10 Euro 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Beitragvon platypus » Mo 27.06.05 09:14

[quote="Wurzel"]Außerdem kann man den Begriff "deutsch" durchaus auch auf die Sprache beziehen. Damit währe Mozart deutscher ebenso wie Göthe österreicher währe.

Das war meine Frage/Bemerkung:
"Wobei sich für mich überhaupt die Frage stellt, warum D eine Sondermünze Mozart herausgibt. Das sollten wir unseren österreichischen Nachbarn überlassen
Oder gibt Österreich nun stattdessen eine GOETHE-Sondermünze heraus???"


Vielleicht wollten wir Deitschen ja auch nur einen großen (deutschsprachigen) Musiker ehren?! :wink:
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon mfr » Mi 06.07.05 15:48

Am 21. April 2005 entschied eine siebenköpfige Jury unter Vorsitz des Berliner Künstlers Prof. Christian Höpfner die Gestaltung einer 10-Euro-Gedenkmünze aus Anlass des 250. Geburtstages

Wolfgang Amadeus Mozart

Zu diesem einstufigen Wettbewerb wurden 15 Künstlerinnen und Künstler eingeladen. Prämiiert und zur Ausführung empfohlen wurde der Entwurf des Berliner Künstlers Jordi Regel.

RANDSCHRIFT: MOZART - DIE WELT HAT EINEN SINN

1. Preis Jordi Regel


Die Bildseite zeigt ein Portrait Mozarts, welches klar dargestellt und eindeutig erkennbar ist. Das Portrait überzeugt durch seine große Dynamik im Ausdruck, die sich ebenfalls in Gestalt des Adlers auf der Wertseite wiederfindet. Die Einbindung in das Schriftbild und die Ausgestaltung der Wertseite stellen eine zeitgemäße und originelle graphische Lösung dar. Die künstlerische Qualität und technische Umsetzung sind sehr gelungen.
Die Wertseite korrespondiert mit der Bildseite in hervorragender Weise. Dies kommt besonders durch das Aufgreifen der beschwingten Adlerflügel und der Anordnung der Sterne innerhalb von Notenlinien zum Ausdruck.


2. Preis Carl Vezerfi-Clemm


Das Thema Mozart wird durch diesen Entwurf überzeugend umgesetzt. Die Aufteilung der Bildseite folgt dem klassischen Motiv, ein authentisches Portrait im Profil abzubilden; als Vorlage wurde die Silberstiftzeichnung von Doris Stock 1789 gewählt.
Bei der künstlerischen Umsetzung kommt der Ausdruck der Persönlichkeit Mozarts treffend zur Geltung.
Für die Wertseite wurde ein klassisches Adlermotiv gewählt, das zwar keinen direkten Bezug zum Thema der Bildseite aufweist, aber gestalterisch mit dieser vorzüglich harmoniert.

3. Preis Frantisek Chochola


Das Mozart-Portrait nach Barbara Krafft (1819) ist sehr sensibel ins Relief gesetzt, wobei als Hintergrund eine authentische Mozart-Handschrift (Auszug aus einem Orchester-Menuett) verwendet wurde. Vorder- und Rückseite korrespondieren in ihrer Gestaltung und ergeben ein klares künstlerisches Gesamtbild. Die Ausführung besticht durch plastisch-handwerkliche Qualität.

4. Preis Friedrich Brenner


Am Entwurf überzeugt die Idee, durch die Wiedergabe einer authentischen Notenseite (Auszug aus Don Giovanni), die Persönlichkeit Mozarts in enger Beziehung zu seinem Werk zu charakterisieren. Zur Gestaltung des Portraits wurde das Mozart-Portrait von Joseph Lange verwendet. Weniger überzeugend erscheint die formale Umsetzung, d. h. die Bildung des Portraits an sich, sowie seine Einbindung in den Hintergrund.


Quelle: www.bbr.bund.de
Dateianhänge
mozart1.jpg
1. Preis Jordi Regel
mozart2.jpg
2. Preis Carl Vezerfi-Clemm
mozart3.jpg
3. Preis Frantisek Chochola
mozart4.jpg
4. Preis Friedrich Brenner
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitragvon Wurzel » Mi 06.07.05 21:26

Ist der Adler beim dritten Sieger wegen der schlechten Finanzlage im Bundeshaushalt nicht gefüttert worden? Oder warum ist das arme Tier so schmal? 8)

Im ernst von den hier abgebildeteten Münzen überzeugt mich keine so richtig, der Gewinner auf keinen Fall.
Am besten würde mir noch die Bildseite von Nr 3 mit der Alderseite von Nr. 2 Gefallen

Gruß Wurzel
http://www.pflege-am-boden.de/
Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
 
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon platypus » Do 07.07.05 09:53

Wurzel hat geschrieben:Ist der Adler beim dritten Sieger wegen der schlechten Finanzlage im Bundeshaushalt nicht gefüttert worden? Oder warum ist das arme Tier so schmal? 8)

Im ernst von den hier abgebildeteten Münzen überzeugt mich keine so richtig, der Gewinner auf keinen Fall.
Am besten würde mir noch die Bildseite von Nr 3 mit der Alderseite von Nr. 2 Gefallen

Gruß Wurzel


Wurzel,
besser ein gerupfter, schmaler Adler, der um sein Überleben und für seine Nachkommen kämpft und sie mit Haut und Haaren verteidigt, als ein fetter vollgefressener Adler, der faul und wohlgefällig in seinem Horst hockt. :wink: :wink: :wink:

Das mit den Adlern ist so eine Sache!

Gruß Platypus
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon Olamer » Do 07.07.05 11:45

platypus hat geschrieben:Das mit den Adlern ist so eine Sache!


Da hast Du recht. Frei nach Orwells "Farm der Tiere": Manche Adler sind gleicher als andere!!
Benutzeravatar
Olamer
 
Registriert: Do 08.01.04 21:28
Wohnort: Ostalb

Beitragvon Sebastian D. » Mo 02.01.06 08:18

Denkt drann, Heute ist der erstausgabetag!

gruß,

Sebastian
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!
Sebastian D.
Moderator
 
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg

Beitragvon mfr » Mo 02.01.06 17:06

Das wäre ein Novum, bisher wurden die deutschen Gedenkmünzen immer an einem Donnerstag ausgegeben.
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitragvon Sebastian D. » Mo 02.01.06 20:49

Vielleicht weil dieses jahr das Mozart jahr ist und sie mal rechtzeitg mit einer ausgabe sein wollten ?
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!
Sebastian D.
Moderator
 
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg

Beitragvon Gast » Mo 02.01.06 21:53

Verfasst am: Mi 06.07.05 21:26 Titel:



Ist der Adler beim dritten Sieger wegen der schlechten Finanzlage im Bundeshaushalt nicht gefüttert worden? Oder warum ist das arme Tier so schmal?

Im ernst von den hier abgebildeteten Münzen überzeugt mich keine so richtig, der Gewinner auf keinen Fall.
Am besten würde mir noch die Bildseite von Nr 3 mit der Alderseite von Nr. 2 Gefallen

Gruß Wurzel
_________________
>>Wer hier Rechtschreibfehler findet darf sie behalten<<



Genau meine Meinung .

Gruß
Gast
 

Beitragvon Fake Identification » Sa 14.01.06 01:21

die 10er des Jahres 2006 sehen alle relativ gut aus...Schinkel erinnert mich irgendwie an DDR-Münzen :)
Tipprunden-Titel:
VIZE-Meister Bundesliga 05/06
VIZE-Meister Champions League 05/06
Meister 2. Bundesliga 06/07
Meister Champions League 06/07
Meister DFB-Pokal 06/07
Meister Regio Nord 06/07
http://www.numismatikforum.de/ftopic15698.html
Fake Identification
 
Registriert: Do 27.02.03 13:35
Wohnort: Bochum

Beitragvon sir0815(-; » Sa 14.01.06 11:09

tja ich find die Münze net so toll!!! Ich hab sie beim Einkaufen als Wechselgeld bekommen...und hab sie dann auch schnell wieder ausgeben! Ich glaub, weil die so dürftig aussieht ist sie wohl eh bald ne normale Umlaufmünze, weil keiner sie wirklich haben will! das ist das glück bei den 10-Euromünzen...wenn sie einem nicht mehr gefallen, geht man einfach mit ihnen einkaufen.
Und die von Schinkel dürfte in West-Deutschland ein echter Umlaufshit werden... wer macht denn solche Motive??? Das ist doch schade ums Silber. Wenn mir jemand diese Münze unterjubelt werd ich sie wohl schneller ausgeben, als ne reguläre deutsche 2-Euromünze... Vielleicht gibt's ja bald ma wieder ähnlich gute Motive, wie die zu ehren Einsteins...die war lange in meinem Geldbeutel...tja, bis meine Freundin unbedingt mit mir ins kino wollte, die banken zu hatten und keiner von uns geld dabei hatte...bis eben auf diese münze. So wurd ich sie dann leider auch los. Aber ich hab so zehner ja eh nur als Notgeld! Sammeln werd ich die nicht und dann 500000Jahre warten, bis sie 11 Euro wert sind...
sir0815(-;
 
Registriert: Do 08.12.05 19:55
Wohnort: Frankfurt am Main

250. Geburtstag Mozart

Beitragvon oceansoul1976 » Sa 14.01.06 14:01

Ich muß ehrlich sagen das ich die Münze sehr mag.

Der geschwungene Adler und die Noten auf der Rückseite passen doch zum Thema. Immerhin geht es bei Mozart ja um Musik. Vielleicht wollte der Künstler genau das ausdrücken.
oceansoul1976
 
Registriert: Sa 12.11.05 19:29
Wohnort: Hüllhorst

Beitragvon El Buitre » Sa 14.01.06 15:10

Mozart war übrigens geborener "Salzburger"! 8O 8)
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
A.Einstein
Benutzeravatar
El Buitre
 
Registriert: Mi 08.01.03 20:47
Wohnort: Müddersheim

Beitragvon Balthasar » So 15.01.06 18:44

El Buitre hat geschrieben:Mozart war übrigens geborener "Salzburger"! 8O 8)


Ja und als er 1756 geboren wurde, gehörte Salzburg zum Heiligen Römischen Reich deutscher Nationen.
Gruß
Balthasar
Benutzeravatar
Balthasar
 
Registriert: Fr 28.03.03 12:03
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon seppel74 » So 15.01.06 19:09

Rennst du immer zur Bank und holst dir die Zehner zum ausgeben?
Hab so ein teil noch nie rausbekommen in nem Laden.
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de
seppel74
 
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Euro-Münzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 10 Euro 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart - Seite 2