5 cent, Kreis durch die Sterne

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen

5 cent, Kreis durch die Sterne

Beitragvon Lucas » Di 14.02.06 21:15

Hallo

Ich bin neu hier im Forum, von Fehlprägungen habe ich keine Ahnung. Aber schon vor längerem habe ich eine Münze gefunden, an der etwas nicht Stimmte, also habe ich sie gleich weggepackt.
Von daher ist die Münze auch noch in guter Qualität.

Es ist eine Deutsche 5 cent Münze, 2002, Prägestätte G.

Auf der Rückseite geht durch die 12 Sterne am Rand, eine weitere Kreis. Auf anderen Münzen hab ich sowas noch nie gesehen.
Ich wollte fragen, ob das eine Fehlprägung ist, da ich, wie bereits gesagt nicht viel Ahnung von der Materie habe.

Bild
Bild

Ist beidesmal die gleiche Münze, ich hab bei der zweiten nur was bei Paint Shop pro rumgebastelt, damit mans vielleicht besser sieht.
Denn die Qualität ist nicht so extrem gut, da ich die Münze nur einscannen konnte.
Lucas
 
Registriert: Di 14.02.06 20:09

Beitragvon mfr » Di 14.02.06 21:22

Das ist eine sogenannte Rollierspur, eine Beschädigung, die öfters mal beim automatischen Einpacken der Münzen in Rollenpapier entsteht.
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitragvon Lucas » Di 14.02.06 21:25

Aha, danke für die schnelle Antwort.
Also Sammlerwert 5 cent ^^
Lucas
 
Registriert: Di 14.02.06 20:09

Beitragvon Gast » Do 16.02.06 00:15

Wie Muenzenfreund schon sagte, passiert so etwas beim Einpacken in die Rollen durch die Maschinen .
Weist du wie die Rollen aussehen, wenn sie die Prägestädte verlassen ?
Denn erst dann wird erkenntlich, wie das geschehen kann .

Bei fast jeder Rolle, die ich besitze ist auf zwei Münzen so eine Rollierspur .
Gast
 


Zurück zu Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 5 cent, Kreis durch die Sterne