ganz treue Mitbieter auf eBay

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?

Re: ganz treue Mitbieter auf eBay

Beitragvon sigistenz » Fr 26.04.19 11:12

Purzel hat geschrieben:Man kann in kleinen Schritten hochbieten und beim überbieten das letzte Gebot zurückziehen.
Das macht natürlich für den Verkäufer erstmal nicht so viel Sinn weil man dann nur so hoch kommt wie ein anderer Bieter schon maximal geboten hat.
In diesem Fall ist die Lösung wahrscheinlich noch simpler, man bietet mit dem ersten Treubieter-account einfach bis kurz unter das Maximalgebots des anderen - weniger auffälligen - Treu-bieter-Accounts... :agrue:
Auffällig ist ja nur eine Gebotsaktivität von >90% bei dem Verkäufer, also werden Accounts benutzt mit denen man ab und zu mal woanders mitbietet ohne die Chance die Auktion zu gewinnen.
Wird das hochgepusshte Stück dann vom Drittaccount nicht bezahlt macht der Verkäufer einen Fall auf, bekommt die Gebühren erstattet und stellt das Stück neu ein - bei ebay sind solche Praktiken durchaus bekannt - es wird ABSOLUT NICHTS dagegen unternommen.
Bei mir sind ettliche Händler auf der Blacklist die das seit JAHREN so praktizieren.


Wenn man den Gefälligkeitsbieter anklickt, sieht man, dass er NIE ein Gebot zurückgezogen hat. Immer hat er also gewusst, wie weit er weiterbieten konnte, um den Höchstbieter zu erreichen, aber nicht zu übertreffen. Wie machte er das? Gibt es so ein Programm?
https://www.ebay.de/bfl/viewbids/303124405014

Sigi
.
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com
Benutzeravatar
sigistenz
 
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)

Re: ganz treue Mitbieter auf eBay

Beitragvon Purzel » Fr 26.04.19 14:23

sieht man, dass er NIE ein Gebot zurückgezogen hat. Immer hat er also gewusst, wie weit er weiterbieten konnte, um den Höchstbieter zu erreichen, aber nicht zu übertreffen. Wie machte er das? Gibt es so ein Programm?

Das würde ja in letzter Konsequenz bedeuten, das man das aktuelle Höchstgebot auf den Artikel irgendwie auslesen kann.
Eine derartig gravierende Sicherheitslücke würde IMHO das wirtschaftliche aus für die Plattform bedeuten.
Ich habe auch schon Gebote vor der 24h-Frist zurückgezogen, -ist schon länger her- dies ist bei meinem Account aber nicht (mehr) zu sehen. Das wird also irgendwann mal gelöscht.
Ich bleibe dabei, wenn solche Sachen auftreten dann wird mit mehrern Accounts jongliert um einen Vorteil daraus zu schlagen.
Das kann entweder zum Nutzen des Verkäufers sein, oder aber ein Bieter versucht den Eindruck zu erwecken da wird getrickst, um damit potentielle Mitbieter abzuschrecken und das Stück dann vielleicht billiger zu bekommen...
Richtig lustig wird es natürlich wenn beides zutrifft.
Vor vielen Jahren war es noch möglich, über die Bewertungen solche Accounts zu identifizieren.
Warum ebay dieses dann unterbunden hat läßt natürlich auch gewisse Fragen aufkommen...
Benutzeravatar
Purzel
 
Registriert: Do 30.07.09 16:09

Re: ganz treue Mitbieter auf eBay

Beitragvon KarlAntonMartini » Sa 27.04.19 10:27

Das Problem liegt wohl daran, daß das Einstellen mit einem realistischen Mindestgebot mehr eBay-Gebühren kostet. Und welcher Händler würde schon riskieren, eine 1.000 Euro Münze für 1 Euro abgeben zu müssen? - Von anderen Händlern habe ich schon gehört, daß preiswerte Raritäten dann leider, leider aus Versehen anderweitig verkauft worden waren. Man muß ja nicht bei jedem Händler bieten, nach längerer Ebay-Zeit kennt man seine Pappenheimer. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Vorherige

Zurück zu Auktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: ganz treue Mitbieter auf eBay - Seite 2