Seite 1 von 2

direktbestellung vatikan

BeitragVerfasst: So 31.07.05 17:19
von christoph123
Hallo.
Ich hab leider noch keine Kundennummer im Vatikan.
Daher habe ich im Mai einen netten Brief inkl. 25€ geschrieben mit der Bitte, mir einen KMS 2005 zu schicken. Rückschein ist ein paar Wochen nachher angekommen.
Seitdem habe ich aber nix mehr gehört. Muß ich mir langsam sorgen machen, oder wie lange muß ich wohl noch auf eine Antwort warten?

BeitragVerfasst: So 31.07.05 17:25
von Buch
Gedult musst du schon haben! Schau mal hier: http://www.numismatikforum.de/ftopic8878-240.html#89896 . Im Forum hat fast noch keiner den diesjährigen KMS vom Vati.

BeitragVerfasst: So 31.07.05 20:07
von seppel74
Wenns dumm läuft 2 Jahre,oder du bekomst das geld zurück....

BeitragVerfasst: Mo 01.08.05 14:15
von christoph123
da bin ich aber beruhigt. dann hoffe ich mal, dass ich eine kdnummer bekomme.
ich hab mal gelesen, das man den check nicht einlösen soll, um eine kundennummer zu bekommen. wißt ihr mehr darüber?

BeitragVerfasst: Mo 01.08.05 17:51
von Wurzel
Den Check solltest Du nicht einlösen da das sehr Teuer ist.


Aber wie Seppel schon gesagt hat: wenn Du pech hast dauert es 2 Jahre bis Du eine Kundennummer bekommst. Ich warte auch schon ein weilchen....
Habe denen aber auch kein Geld geschickt sondern einen höflichen Brief mit der bitte um aufnahme in die Kundenliste.
Und jetzt beginnt das warten.

Gruß Wurzel

BeitragVerfasst: Di 02.08.05 19:22
von crypton
christoph123 hat geschrieben:da bin ich aber beruhigt. dann hoffe ich mal, dass ich eine kdnummer bekomme.
ich hab mal gelesen, das man den check nicht einlösen soll, um eine kundennummer zu bekommen. wißt ihr mehr darüber?


Bei einer versuchten Bestellung mittels Brief und Bargeld (ich hoffe es war Bargeld enthalten) wurde dieser Versuch im Vatikan "aktenkundig".
Da sie ja nicht einfach das Geld in eine Kassette legen können, mussten sie diverse Angaben speichern, von wem kam was und wie etc.

In deinem Fall dürfte es bedeuten, das deinen 25 Euro in bar eine Nummer zugeteilt wurde mit Name und Adresse.
Früher war das gleichbedeutend mit einer Kundennummer, ob am System diesbezüglich etwas geändert wurde, kann ich nicht sagen.
Meine Meinung ist, das du entweder einen KMS erhälst oder was wahrscheinlicher ist, einen Brief mit einer Nummer (=Kundennummer?) und einem Scheck vom UFN. Ob der Scheck nun von dir eingelöst wird oder nicht spielt keine Rolle mehr auf eine Kundennummer.

Solltest du eine Gutschrift erhalten, wird diese in Form eines Scheckes sein. Den würde ich wegen evtl. Bankkosten nicht einlösen, sondern behalten und dann nächstes Jahr entweder mit einfachem Brief oder bei Glück mit Original Bestellschein der auf deinen Namen lautet, als Bezahlung zurück senden.

Viel Glück und Erfolg.

Gruß Gerd

BeitragVerfasst: Fr 30.09.05 23:08
von Gast
Das würde ja heißen, wenn man Bargeld zum Vatikan schickt bekommt man eine Kundennummer ?
Ich selber habe ja schon eine - aber viele meiner Freunde hätten auch gern eine !
Aber ist ist es nicht ein Risiko das Geld in bar zu schicken - vielleicht reagiert der UFN ja nicht !
Was dann ?
Bitte euch um Antworten, bin in dieser Sache wirlich sehr interessiert !

BeitragVerfasst: Sa 01.10.05 09:39
von Buch
vatican-coin hat geschrieben:Das würde ja heißen, wenn man Bargeld zum Vatikan schickt bekommt man eine Kundennummer ?


So pauschal kann man das beim Vatikan nicht sagen :!: Es gehört schon noch bisschen Glück dazu :wink: Aber es ist wahrscheinlich (meine Erwahrung) die beste Chance noch eine Kundennummer zu erhalten.
Aber ist ist es nicht ein Risiko das Geld in bar zu schicken - vielleicht reagiert der UFN ja nicht !
Was dann ?
Bitte euch um Antworten, bin in dieser Sache wirlich sehr interessiert

Sicher ist es ein gewisses Risiko. Ein Brief mit Bargeld ausm letzten Jahr von mir wurde auch nicht beantwortet :( Na ja Pech gehabt. Dafür bekam ich auf einen anderen Brief mit Bargeld, die 2 Euro Gedenkmünze und eine Kundennummer :D

BeitragVerfasst: Sa 01.10.05 22:18
von Gast
Buch hat folgendes geschrieben
Sicher ist es ein gewisses Risiko. Ein Brief mit Bargeld ausm letzten Jahr von mir wurde auch nicht beantwortet Na ja Pech gehabt. Dafür bekam ich auf einen anderen Brief mit Bargeld, die 2 Euro Gedenkmünze und eine Kundennummer
_________________
Gruß Buch


Frage - Wieviel Geld hast du geschickt, dass verloren gegangen scheint und wieviel, wo du dann die Kundennummer mit der 2 Euro Münze bekommen hast ?
Wie lange hat es gedauert bis dein Brief beantwortet wurde ?

Gruß

BeitragVerfasst: So 02.10.05 11:02
von Mart
vatican-coin hat geschrieben:Buch hat folgendes geschrieben
Sicher ist es ein gewisses Risiko. Ein Brief mit Bargeld ausm letzten Jahr von mir wurde auch nicht beantwortet Na ja Pech gehabt. Dafür bekam ich auf einen anderen Brief mit Bargeld, die 2 Euro Gedenkmünze und eine Kundennummer
_________________
Gruß Buch


Frage - Wieviel Geld hast du geschickt, dass verloren gegangen scheint und wieviel, wo du dann die Kundennummer mit der 2 Euro Münze bekommen hast ?
Wie lange hat es gedauert bis dein Brief beantwortet wurde ?

Gruß


@ vaticans coins: Es bringt meiner Meinung nach definitiv nichts Geld hin zuschicken. Ich habe den Versuch im Mai dieses Jahres selber gestartet, weil ich sonst wie verzweifelt war. Ich hatte es davor schon eine sehr lange Zeit versucht auf die "Ehrliche Art und Weise " eine Kn zubekommen. Mit netten anschreiben das sie mir doch bitte eine KN zuzuteilen. Jetzt warte ich immer noch auf eine Antwort mit den Geld. Nach Deutsche Post angaben ist es sogar verboten Geld in den Vatikan Geld zuschicken. Wenn man es trotzdem tun würde hätte der Vatikanische Zoll das Recht das Geld zu beschlagmahmen und zu behalten.

Fazit: Versuch es einfach auf ehrliche Weise, so sparst du dir 25 Euro die du nicht wieder bekommst. Im Forum liest man ja von Zeit zu Zeit, dass manche eine Kn bekommen haben, auf die Ehrliche tour.

Die hoffnung stirbt bei mir zu letzt

Gruß Martin

BeitragVerfasst: So 02.10.05 17:40
von Gast
Ich habe ja schon eine Kundennummer - es hat bloß 4 Wochen gedauert - aber für meine Freunde versuche ich nun auch einen Weg zu finden .
Auf die ehrliche Art hab ich' s geschaft aber viele Kartons mit Schreiben um eine Kundennummer stehen im Vatikan und warten auf die Bearbeitung ... das weis ich, aber ein Versuch ist es ja Wert 25,00 Euro hinzuschicken ...

Nach Deutsche Post angaben ist es sogar verboten Geld in den Vatikan Geld zuschicken. Wenn man es trotzdem tun würde hätte der Vatikanische Zoll das Recht das Geld zu beschlagmahmen und zu behalten.


Ist das wirklich wahr - unglaublich :!: :mad: :!:

BeitragVerfasst: So 02.10.05 22:31
von Mart
vatican-coin hat geschrieben:Ich habe ja schon eine Kundennummer - es hat bloß 4 Wochen gedauert - aber für meine Freunde versuche ich nun auch einen Weg zu finden .
Auf die ehrliche Art hab ich' s geschaft aber viele Kartons mit Schreiben um eine Kundennummer stehen im Vatikan und warten auf die Bearbeitung ... das weis ich, aber ein Versuch ist es ja Wert 25,00 Euro hinzuschicken ...

Nach Deutsche Post angaben ist es sogar verboten Geld in den Vatikan Geld zuschicken. Wenn man es trotzdem tun würde hätte der Vatikanische Zoll das Recht das Geld zu beschlagmahmen und zu behalten.


Ist das wirklich wahr - unglaublich :!: :mad: :!:



Lass es doch deine Freunde selber machen. Ich glaube 25 Euro hinzuschicken bringt nichts. Der beste Beweis das es nichts bringt sind christoph und ich die 25 Euro in den Wind geschossen haben.

Ja es stimmt in der Postfiale wollte ich das Geld, als Wertbrief in den Vatikan schicken und die Postfrau. Sagte mir es wäre nicht zugelassen Geld in den Vatikan zuschicken. Ich wollte es nicht glauben und da hat sie den Monitor rum gedreht und es stimmte.

BeitragVerfasst: Mo 03.10.05 08:15
von deathguard
also für den vatican gibt es kein rezept um an eine kdnr zu kommen. bei mir hat es mit 25 eureo tadellos funktioniert. binnen 4 wochen hatte ich eine kdnr, 1 münze und 4 euro guthaben auf meiner kdnr. aber wie gesagt. man muss zur richtigen zeit am richtigen ort sein ;)

BeitragVerfasst: Do 27.10.05 23:19
von Wuschels0804
an welche adresse geht der brief denn dann ????? ich les immer wieder das man in den vatikan schreibt zwecks münzen bzw. kundennummer aber nirgends eine adresse. kann mir die vielleicht jemand geben ????

BeitragVerfasst: Do 27.10.05 23:27
von johnny
Wuschels0804 hat geschrieben:an welche adresse geht der brief denn dann ????? ich les immer wieder das man in den vatikan schreibt zwecks münzen bzw. kundennummer aber nirgends eine adresse. kann mir die vielleicht jemand geben ????



Ufficio Filatelico E Numismatico Governatorato
00120 Citta' del Vaticano
VATIKAN