Fälschungen von Euro-Münzen

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen

Beitragvon Counter » Di 10.05.05 18:52

Mal ein anderes Thema, Fälschungen von Euro-Münzen.
Ich habe ein Exemplar : 2€ Frankreich 2000, die angeblich gefälscht ist.
Das Zeichen der Prägestätte existieert gar nicht.
Ich war schon bei einem Begutachter und einer französichen Prägestätte.
Resultat: Gefälscht!
Aber ist das möglich?
Wer fälscht schon Frankreichmünzen, ist ja nicht Vatikan?!
Bitte um Antwort!
Danke!!!
Counter
 
Registriert: Di 10.05.05 18:15
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon mfr » Di 10.05.05 19:19

In Billiglohnländern wie Bulgarien oder Rumänien kostet die Herstellung einer 2 €-Münze nur wenige Cents. Und es war dort, bis zu deren Wunsch der EU beizutreten, noch nicht mal verboten Euros zu fälschen.

Die Bundesbank hat schon zigtausende falsche Euromünzen aus dem Verkehr gezogen. Dazu gibt es aber einen erschöpfenden Thread im Euro-Forum darum möchte ich hier nicht weiter ins Detail gehen --> http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?t=1732
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitragvon AgentJay » Di 10.05.05 20:04

Hallo!

kannst du mal ein Bild einstellen?

wie schaut dir Randschrift aus?
Gewicht?
Magnetismus?

LG Agent
Bild
Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende! (Matrix Revolutions)
Benutzeravatar
AgentJay
 
Registriert: Sa 10.05.03 11:59
Wohnort: Wien

Beitragvon sir0815(-; » Do 08.12.05 23:30

Besonders beliebt sind Falsifikate von Münzen bei Fälschern deshalb, weil es wesentlich leichter ist sie abzusetzen. Auch ist es für Polizei und Ermittlungsbehörden schier unmöglich nachzuvollziehen, wer die Münze in Umlauf gebracht hat, da sie unzählige male den Besitzer wechselt, bevor sie erkannt wird. Auch ist es (noch) einfacher einen Automaten mit einer Münze zu täuschen, als mit einer falschen Banknote. Generell gilt: umso sicherer die Banknoten, desto häufiger wird das Hartgeld der Währung gefälscht.
Da zunehmend Banknoten an Kassen geprüft werden, werden die Mengen an falschen Euromünzen wohl weiter zunehmen. Auch die Qualität ist manchmal schon fenomenal! Sieht echt nur ein Münzsammler!
sir0815(-;
 
Registriert: Do 08.12.05 19:55
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschungen von Euro-Münzen