UN Internationales Jahrzehnt für die Frauen 1976-198=

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.

UN Internationales Jahrzehnt für die Frauen 1976-198=

Beitragvon daca » Fr 13.01.06 22:33

Hallo, ich hoffe hier bin ich richtig.
Naja um euch mit meinen Fragen zu nerven, also mein Vater hat vor paar Wochen aufm Flohmarkt für sehr viel Geld Münzen gekauft, jedenfalls sehe ich das sehr skeptisch...(nichts gibts umsonst :roll: )
Also hab ich ihn mal gefragt ob ich für ihn ein paar hier reinstellen dürfte.

Vorne
Hinten

Der Threadtitel sagt aus, zu was die Münzen gehören...falls von jeder Münze Nahaufnahmen gewünscht sind, bitte bescheid sagen :)

Jedenfalls würde ich jetzt gern wissen ob ich irgendwie auf sicheren Weg herausfinden kann, ob sie echt sind oder nicht und wieviel sie Wert wären.
Das Gewicht hab ich bereits schon überprüft und es stimmt, kann aber gerne noch mal die Werte hier reinschreiben da sie ganz wenig abweichen.

Ich hoffe ich als Laie hab das jetzt alles so richtig gemacht und danke schon mal jetzt für jegliche Hilfe.

:)
Dateianhänge
vg227DGe.jpg
oaes7Nkv.jpg
daca
 
Registriert: Fr 13.01.06 21:57

Beitragvon Lutz12 » Sa 14.01.06 00:01

Hallo daca,
es gibt keinen Grund an der Echtheit zu zweifeln, ganz einfach, weil derartige Stücke nicht nachgeprägt oder gefälscht werden. Zum Wert kann ich nichts sagen, weil es nicht mein Gebiet ist und Katalogwerte nicht wirklich den Handelswert unter Sammlern wiedergeben. Was hat denn Dein Dad dafür bezahlt???
Gruß Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)
Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
 
Registriert: Fr 10.01.03 12:24
Wohnort: Wismar

Beitragvon klaupo » Sa 14.01.06 00:51

Hallo daca,

das Bild war ein wenig groß, ich hab mir nur den oberen Teil angesehen. Hier hast du die Kat.-Preise:

Oben China 40,-
darunter links Ungarn 20,-
daneben rechts Äthiopien 85,- (davon gibt's angeblich nur knapp 400 St.)

Das ist wohlgemerkt Händler VK Wunschpreis! Sonst sieht das in etwa so aus: in China bildet sich ein Markt, die Händler knipsen sich gegenseitig ab (wörtlich zu nehmen), der Preis könnte beim VK erzielt werden, ebenso Ungarn (da sind die Händler noch nicht ganz so rüde). Wann sich in / für Äthiopien ein vergleichbarer Markt bildet, der 85,- für eine Münze übrig hat, die zwar den Namen des Landes trägt, aber dort nie gewesen ist, läßt sich kaum prognostizieren. Ob das Thema einen größeren Sammlerkreis weltweit anspricht, muß ebenfalls offen bleiben. Das "Jahr des Kindes" jedenfalls wird mittlerweile verramscht - woran man sieht, welchen Stellenwert das "Jahr des ..." besitzt - leider!

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Torfstecher » Sa 14.01.06 01:16

Hallo Daca,

die Münzen sind ziemlich sicher echt.
Und qualitativ heben sie sich deutlich von der gräßlichen Massenware ab, die heute heute meist angeboten wird. Immerhin gibt es einen seriösen Ausgabeanlaß, bei dem man glauben kann, daß er für die ausgebenden Regierungen tatsächlich ein Thema war, und eine individuelle, länderspezifische Gestaltung.
Häufig kaufen ja irgendwelche Münzhandelsfirmen verarmten Ländern die Genehmigung ab, in deren Namen nach Belieben Gedenkmünzen zu prägen, und das merkt man den Geprägen dann auch an: Künstlerisch anspruchslosester Mist, hauptsache er glänzt schön, zu Themen, die mit den ausgebenden Ländern nicht das geringste zu tun haben. Da gibt es dann Boris Becker und Steffi Graf auf Münzen von Südseeinseln, und auch Harry Potter und das Raumschiff Enterprise sind schon auf "offiziellen Zahlungsmitteln" gesichtet worden.
Wie schon gesagt, diese Münzen sind da um einiges besser. Außerdem sind die Auflagen in der Regel niedrig, zum Teil sehr niedrig: von der äthiopischen Münze etwa sind nur 372 Exemplare geprägt worden.

Katalogwerte, die natürlich mit Vorsicht zu betrachten sind, liegen zwischen 25$ (Ungarn) und 85$ (Äthiopien).

Gruß,
Torfstecher
Torfstecher
 
Registriert: Sa 01.03.03 12:55

Beitragvon Torfstecher » Sa 14.01.06 01:43

Hallo Klaupo,

Dazu sollte man aber erwähnen, daß die äthiopische Münze zum Jahr des Kindes immerhin eine Auflage von 16000 hatte.
So viele Interessenten zu finden ist bei einem Land ohne einheimische Sammler sicherlich nicht einfach.
400 Exemplare sind da schon was anderes, zumal Äthiopien bisher recht zurückhaltend bei der Ausgabe von Sammlermünzen war und nicht durch Hunderte von Ausgaben zu den blödsinnigsten Anlässen jeden potentiellen Interessenten vergrault hat.

Und ein paar Dutzend Sammler wirds ja sogar dort geben. ;-)


Gruß,
Torfstecher
Torfstecher
 
Registriert: Sa 01.03.03 12:55

Beitragvon daca » Sa 14.01.06 03:04

WoW, also danke schön für die Hilfe und wenn mir jetzt noch jemand den Wert der beiden unteren geben kann dann wäre ich euch wirklich sehr dankbar, wobei ich das jetzt schon bin, da wohl mein vater keinen mist gekauft hat, naja hat uns auch damals etwas gewundert als bei den ganzen Münzen noch ne 50iger Patronen Packung ausm 2ten Weltkreig dabei war :roll:
daca
 
Registriert: Fr 13.01.06 21:57

Beitragvon Afrasi » Sa 14.01.06 18:09

Hallo! Bei eBay laüft die äthiopische Münze ca. zwischen 13 (dafür habe ich sie mal gekauft) und 130 (wirklich 2005 bei eBay USA gesehen!) Euro. Entweder Du findest mindestens zwei potentielle Küfer, dann ist der Katalogpreis realistisch, oder eben nur einen, dann kann sie zum Startgebot weggehen. Da der Markt für Ethiopien dünn ist, ist da viel Glück bei.
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon klaupo » Sa 14.01.06 19:54

Hallo daca,

wegen der elend langen Ladezeiten deines Riesenbildes habe ich mir die beiden unteren Stücke erst jetzt in einer stillen Stunde zu Gemüte geführt:

unten rechts Jamaica Kat.-Wert 200,- (toppt also Äthiopien!)
unten links Türkei Kat.-Wert 35,-

Aber @Torfstecher hat recht: Sehen wirklich hübsch aus, die Teile ... auch wenn ich sie nicht dafür kaufen würde! :D

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Torfstecher » Sa 14.01.06 21:32

Hallo Klaupo,

nun ja, kaufen würde ich sie wohl auch nicht dafür, moderne PP-Sachen sind nicht so mein Ding. Ist bei Dir wohl genau so, denke ich. :D
(aber wenn sie mir mal für 13 Euro über den Weg läuft, würde ich zuschlagen! ;-) )

Jamaica scheint wohl modern zu werden, in meinem KM, Ausgabe 2001, steht sie noch für relativ moderate 45$ in PP.

Auflage: 1100 Stück normal, 610 PP.


Gruß,
Torfstecher
Torfstecher
 
Registriert: Sa 01.03.03 12:55

Beitragvon klaupo » Sa 14.01.06 21:54

Hallo Torfstecher,

jetzt hast du mich stutzig gemacht - ich hab mir nur das Avers angesehen (dauerte furchtbar lange!). Bei dem 10 $ Stück stimmt deine Angabe. Ich bin bei dem 25 $ Stück gelandet (gleiche Größe, gleiches Avers, keine Prägezahl angegeben) und hab den Wert von dort eingetragen, sorry!

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon mfr » Sa 14.01.06 22:35

Hallo,
ich habe die Bilder mal für Modem-Besitzer optimiert und oben eingefügt.
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: UN Internationales Jahrzehnt für die Frauen 1976-198=