Bundestagswahl im Herbst 2005

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Neuwahlen ! Wen wählt ihr ?

SPD
13
28%
CDU / CSU
17
37%
Die GRÜNEN
3
7%
FDP
0
Keine Stimmen
WASG / PDS
7
15%
Die Grauen - Graue Panther
0
Keine Stimmen
Schill
0
Keine Stimmen
NPD
2
4%
ÖDP (Ökologisch-Demokratische Partei)
0
Keine Stimmen
andere / gar nicht
4
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 46

Beitragvon platypus » Do 08.09.05 12:48

KarlAntonMartini hat geschrieben:Ja, was gilt denn jetzt? - Heute versucht sich der Kanzler wieder als Außenpolitiker, der Schröder-Putin-Pakt soll auch noch ein paar Stimmen bringen. - Heimlich stellt sich Schröder doch auf rot-rot-grün ein, denn gestern sagte er, (ausgehend von einer Forsa Prognose, SPD 34 %), daß er jetzt noch vier Punkte zulegen müsse, um Kanzler bleiben zu können. SPD 38%, Grüne 8%, da müßten noch ein paar Dunkelrote dazukommen, oder?


Wer sagt denn, dass "Guidos Truppe" in den Bundestag kommt. Die hat noch nicht mal hier im Forum eine/r gewählt!
:wink:

Und für die Grünen nur 8 %; das wird Joschka aber anders sehen.
Heute Abend ist übrigens TV-Duell. Sicher mit hohem Unterhaltungswert?
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Do 08.09.05 12:55

aktuell werden die Grünen und die FDP je bei 7 % gehandelt. - Das Forum-Ergebnis stimmt ja auch aus anderen Gründen nachdenklich, 18 % Nichtdemokraten ist auch nicht Bundesdurchschnitt.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon investans » So 11.09.05 21:42

Interessant. Momentan ist wohl Rot/Grün favorisiert, allerdings nur bei Tolerierung durch die WASG / PDS. Ob das wohl auf Dauer gut geht ? :wink:
Benutzeravatar
investans
 
Registriert: Mo 31.03.03 18:30
Wohnort: Leipzig

Beitragvon platypus » Mo 12.09.05 18:57

investans hat geschrieben:Interessant. Momentan ist wohl Rot/Grün favorisiert, allerdings nur bei Tolerierung durch die WASG / PDS. Ob das wohl auf Dauer gut geht ? :wink:


Na die Tendenz geht wohl in diese Richtung!
Wenn die Protestantin aus dem Osten und der Junggeselle aus Bonn diese Wahl versemmeln, gibt es aber mächtig Dampf aus den eigenen Reihen.
Auch wenn man den bayrischen CSU-Fürsten nicht mag, dumm ist er nicht!
Da hätte "Frau Kirchhoff" mal lieber den Sauerländer Merz nehmen sollen. Dann wäre die Sache garantiert so gut wie gelaufen.
Nun wird es wohl ein Zielfotoentscheid
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 13.09.05 09:31

Oder Große Koalition mit Stoiber/Münte?
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon platypus » Di 13.09.05 09:58

KarlAntonMartini hat geschrieben:Oder Große Koalition mit Stoiber/Münte?


KAM, bis es zu dieser Konstellation kommt, müssten auf beiden Seiten noch einige Köpfe rollen. Dieses Sommertheater, im Herbst, möchte ich nicht erleben und wäre auch für unser Land wenig hilfreich.
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 13.09.05 10:53

Ob ich das erleben möchte, weiß ich auch nicht. Aber ich hatte von Anfang an den Verdacht, daß nicht Schröder hinter der Neuwahl-Idee steht.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon platypus » Di 13.09.05 15:31

KarlAntonMartini hat geschrieben:Ob ich das erleben möchte, weiß ich auch nicht. Aber ich hatte von Anfang an den Verdacht, daß nicht Schröder hinter der Neuwahl-Idee steht.


Dein Verdacht ist sicher nicht ganz von der Hand zu weisen, Mittlerweile stelle ich aber fest, dass sich der Kanzler voll in diesen Wahlkampf "reingehängt" hat. Und eines muss man ihm wirklich lassen: Wahlkampf führen, das kann er. Da könnte sich die Kandidatin mehr als eine Scheibe von abschneiden.

Mein persönliches Motiv für meine Wahl-Entscheidung ist in erster Linie a. mein Gefühl und b. rein beruflicher Natur.
Frau Merkel kann es meiner Meinung nach nicht. Wenn Sie dem Kanzler, wenn auch teilweise zu Recht, vorwirft, seine Fraktion stände nicht geschlossen hinter ihm, dann kann ich nur feststellen, weite Teile der Union und dort in erster Linie die Herren an der Spitze/Länder stehen noch weniger hinter ihrer Kanzlerkandidatin. Dazu kommt noch der gelbe Koalitionspartner, der nun wirklich für unser Land aber auch absolut rein gar nichts zu bieten hat. M. E. an der Spitze eine absolute Null.

Ja und ganz persönlich habe ich keine Lust für eine Kanzlerin Merkel im Irak oder sonst wo die Kastanien aus dem Feuer zu holen, für eine absolut verfehlte Außenpolitik.
Da traue ich dem Duo Schröder&Fischer eine Menge mehr Weitsicht zu. Das haben sie bewiesen und das Gegenteil muss erst erbracht werden.

Außerdem sollten wir alle mal mit dem Gejammer aufhören und uns fragen, was wir eigentlich noch so zusätzlich leisten könnten.
Im Gegensatz zu unseren Nachbarn geht es uns noch sehr gut, entgegen allen Unkenrufen!
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 13.09.05 16:10

na dann, auf die sechste Arbeitslosenmillion!
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon platypus » Di 13.09.05 17:42

KarlAntonMartini hat geschrieben:na dann, auf die sechste Arbeitslosenmillion!


KAM: Du weißt selbst: "Das ist doch Polemik."
Glaubst Du im Ernst eine sw/gelbe Koalition würde mit Ihrem Programm die Arbeitslosigkeit in den Griff bekommen. Das hat doch schon der große K. nicht geschafft.
Diese Probleme liegen doch ganz woanders!
Ich will mal nur die Stichworte Bildung, Jugendliche, Großkonzerne, Gewerkschaft, Arbeitgeberverbände ... nennen.
Da fehlt eine konzertierte Aktion und die bekommt Frau Merkel garantiert mit Ihren Freunden aus Bayern und dem Junggesellen aus Bonn garantiert nicht hin.
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 13.09.05 18:06

KAM: Du weißt selbst: "Das ist doch Polemik."


Lieber playtypus: wenn hier irgendetwas Polemik ist, dann diese dauernd wiederholte Irak-Lüge. Die erste bundesdeutsche Regierung, die die Bundeswehr in einen Krieg geschickt hat, war Rot-Grün. Vorher war das absolut undenkbar gewesen. Für diesen Tabubruch wurde Joschka Fischer von seinen Leuten mit Eiern und Farbbeuteln beworfen. Niemand hätte die Bundeswehr in den Irak geschickt, zum einen aus politischen Gründen, zum anderen aus rein praktischen, die Ausstattung der Truppe paßt nicht. Schon das kleine UNO-Kontingent in Afghanistan überfordert die Bundeswehr fast. Der außenpolitische Fehler im Vorfeld war, die gemeinsame Front der Europäer und Amerikaner zu verlassen, weil so der Druck auf den Irak nachließ und im Verhandlungsweg nichts mehr ging.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon platypus » Di 13.09.05 20:01

KarlAntonMartini hat geschrieben:KAM: Du weißt selbst: "Das ist doch Polemik."


Lieber playtypus: wenn hier irgendetwas Polemik ist, dann diese dauernd wiederholte Irak-Lüge. Die erste bundesdeutsche Regierung, die die Bundeswehr in einen Krieg geschickt hat, war Rot-Grün. Vorher war das absolut undenkbar gewesen. Für diesen Tabubruch wurde Joschka Fischer von seinen Leuten mit Eiern und Farbbeuteln beworfen. Niemand hätte die Bundeswehr in den Irak geschickt, zum einen aus politischen Gründen, zum anderen aus rein praktischen, die Ausstattung der Truppe paßt nicht. Schon das kleine UNO-Kontingent in Afghanistan überfordert die Bundeswehr fast. Der außenpolitische Fehler im Vorfeld war, die gemeinsame Front der Europäer und Amerikaner zu verlassen, weil so der Druck auf den Irak nachließ und im Verhandlungsweg nichts mehr ging.


KAM, tut mir leid. hier liegst Du gewaltig daneben!
Es ist ein gewaltiger Unterschied die Bw in Afghanistan/Balkan oder im Irak einzusetzen.
Der US-Krieg gegen den Irak ist klipp und klar Völkerrechtswidrig. Die Regierung war gut beraten, sich dort nicht zu beteiligen und u. a. mit Frankreich auch international Druck gegen Herrn Bush auszuüben. Ganz anders Frau Merkel, die nichts besseres zu tun hatte, als Herrn Bush mitzuteilen, dass die deutsche Regierung nicht die Meinung des ganzen deutschen Volkes vertrete! Das nur zum Unterschiede Schröder - Merkel!

Ein Bw-Einsatz in Afghanistan dient dort wohl eindeutig anderen Zwecken als der US Einmarsch im Irak! Bitte mal die augenblickliche Debatte innerhalb der NATO verfolgen, warum eben auch deutsche Truppen nicht an Kampfeinsätzen wie US Amerikaner und Briten in A. teilnehmen (sollen).
Und dass die Bw auch auf dem Balkan beteiligt war, ist wohl vor dem Hintergrund der dort verübten Verbrechen mehr recht als billig. Meines Erachtens hat dort die internationale Gemeinschaft viel zu lange mit dem Eingreifen gewartet um Milosevic das Handwerk zu legen. Das grüne Totalverweigerer das anders sehen und meinen mit Pazifismus die Welt retten zu wollen, ist sicher Fischers Problem. Aber damit muss er fertig werden.
Auf jeden Fall ist beim Irak die Sache eindeutig klar. Die aktuelle Regierung hat eine deutsche Beteiligung vermieden; bei Frau Merkel wären wir mit einmarschiert. Das sind Tatsachen, die nicht zu bestreiten sind!

Trotz allem ein schöner Wahlsonntag in Dresden: Ihr dürft ja noch ein Weilchen warten. Obwohl Zünglein an der Waage wollen die Dresdener wohl auch nicht sein?
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon investans » Di 13.09.05 20:20

Politisch Lied ein garstig Lied (Goethe). Ein jeder gehe seiner von Vorurteilen freien, unbestochenen Liebe nach (Lessing).
Benutzeravatar
investans
 
Registriert: Mo 31.03.03 18:30
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Chippi » Di 13.09.05 20:23

Ehrlic, mir gefällt niemand, und wer ist das kleinere Übel??? Wohl nur sehr schwer auszumachen. Aber egal, nach der Wahl ist vor der Wahl, da spielt eine Farbe wohl keine große Rolle...

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)

Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.
Chippi
 
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig

Beitragvon KarlAntonMartini » Mi 14.09.05 09:32

bei Frau Merkel wären wir mit einmarschiert. Das sind Tatsachen, die nicht zu bestreiten sind!

Damals stand sie gar nicht zur Debatte, sondern Stoiber. Dich hat der Schröder-Virus offenbar schwer getroffen, der arbeitet auch mit solchen "Tatsachen".
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Bundestagswahl im Herbst 2005 - Seite 8