Münzzeichen - Goldeuro FIFA WM 2006

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Beitragvon zwei-euro » Fr 02.12.05 17:48

Neue deutsche Rechtschreibung:
Jeder darf alles so schreiben wie er will... :mrgreen:.
Ob nun ph, f oder sogar Alphabet mit v (Alvabet)... 8O

Zitat "das alfabet wird um swei buchstaben redusirt, sreibmasinen und sesmasinen fereinfachen sich, wertfole arbeitskräfte könen der wirtsaft sugefürt werden." :P
Der 2 Euro Münzenkatalog / Coin Catalogue
(200 Seiten mit über 350 Abbildungen und exklusive Hintergrundinformationen)
Benutzeravatar
zwei-euro
 
Registriert: Di 31.08.04 17:33

Beitragvon Wurzel » Fr 17.02.06 16:45

Hallo,
ich hatte heute die aktulle M&P im Briefkasten darin im Vorwort eine Interessante Mitteilung des Bayrischen Hauptmünzamtes:

Zitat: ......Grundsätzlich gilt, die von der Bundesrepublick herausgegebenen Goldmünzen werden nicht in der Qualität PP hergestellt. Alle Stücke aus München - und nicht nur aus München - weisen daher zulässige Bearbeitungsspuren der Werkzeuge auf. Dies ist beabsichtigt und kein Einzelfall. Es können ja nach Standzeit des Stempels leichte Schwankungen in der Mattigkeit auftreten, auch das bewegt sich im zulässigen Rahmen. Im Vergleich zu den Stücken anderer Münzstätten besteht dadurch die Möglichkeit eines leicht abweichenden Erscheinungsbildes ( bedingt durch die manulle Bearbeitung der Prägestempel ).
Ich muß Daher alle diejenigen enttäuschen, die glauben, es handle sich um eine seltene Fehlprägung, mit der man den Wert des Stückes deutlich anheben kann. Zitat Ende

Diese Mitteilung bestätigt meine Vermutung im Bezug auf Auktionen bei Ebay, ähnlich dieser:

http://cgi.ebay.de/100-Goldeuro-2005-FI ... dZViewItem

Interessant ist die Angabe: laut VFS nur 500 Stk.

Wiedermal ein Versuch ahnunglose Sammler abzuzocken.

Liebe Grüße Wurzel ( Michael )
http://www.pflege-am-boden.de/
Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
 
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon wpmergel » Sa 18.02.06 18:49

Bayrischen Hauptmünzamt hat geschrieben:...Grundsätzlich gilt, die von der Bundesrepublick herausgegebenen Goldmünzen werden nicht in der Qualität PP hergestellt. Alle Stücke aus München - und nicht nur aus München - weisen daher zulässige Bearbeitungsspuren der Werkzeuge auf. Dies ist beabsichtigt und kein Einzelfall.

So, so,
Mitarbeiter der bayrischen Münze zerkratzen absichtlich unsere schönen Stempelglanz-Stücke. Ob die dafür eine eigene Planstelle haben? :lol:

Deutsche Sprach', schwere Sprach' - besonders für Bayern :?:
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de
Benutzeravatar
wpmergel
 
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Beitragvon Wurzel » Sa 18.02.06 19:38

:mrgreen:
So hatte ich es noch garnicht gesehen, aber es steht da wirklich so, habe extra nochmal nachgesehen, nicht das ich ich beim abtippen vielleicht vertahn hätte.

Gruß Wurzel ( Michael )
http://www.pflege-am-boden.de/
Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
 
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal

Vorherige

Zurück zu Euro-Münzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Münzzeichen - Goldeuro FIFA WM 2006 - Seite 2