Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuseum

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.

Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuseum

Beitragvon Comthur » Di 28.03.17 10:35

Brandaktuell und vielleicht hat jemand etwas gehört ... gesehen ... :

http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... useum.html

In meinen Augen völlig unverständlich, daß Diebe zur Nachtzeit via Leiter in ein so bedeutendes Museum einbrechen können (Fenster!) und mal so eben nach Zerstörung einer Panzerglasvitrine eine 100-Kg-Leihgabe mitgehen lassen ?!

Mich würde die Frage der Absicherung - personell und technisch - am meisten interessieren !
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Comthur » Sa 22.07.17 18:42

Und hier der (vorläufige) Abschluß dieser musealen Katastrophe :

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... eum-berlin

Das Thema Clans wird und sicher noch öfter beschäftigen ... wenn unser "Staat" nicht bald wieder die Kontrolle hierzulande gewinnt.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Arminius » Do 27.07.17 23:20

In diesen Mitteilungen stecken manchmal rätselhafte Aussagen:

"Am Nachmittag twitterte die Polizei Berlin, dass das Landeskriminalamt annehme, die Münze sei in Stücken oder als Ganzes verkauft worden."

Gibt es noch andere Möglichkeiten?
Kennt das Landeskriminalamt Dinge, die sich der Vorstellungskraft und dem Erfahrungshorizont einfacher Münzsammler entziehen?
Umwandlung von Materie in Energie?
Ausserirdische?
Wunder?

:?: :wink:
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.
Benutzeravatar
Arminius
 
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Torfstecher » Fr 28.07.17 12:26

Na, die Münze könnte ja, in Stücken oder als Ganzes, noch im Besitz der Diebe sein. Irgendwo versteckt oder imWald vergraben.
Da wäre die Chance, daß sie noch mal wiedergefunden wird, wohl erheblich größer.
Wenn sie verkauft wurde muß man wohl davon ausgehen, daß sie endgültig weg ist.


Gruß.

Torfstecher
Torfstecher
 
Registriert: Sa 01.03.03 12:55

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Numis-Student » Fr 28.07.17 21:15

Weitere Möglichkeit: Auftragsdiebstahl, weil ein Sammler so eine Münze wollte, diese aber das Hobbysammlerbudget überstieg ;-)

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Numis-Sven » Sa 29.07.17 00:00

Hoffentlich hat der Sammler noch eine Vergünstigung für den Schaden bekommen, der durch den Sturz aufgetreten ist. :D
________________________________________________________________________________________________________________________________
Collegium Josephinum: Numismatik-AG: https://user.cojobo.org/~p.niesemann/index.htm
Benutzeravatar
Numis-Sven
 
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon stampsdealer » Di 14.11.17 15:43

welt.de

Polizei-Panne nach Goldmünzen-Diebstahl
Stand: 11:32 Uhr

https://www.welt.de/regionales/berlin/a ... stahl.html
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 14.11.17 16:20

stampsdealer hat geschrieben:welt.de

Polizei-Panne nach Goldmünzen-Diebstahl
Stand: 11:32 Uhr

https://www.welt.de/regionales/berlin/a ... stahl.html


Wundert mich nicht.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon KarlAntonMartini » Fr 19.10.18 21:21

Jetzt werden Tatverdächtige angeklagt: https://www.tagesspiegel.de/berlin/poli ... 97350.html
Schaun wir mal.
Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Comthur » Sa 20.10.18 14:16

Wie gehabt im Selbstbedienungsladen Deutschland ... entweder Jackpott oder Vollpension auf Kosten des Steuerzahlers. Eine unserer demokratischen Errungenschaften.
Selbst wenn die in`s "Gefängnis" müssten, wären die dort schon beim Nennen des Familiennahmens die KING-KONGS.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon moneypenny » Di 30.10.18 13:27

Wenn man so die vorangegangen Beiträge liest, dann braucht man sich doch auch nicht mehr über die Ergebnisse der Bayern-und Hessenwahl zu wundern, oder???
Vielleicht wachen bald noch die letzten Deutschen auf und entziehen den "Volksparteien" bei den nächsten Wahlen ihre Stimme....... oder ist das etwa schon passiert und der verbliebene Rest der Volksparteistimmen sind womöglich nur von den letzten Volksparteimitgliedern , Emigranten und anderen stark geförderten Ausländern ???
Sollte man auch mal drüber nachdenken, bevor der "Selbstbedienungsladen" voll vor die Hunde geht.
Von den neuen, den Münzsammler betreffenden unausgegorenen Gesetzen, die in den letzten Jahren in Nacht-und Nebelaktionen durchgedrückt wurden, wie z.B. Kulturgüterschutzgesetz, Schatzregalgesetze usw. ganz zu schweigen. Man sollte auch die Berichte lesen wie die Meinungen von Münzsammlervereinen und Münzhändlern zu dem KGSchG von unseren Politikern ignoriert wurden.......und dann stehen die Volksparteivorsitzenden & CO am Wahlabend mit bedrippelten Gesichtern vor den Kameras und jammern über die Stimmenverluste und wundern sich noch darüber. Das nur als kleines Beispiel zu diesem Thema.
Arminius würde noch im Grab nach 2000 Jahren rotieren wie eine Kurbelwelle wenn er mitbekommen würde wie unser Volk den Bach runter geht und dazu noch applaudiert.

Gruß moneypenny
moneypenny
 
Registriert: So 18.03.18 20:17

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon pottina » Di 30.10.18 16:27

Dürfen

"stark geförderte Ausländer"

was auch immer das ist,
hier an Wahlen teilnehmen?
Benutzeravatar
pottina
 
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Comthur » Di 30.10.18 16:59

... wenn die entsprechenden Parteien gewählt werden, wird das bald möglich sein .

Aber hier sollten wir mal wieder die Politik aussen vor lassen. Sonst müssen wir das Forum noch umbenennen ;-)
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT
Benutzeravatar
Comthur
 
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Numis-Student » Di 30.10.18 19:54

Comthur hat geschrieben:
Aber hier sollten wir mal wieder die Politik aussen vor lassen. Sonst müssen wir das Forum noch umbenennen ;-)


Das sind kluge Schlussworte in dieser Sache :wink:
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuse

Beitragvon Arminius » Do 01.11.18 14:40

moneypenny hat geschrieben:...
Arminius würde noch im Grab nach 2000 Jahren rotieren wie eine Kurbelwelle wenn er mitbekommen würde wie unser Volk den Bach runter geht und dazu noch applaudiert.

Gruß moneypenny


Bitte keine Politik hier und noch dazu mit meinem Namen.

Die Themen Geburtenregelung, Familienförderung, wieviel Individualität, Selbstverwirklichung und Egoismus können wir uns als Gesellschaft leisten wurden auch nicht erst von den jetzigen Politikern verschlafen oder verdrängt.

Gruß
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.
Benutzeravatar
Arminius
 
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Raub einer 100 Kg - Goldmünze Big Maple Leaf im Bodemuseum