10 pfennig 1977 F -Farbe fast wie silberFEHLPRÄGUNG?

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen

10 pfennig 1977 F -Farbe fast wie silberFEHLPRÄGUNG?

Beitragvon Gast » So 08.01.06 02:21

Mir ist Anfang der 80er Jahren ein
10 pfennig Stück vom Jahr 1977 F -in die Hände gefallen, das anders als die anderen waren.
Seine Farbe ..ist fast wie silber.-scan ist nicht so deutlich,sieht bestimmt normal aus,in wirklichkeit aber nicht..
gemeint ist die münze LINKS auf dem bild-die rechte ist zum vergleichen..
Ist doch eine FEHLPRÄGUNG,oder?

ist das stück denn selten,weiss es jemand?
oder kenn jemand den wert so einer münze?

Schaut euch das Foto an!
Dateianhänge
110pfennig-1977-A.jpg
Gast
 

Beitragvon Oettlalb » So 08.01.06 14:32

Servus numis-syllektius,
ich würde annehmen, daß da jemand ein 10 Pf - Stück vernickelt hat.

Ich mache das auch manchmal mit 1- und 2-Cent Münzen, um das Nickelbad
zu testen, oder die autokatalytische Reaktion zu starten.

Anbei ein Scan einer solcherart vernickelten 2-Cent Münze (rechts) und einem Vergleichsstück (links).

LG
Dateianhänge
Zwei_Euro_Nickel.jpg
Albert Öttl
Wien
Oettlalb
 
Registriert: Fr 05.08.05 13:45
Wohnort: 1170 Wien

Beitragvon Gast » Mo 09.01.06 03:07

Hallo Oettlalb und danke für deine Antwort...
ja,das könnte durchaus möglich sein,habe gestern auch im netz gelesen wie sowas gemacht wird,trotzdem hab ich nicht daran gedacht..
natürlich kam ich damals nicht auf diesen Gedanken,war noch relativ jung...
aber heute kann ich mich nicht ausreden,hab ja gestern drüber gelesen..
man wird halt älter. :-)

grüsse an alle!
Gast
 


Zurück zu Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 10 pfennig 1977 F -Farbe fast wie silberFEHLPRÄGUNG?