Frage zu einer Kolonialmünze

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.

Frage zu einer Kolonialmünze

Beitragvon ayna » Do 12.01.06 15:37

Da man mir hier schon so toll geholfen hat und ich gerade meine Münzsammlung neu einordne,habe ich eine Frage zu einer britischen Kolonialmünze. Bei Numispedia habe ich einmal gestöbert und auch nachgelesen (ist echt informativ dort),konnte mich auch schon ein wenig informieren.Dazu habe ich eine Frage:Die Münze ist in der Zeit vom 2.Weltkrieg geprägt worden und vor der Währungsumstellung. (1947)
Die Abbildung der einen Seite trägt das Bild von König Georg 6`te.
Die Münze, die bei Numispedia abgebildet ist zeigt den König mit Krone und wurde auch vor 1947 gepägt.
Auf meiner Münze trägt der König keine Krone.
Hatte das damals einen Grund?
Wer weiss etwas über die Münze und mag etwas erzählen.
Zur Ansicht stelle ich sie hier auch gerne rein.

Die Münze hat einen Durchmesser von 2,3 cm

(Die zweite Seite ist schlecht eingescannt daher sieht dei Münze von der Seite aus als sei sie in schlechtem Zustand) Auch farblich ist sie silberfarben)
Dateianhänge
two.jpg
Bild 001.jpg
Concordia domi,foris pax.
Benutzeravatar
ayna
 
Registriert: Di 10.01.06 21:05
Wohnort: Münster

Beitragvon Gast » Do 12.01.06 18:05

@ayna

dass der GEORG VI keine Krone trägt bedeutet ganz einfach nur, dass es sich um einen Shilling von "der Insel", also aus dem Mutterland handelt.

Wie du richtig bemerkst stammdas Stück mit Jahreszahl 1947 aus der zweiten Prägeperiode mit abgewerteter Silberlegierung.

Dein Stück ist klasse erhalten aber leider nur üblicher Umlauf. Mit etwas Glück findest du auf der Insel so ein Teil noch als Wechselgeld oder im Spielautomaten zum Gegenwert von "5 Neuen Pennies".

(Mit Sicherheit aber nicht in so einer tollen Erhaltung :) )

lieben Gruss
petzlaff
Gast
 

Beitragvon KarlAntonMartini » Do 12.01.06 18:26

Das Stück wurde in Cu-Ni geprägt und trägt noch den Titel Ind. Imp. (Kaiser von Indien) - Spink Nr. 4103. Es handelt sich um den englischen Typ, es gibt auch einen schottischen. Die 5 p Stücke wurden seit 1990 stark verkleinert und deshalb seitdem auch alle alten Shillinge aus dem Verkehr gezogen. - Grüße, KAM
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon ayna » Do 12.01.06 19:00

Schönen Dank Petzlaff und KAM für die ausführliche Information.Diese Angaben zur Münze hatten mich auch interessiert.
Macht richtig Freude und neugierig auf Mehr zu erfahren über einige Stücke.
LG ayna
Concordia domi,foris pax.
Benutzeravatar
ayna
 
Registriert: Di 10.01.06 21:05
Wohnort: Münster


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Frage zu einer Kolonialmünze