Hallo, eure Meinung zu Wertekatalogen.

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Hallo, eure Meinung zu Wertekatalogen.

Beitragvon Guddy » Do 16.02.06 21:47

Hallo,
bin neu hier und freue mich über den Fund dieser Seite.
Ich sammle nun seit knapp 3 Jahren Euros. Als Familienvater und Normalverdiener habe ich nicht das Glück teure Münzen zu erwerben. Ersteigere aber ab und an Münzen die mir Günstig erscheinen bei Ebay. :P
Hier meine Frage. Ich habe Kataloge zu Münzbewertungen aus dem Hause Leuchtturm. Kann ich mich danach richten, oder ist das totaler Schwachsinn und Zeitverschwendung? :?:
Habe mir hier viele Beiträge durchgelesen und denke nun das ich eigendlich nur den Normalwert der Münze besitze und sonst nichts.
Beispiel: ist der Satz Belgien 2003 50 Jahre Televison mit der "Silbermünze" in der Mitte wirklich 35 Euro (Sammler)Wert oder nicht? (Für 13 Euro ersteigert)
Bedanke mich im vorraus und weiß das ich einige hier bestimmt nerve mit Fragen nach Werten. Aber in meinem Freundeskreis interessiert sich niemand dafür und unser Münzhändler in Dortmund ist sowas von Abweisend, da ich wohl nicht zum gehobenen Kreis gehörer, das er mich schnell abgespeist hat ohne Antworten.
Danke danke danke.
Suche Spanien 50 cent 1999
Guddy
 
Registriert: Do 16.02.06 21:34
Wohnort: Dortmund

Beitragvon seppel74 » Do 16.02.06 22:03

Hallo

Willkommen im Forum

Nerven tut hier eigentlich niemand.

Viele kataloge geben einen Wert wieder der fernab jeder realität ist.
Das sind Wunschwerte,meistens zu sehen in Beilagen von Zeitschriften von Münzhandelshäusern die eh überteuert sind.
Oder der Leuchturm Katalog,auch nicht real.

Wenn du genau wissen möchtest was deine Euronen "Wert" sind dann schau mal bei Ebay rein.
Bei "Münzen Europa" spiegelt es den tatsächlichen "Wert" der Münzen/Sätze wieder.
Dort werden die Dinge meistens direkt an den Mann gebracht und man sieht was Sammler bereit sind zu zahlen.
Genauere Bewertung gibt es, auf dem €-Sammelgebiet glaub ich, nicht.
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de
seppel74
 
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon Gast » Do 16.02.06 22:16

Herzlich wilkommen im Forum .

Ich würde den Belgier 2003, den du da hast bei so 18,- Euro einordnen . Du musst wissen, dass aus diesem Jahrgang nicht alle Münzen für den Umlauf geprägt wurden . ( ich bin mir aber nicht ganz sicher, denn die prägen imme Münzen nach, das hängt von ihrem Prägevolumen ab )
Die Kataloge kann man in die Ecke legen und liegen lassen, denn danach sollte man sich gar nicht richten .
Wenn da steht, 1 Cent San Marino 2004 ist 8 Euro wert, dann wäre ich reich !
Ich selber kaufe ab und an solche Kataloge und wundere mich immer wieder wie die die Preise machen .
Also richte dich am Besten nicht nach solchen Katalogen, ich habe noch keinen einzigen gesehen, der richtige Marktpreise wiederspiegelt .
Schau bei ebay rein, das sind die realen Preise .
Gast
 

Beitragvon Sebastian D. » Do 16.02.06 22:46

Wobei zwischen druck und fertigstellung eines kataloges mehrere wochen vergehen und sich die preislage gerade bei münzen schlagartig ändern können wird es nie einen katalog geben der richtige marktpreise wiederspiegelt.

In Katalogen werden meistens durchnistpreise der Händler verarbeitet, die ja im algemeinen etwas höhere preise haben als das ebay preisniveau.

Vielleicht kann uns Herr Schön uns hier mehr informationen geben.

Nach den preisen kann man in der regel als bei Euro katalogen nicht gehen. Wie das bei anderen sammelgebieten ist kann ich nicht einschätzen.

Aber ich empfehle jedem sich kataloge zu besorgen. Die sind nämlich sehr nutzlich wenn man schnell was nachschauen muss, an auflagen undso, Bilder sind ja meistens auch drinn.

gruß,

Sebastian
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!
Sebastian D.
Moderator
 
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg

Beitragvon Gast » Do 16.02.06 22:53

deswegen habe ich die Dinger ja auch . Da schaue ich oft nach, wenn ich mir nicht so sicher bin .

Genau, die richten sich nach Händlerpreisen und nicht nach realen Preisen . So ist es klar, dass die Preise nie hinhauen . Da würden auch die 4 Wochen Unterschied nichts bringen .
Gast
 

Beitragvon Sebastian D. » Do 16.02.06 23:31

vatican-coin hat geschrieben:Genau, die richten sich nach Händlerpreisen und nicht nach realen Preisen


Wobei Händlerpreise auch reale preise sind, denn nicht jeder kauft bei ebay bzw. hat internet.
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!
Sebastian D.
Moderator
 
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg

Beitragvon Gast » Do 16.02.06 23:52

Selbst da gibt es aber Unterschiede .
Nehmen wir mal Reppa und Euro-Münzen-Discount, da unterscheiden sich die Preise auch um einige Prozente - bis einige hundert Prozent .
Dort gibts aber auch teure Münzen, 1 Cent BRD A für 4 Euro finde ich schon happig . Da bat ich ihm 500 Stück an, die wollte er aber nicht . Natürlich habe ich keine 4 Euro fürs Stück verlangt, mir hätte das auch pro Rolle gereicht .
Gast
 

Beitragvon El Buitre » Fr 17.02.06 00:41

Wäre schön wenn in Münzkatalogen wenigstens die Ausgabepreise bei KMS und gerade bei Gedenkmünzen angegeben würden, dann könnte man sich zwischen diesen und den Marktpreisen mal ein besseres Bild machen. Sicherlich bekommt oft genug ein Händler, der größere Mengen einkauft einen besseren Preis als der Privatsammler, aber diese müssten es ja nicht sein. :cry: :wink: 8O 8)
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
A.Einstein
Benutzeravatar
El Buitre
 
Registriert: Mi 08.01.03 20:47
Wohnort: Müddersheim

Danke an alle

Beitragvon Guddy » Fr 17.02.06 08:50

Ich bedanke mich recht herzlich. :P
Somit sind die Werte also von der Kaufkraft abhängig. 8) Heißt zum Monatsende oder anfang (Es gibt lohn) kaufen mehr bei Ebay. (Trödelmarktvergleich) Dann sind die Werte auch höher? Und Monatsmitte wenn kaum einer Geld hat fallen die Preise. :?:
Was mich wirklich verwundert 8O und teilweise ärgert :x sind natürlich die Auflagenzahlen die in verschiedenen Quellen auch verschieden hoch sind. Überall steht natürlich das die Zahlen offiziell bei den Herstellern erfragt wurden. (Beispiel Belgien 2003 50 Jahre TV: Leuchtturm sagt 100.000 und eine offizielle Münzsammlerseite im Netz sagt 20.000. 80.000 unterschied???? :?:
Es gibt somit keine Richtwerte sondern man muss sich auf seinen guten Richer verlassen.
Ist es den Sinnvoll, abgesehen vom Sammelerspass, einzelne Münzen zu erwerben um dann irgendwann einen Komplettsatz zu besitzen? So mache ich nämlich. Da Einzelmünzen ab und an günstiger sind, oder habe ich dann nur 3,88 da KMS nur was im Folder zählt?
Suche Spanien 50 cent 1999
Guddy
 
Registriert: Do 16.02.06 21:34
Wohnort: Dortmund

Beitragvon gaddi » Fr 17.02.06 11:39

Hallo,

ich habe einmal vom Schwanebergerverlag (Michel, Spezialist für Briefmarkenkataloge) einen Artikel gelesen, indem sie ihre Preisermittlung grob dargelegt haben. Hiernach ermittelt die Katalogredaktion die Ankaufspreise der Händler und schlägt darauf noch einen Aufschlag für sonstige Unkosten und Gewinn. Da aber ein Sammler wenn er den Katalogpreis bezahlt auch beim Händler kauft, kann man als Privatmann beim Verkauf eben keine Katalogpreise erzielen.
gaddi
 
Registriert: Mi 18.05.05 12:57
Wohnort: Heubach

Re: Danke an alle

Beitragvon Mart » Fr 17.02.06 14:06

Guddy hat geschrieben:Ist es den Sinnvoll, abgesehen vom Sammelerspass, einzelne Münzen zu erwerben um dann irgendwann einen Komplettsatz zu besitzen? So mache ich nämlich.


Das ist jeden selber überlassen manche Sammeln Themengebiete, oder Münzen die ihnen gefallen usw. :wink:

www.silvas.de kann ich dir nur Emfehlen, dort gibt es eine Marktpreis Übersicht manche nennen es auch Ebaypreis Übersicht. Jedenfalls findest du dort die Aktuellen Preise.
Benutzeravatar
Mart
 
Registriert: Mo 28.03.05 14:11


Zurück zu Euro-Münzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Hallo, eure Meinung zu Wertekatalogen.