Vatikan 2005

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Beitragvon Gast » So 20.11.05 00:24

Totaler Nonsins !!!!!!!!!!!!!!!!!!! :!:
Schau beispielsweise mal zu ebay - da bekommt man für PP 2004 immer weit mehr als 100,- Euronen . :wink:
So was habe ich ja noch nie gehört .
Das wären rund 25 Euro unter Ausgabepreis ! :?:
Ich würde gerne mal wissen, wer so einen Preisvorschlag bzw. Angebot macht . :mad:

Naja der KMS 2004 war mir bisher zu teuer, aber mit 101,00 Euro und mehr würde ich mithalten ... :wink:

Gruß :D
Gast
 

Beitragvon seppel74 » So 20.11.05 10:44

Da muß ich meinem Vorredner mal recht geben.
Die Sätze gehen noch um die 300€ weg.Sogar der Stgl liegt noch um die 200€.
Da wollt wohl einer nur knapp 200€ Gewinn abscheffeln....
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de
seppel74
 
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon seppel74 » So 20.11.05 11:41

jahmike hat geschrieben:hallo seppl74 kann man dieses sehr lang ein bischen eingrenzen?? ich dachte mir ich verkaufe sie so in drei vier jahren wieder mit gewinn!


mfg mike

ps.: was würdert ihr eher sagen, was ich behalten soll? ich habe 2x 2005kms stg. 1x 2005 kms pp und 1x sede stg. 2005


Denke kann man nicht sagen,aber in 3-4 Jahren hast du noch keine Wertsteigerung der Sätze.Die letzten 4 Jahre ging es mit den Vati-Sätzen nur bergab.
Und wie oben geschrieben,denke ich das die Talsohle noch nicht erreicht ist.
Wenn dann vielleicht mit den neuen Mitgliedern,wobei ich das auch nicht glaub da sie ja auch jetzt schon zugreifen könnten.
Der Satz mit den besten Vorrausetzungen wäre der Sede,aber auch der fällt immer weiter und kommt bestimmt noch an die 200€ Marke.

Aber es kann auch ganz anderst kommen :D
seppel74
 
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon platypus » So 20.11.05 13:46

Freunde, bitte, was hat das alles eigentlich mit Sammeln zu tun???

Wer nur Spekulieren will, ist hier leider völlig verkehrt. Einem Sammler ist es nun wirklich völlig egal, was der Vatikan-Satz in 3 oder 4 Jahren kostet.
Wer sich eine Wertanlage sucht, sollte sich etwas anderes einfallen lassen, als gerade Münzen zu horten.

Vielleicht denkt der eine oder andere mal darüber ein wenig nach!

Grüße platypus
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon seppel74 » So 20.11.05 15:06

Nix,

aber mit der Beantwortung seiner Fragen!

Und hier kann man ja zum Glück noch ohne Zensur schreiben.
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de
seppel74
 
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon platypus » Mo 21.11.05 08:29

Und hier kann man ja zum Glück noch ohne Zensur schreiben.[/quote]

Und das wird auch so bleiben!
Doch hier geht es in erster Linie um Diskussionen (Numismatikforum-Numismatische Diskussionen) :wink:
Ab und zu geht es auch um Kritik doch Spekulanten wollen wir hier nicht haben!
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon Marc » Mo 21.11.05 11:01

Nun für mich ist die Sache klar, nach der Einführung gab es ein Eurosammelfieber mit überhitzten Preisen, da auch noch in einer Zeit hoher Konsumenthaltung bei hoher Sparrate. Dazu erkannten viele Länder die Einnahmequelle, z. B. Luxemburg welches zuvor kaum prägte, da ja Währungsunion mit Belgien, nun aber jedes Jahr einen Satz prägt. Es werden in den nächsten Jahren weitere kleinere Länder zum Euro hinzustoßen, damit werden die 'Raritäten' zunehmen. Also ich sehe auch die Preise noch fallen, wobei Vatikan den Vorteil haben dürfte, das sie nicht ins Bodenlose fallen, da er Weltweit gesammelt wird. Aber einem Sammler sollte das nur am Rand interessieren.
Benutzeravatar
Marc
 
Registriert: Mi 07.09.05 15:37

Beitragvon Gast » Mo 21.11.05 21:58

Ihr habt Recht !

Aber man freut sich immer, wenn man irgendwelche Raritäten bekommen hat .
Bei mir ist das nicht nur der Vatikan, sondern auch Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlanden ..... .

Nochmal zu der Frage oben, also beim Vatikan kann man nur schwer spekulieren, denn es kann viele Ursachen und Einflüsse geben, die die Preise ändern .
Schaut euch z.B die Entwicklungen an . Ich denke auch der Vatikan sieht mit den Münzen eine Einnahmequelle .
2002 durfte der Vatikan nur 500.000 Euro Nominalwert prägen, 2005 kann er sogar 1.300.000 Euro prägen . Somit stieg die Auflage und die Einnahmen .
Für die Sammler ist das eine gute Sache, denn so haben immer mehr Leute die Möglichkeit bekommen den Vatikan KMS komplett zu bekommen .

Gruß
Gast
 

Beitragvon El Buitre » Di 29.11.05 19:04

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
A.Einstein
Benutzeravatar
El Buitre
 
Registriert: Mi 08.01.03 20:47
Wohnort: Müddersheim

Beitragvon Luecki » Mi 30.11.05 21:12

Na da werden dann wohl bald die Bestellscheine eintrudeln...

Hoffe ich zumindest ;-)

Luecki
VIZE-Meister Tipprunde Bundesliga Saison 2004/2005
www.kicktipp.de/numismatik
Benutzeravatar
Luecki
 
Registriert: Mo 24.06.02 15:38
Wohnort: Krefeld

Beitragvon Gast » Sa 03.12.05 01:18

Aber die Auflage der 2 Euro sollte doch nur 85.000 Euro betragen ... ?
Ein Fehler oder nicht bestätigt ?

Gruß
Gast
 

Beitragvon El Buitre » Sa 03.12.05 14:45

Der Vatikan weiß schon was er schreibt - 100.000 Stück sind die maximale Auflage - ob sie auch wirklich alle geprägt werden (wovon ich aber ausgehe) sei dahingestellt. 8)
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
A.Einstein
Benutzeravatar
El Buitre
 
Registriert: Mi 08.01.03 20:47
Wohnort: Müddersheim

Beitragvon Gast » Sa 03.12.05 23:16

Ja, ich habs gestern auch gelesen, aber das geht doch gar nicht ..... :?: :?: :?:

Die dürfen jedes Jahr nur 1.000.000 Euro im Nominalwert prägen; Ausnahme Sedisvakanzjahre 300.000 Euro zusätzlich .
( diese Informationen stammen alle direkt aus dem Vatikan )
Ich werde das prüfen, beim Vatikan nachfragen und euch dann informieren .

Gruß
Gast
 

Beitragvon llinde » So 04.12.05 11:53

Wo ist das Problem?

101.000 (BU + PP) * 3.88 = 391.880
13.000 (Silber 10) * 10 = 130.000
13.000 (Silber 5) * 5 = 65.000
3.046 (Gold 20) * 20 = 60.920
3.044 (Gold 50) * 50 = 155.220

zusammen 800.000

1.000.000 - 800.000 = 200.000
200.000 /2 - 100.000

So besser nicht nachfragen.....
Benutzeravatar
llinde
 
Registriert: Di 30.07.02 23:09
Wohnort: Assen, Niederlande

Beitragvon Gast » Mo 05.12.05 15:38

CIh war bloß verwundert .
Also ich habs auch nachgerechnet .

Hier meine Liste

KMS BU 85.000
KMS PP 13.000
Nominalwert zusammen 391.880 Euro

2 Euro 100.000
Nominalwert 200.000 Euro

5 Euro + 10 Euro je 13.000
Nominalwert zusammen 195.000 Euro

20 Euro 3.046
Nominalwert 60.920

50 Euro 3.044
Nominalwert 152.200 Euro


Geasmat 1.000.000 Euro


KMS sede vacante PP 60.000
Nominalwert 232.800 Euro

5 Euro sede vacante PP 13440
Nominalwert 67.200


Gesamt 300.000 Euro



im Jahr 2005 geprägt 1.300.000 Euro in Münzen .
Stimmt also - beeindruckend, wie die jeden Cent verplant haben !


Gruß
Gast
 

Vorherige

Zurück zu Euro-Münzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Vatikan 2005 - Seite 25