Fälschung: Frz. Indo-China

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen

Fälschung: Frz. Indo-China

Beitragvon sirmium » Mo 28.11.05 20:21

...kann man wohl als Fälschung betrachten, oder?
Dateianhänge
IMG_3607.jpg
IMG_3606.jpg
sirmium
 
Registriert: Mo 28.11.05 20:12

Beitragvon Wechsler » Di 29.11.05 10:34

In der Tat, dies als "Frühe Probeprägung" zu bezeichnen wäre wohl etwas zu gewagt wink: :D

Hallo Sirmium, herzlich willkommen im Forum !

Interessantes Thema: die Bilder bestätigen nochmals was immer mehr Händler wiederholen: alles aus Asien was mehr als 1 $ wert ist kann gefälscht werden . :x

Die ersten fachmännischen Kommentare zum Stück sind schon an anderer Stelle zu lesen.

Sammelst Du Indochina ?

Gruss Wechsler
Wechsler
 
Registriert: Mi 03.08.05 23:52

Beitragvon sirmium » Di 29.11.05 10:43

nein, mein sammelgebiet geht eigentlich in Richtung Römer.

Dieses "Schnäppchen" für 0,50 Euro konnte ich einfach nicht liegenlassen. Bin Trotz allem beeindruckt von der Qualität der Prägung/Guß.
sirmium
 
Registriert: Mo 28.11.05 20:12

Beitragvon Wechsler » Di 29.11.05 11:09

Zu dem Preis kann man ohne Bedenken Vergleichsmaterial zusammentragen.

Das Stück sieht wirklich sehr gut aus; ich würde sagen Prägung.
Wechsler
 
Registriert: Mi 03.08.05 23:52


Zurück zu Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Fälschung: Frz. Indo-China