MDM-Collections?

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.

MDM-Collections?

Beitragvon Metatron » Fr 11.11.05 06:40

Guten Morgen Münzenfreunde ^^

Lange ist es her das ich hier war, aber jetzt hat mich die Münzensammlerwut wieder *g

Mein Interesse wurde durch eine MDM Collection „Die berühmtesten Schlachten“ geweckt und jetzt möchte ich gerne von euch wissen ob diese Sammlung sammelwürdig ist?

Ich weiß ja das MDM teuer ist, aber dafür bekomme ich die ganze Sammlung und Zertifikate und das auf 10 Monate (was gut ist für meinen bescheidenen Geldbeutel) aufgeteilt.

http://www.mdm.de/shop/action/product?a=9951&nodeid=10092&productId=13714&prodid=13714

Edit: Sind doch keine Euro Münzen, könnte ein Mod den Tread ins richtige Eck verschieben ^?

gruß
meta
Dateianhänge
79444786679239069068392486119356.jpg
Die Schlacht von Waterloo
Benutzeravatar
Metatron
 
Registriert: Sa 09.04.05 17:08
Wohnort: Wien

Re: MDM-Collections?

Beitragvon peterf » Fr 11.11.05 11:03

Metatron hat geschrieben:Guten Morgen Münzenfreunde ^^

Lange ist es her das ich hier war, aber jetzt hat mich die Münzensammlerwut wieder *g


Hallo metatron.
Was du da zu kaufen gedenkst, das sind KEINE Münzen,sondern (bestenfalls) Medaillen. Wenn sie dir gefallen, kaufe sie und erfreue dich daran.
Ich rate dir, suche mal alle Beiträge hier im Forum über MDM. Du wirst überrascht sein, was für Reaktionen der Name MDM bei den Meisten hervorruft :( .

Grüß
peterf.
Nichts tun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen.
Benutzeravatar
peterf
 
Registriert: Di 04.11.03 22:00
Wohnort: Lauf an der Peg.

Beitragvon Marc » Fr 11.11.05 11:16

Du solltest dir im jeden Fall klar sein, das du sie in absehbarer Zeit, bzw. vermutlich nie mehr, zu dem Preis verkaufen werden kannst, den du gezahlt hast.
MDM hat so gewaltige Werbekosten, welche ja auf die Ware umgelegt werden müssen, das MDM nicht billig sein kann. Und es werden jedes Jahr neue Medaillen produziert.
Nun gut wenn man ins Kino geht oder groß essen ist das Geld auch weg. Also nur kaufen wenn du dich so daran erfreust das der Geldverlust dir nichts ausmacht.

Gruß Marc
Benutzeravatar
Marc
 
Registriert: Mi 07.09.05 15:37

Beitragvon antoninus1 » Fr 11.11.05 11:34

Hallo metatron,

lass lieber die Finger davon. Egal, was MDM verkauft:
Es spielt keine Rolle, ob es Medaillen oder Münzen sind (auf Deinem Beispiel steht 1 Crown; das sieht nach Pseudomünze einer britischen Insel aus), ob es eine "komplette" Sammlung ist oder ob es Zertifikate gibt, die nichts besagen.
Es ist und bleibt überteuerter, künstlerisch minderwertiger Schrott.
Das zeigt die Erfahrung der letzten 20 Jahre. Mir ist kein Fall bekannt, wo diese Dinger nach der Ausgabe noch ernsthaftes Interesse von Sammlern gehabt hätten.
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Beitragvon seppel74 » Fr 11.11.05 12:52

So billig ist das nicht.Nur der Starpreis beträgt 29€.
Danach sind es ja 59€.
Für das Geld kannst du auch den deutschen 10er sammeln,der fällt in der Regel nicht unter Ausgabepreis.
Aus einem anderen Forum hab ich gelesen das einer bei einem großen Münzhandel solch Medalienschrott über mehrere Jahre gekauft hat ohn sich zu informieren.Es wurden natürlich Wertsteigerungen versprochen.
Er hat ca 3.000€ ausgegeben.
Diese teile sind leider nur den Metallwert wert,und das sind nicht mal 500€.Das Geld sieht er nie wieder.
Das ist eine sehr schmerzliche Erfahrung.
Leider wissen das nur zu wenig.

seppel
seppel74
 
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon Marc » Fr 11.11.05 12:54

antoninus1 hat geschrieben:Mir ist kein Fall bekannt, wo diese Dinger nach der Ausgabe noch ernsthaftes Interesse von Sammlern gehabt hätten.
Mir ist einer bekannt, die Pseudomünzen der DDR sind nach der Wiedervereinigung im Wert über den alten Verkaufspreis gestiegen, das ist aber bei der Masse von MDM-Produkten einer der vernachlässigbaren Ausnahmefälle ;)

Solange er sich klar ist, das er sie vermutlich nur zum Silberwert wiederverkaufen kann, kann er kaufen. Warum nicht wenn er Freude hat.

Man muss nur jedem klarmachen das die Stücke eine sichere 'Wertsteigeringschance' haben, diese jedoch sicher negativ ist :D
Benutzeravatar
Marc
 
Registriert: Mi 07.09.05 15:37

Re: MDM-Collections?

Beitragvon Wolle » Fr 11.11.05 16:30

Metatron hat geschrieben:Edit: Sind doch keine Euro Münzen, könnte ein Mod den Tread ins richtige Eck verschieben ^?

gruß
meta


Verschoben nach "Medaillen, Plaketten und Jetons"

Meine Meinung zu der angebotenen Serie ist die, dass Du Dir, wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben, darüber im klaren sein mußt, dass Du hiermit keine Werterhaltung betreibst.

Wenn Dir die Sammlung gefällt und sie Dir diesen angebotenen Preis Wert ist, dann kauf sie Dir.

Wenn für Dich unter anderem auch der Aspekt Werterhalt und oder Wertsteigerung wichtig ist, lass es sein.
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
DM/Euro Liste - Goldeuros gesucht
Benutzeravatar
Wolle
 
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitragvon mfr » Fr 11.11.05 17:09

In diesem Fall sind es tatsächlich mal Münzen.
Zumindest die erste ist britisch, darum schiebe ich mal nach Sonstige.

Meine persönliche Meinung zu den angebotenen Stücken ist: Man bekommt sie in absehbarer Zukunft wesentlich günstiger, vergleichbare Ausgaben kosten bei ebay teils deutlich unter 10 €.

Wenn dein Geldbeutel so bescheiden ist wie du schreibst, solltest du dein Geld nicht mit vollen Händen aus dem Fenster werfen.
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitragvon Metatron » Fr 11.11.05 20:02

Danke für eure Antworten ^^

Ich werd euren Rat beherzigen und nicht kaufen, auch wenn 59€ nach wenig aussieht, aber das sind ja fast 900 Schilling o.O

danke
meta
Benutzeravatar
Metatron
 
Registriert: Sa 09.04.05 17:08
Wohnort: Wien


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: MDM-Collections?