Bundestagswahl im Herbst 2005

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Neuwahlen ! Wen wählt ihr ?

SPD
13
28%
CDU / CSU
17
37%
Die GRÜNEN
3
7%
FDP
0
Keine Stimmen
WASG / PDS
7
15%
Die Grauen - Graue Panther
0
Keine Stimmen
Schill
0
Keine Stimmen
NPD
2
4%
ÖDP (Ökologisch-Demokratische Partei)
0
Keine Stimmen
andere / gar nicht
4
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 46

Beitragvon Pscipio » Mo 05.09.05 19:55

Wie war das nochmal mit den vier "Töchtern" von Herrn Kirchhof? Wahrlich intime Familienkenntnisse... :mrgreen:
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon ossenbruegger » Mo 05.09.05 22:01

Pscipio hat geschrieben:Wie war das nochmal mit den vier "Töchtern" von Herrn Kirchhof? Wahrlich intime Familienkenntnisse... :mrgreen:


Sicher seeeeeeeeeeeeeehr wahlentscheidend.
Beati pauperes spiritu, quoniam ipsorum est regnum caelorum - Honni soit qui mal y pense

Bild
Benutzeravatar
ossenbruegger
 
Registriert: Fr 18.07.03 22:46
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon Fake Identification » Mo 05.09.05 22:01

Das mit Kirchhof hat sicherlich viele irritiert, die meisten Zuschauer haben vllt. noch nicht viel von ihm gehört und die Merkel redet ewig lang über ihn und sagt dann auch noch versehentlich "Frau Kirchhof". Wenn der so toll ist, warum wird er dann nicht direkt Kanzler :P
Tipprunden-Titel:
VIZE-Meister Bundesliga 05/06
VIZE-Meister Champions League 05/06
Meister 2. Bundesliga 06/07
Meister Champions League 06/07
Meister DFB-Pokal 06/07
Meister Regio Nord 06/07
http://www.numismatikforum.de/ftopic15698.html
Fake Identification
 
Registriert: Do 27.02.03 13:35
Wohnort: Bochum

Beitragvon platypus » Mo 05.09.05 22:26

zwei-euro hat geschrieben:Wenn ich das einmal mal so dahin stellen kann:

Bild

Schönen Abend noch :mrgreen:.


Also, egal wie man zu den Schwarzen steht: Dem Fotografen und Maskenbildner von Angie zolle ich aller höchstes Kompliment!!! :wink:
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon platypus » Mo 05.09.05 22:31

KarlAntonMartini hat geschrieben:Konz wird sich über die Schleichwerbung sicher gefreut haben.


Na ja, so toll finde ich den "Steuerfachmann" nun auch nicht, zumal das FA mit liest. Ich finde, wer in der Lage ist 2 und 2 zusammenzuzählen, kann bei ein ganz wenig Interess seine Steuererklärung selbst anfertigen.
Die meisten sogenannten Steuertricks gelten doch eh nur für Besserverdiener!!!!
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 06.09.05 10:32

Die meisten sogenannten Steuertricks gelten doch eh nur für Besserverdiener!!!!


Deshalb ist es ja sinnvoll, sie abzuschaffen.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon platypus » Di 06.09.05 11:37

http://de.news.yahoo.com/050906/286/4ochs.html
Merkel kopierte Schlusswort womöglich von Reagan
Berlin (AFP) - Die Kanzlerkandidatin der Union, Angela Merkel, hat ihr Schlusswort beim TV-Duell mit Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) möglicherweise in weiten Teilen beim ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan abgeschrieben. Wie "Spiegel Online" berichtet, klingen einige Passagen wortwörtlich wie das Schlusswort, das Reagan vor 25 Jahren im Fernsehduell gegen Präsident Jimmy Carter vortrug. Der Wahlerfolg Reagans habe die CDU-Strategen offenbar derart beeindruckt, dass sie ganze Passagen der Vorlage benutzten und nur Details anpassten. Von der CDU-Pressestelle war keine Stellungnahme zu erhalten.
Wie Reagan bat auch Merkel die Wähler in ihrer Schlussrede um einen Vergleich: "Liebe Wählerinnen und Wähler, in zwei Wochen werden Sie Ihre Entscheidung über die Wahl fällen. Vielleicht hilft Ihnen die Beantwortung einiger Fragen bei Ihrer Entscheidung: Geht es unserem Land heute besser als vor sieben Jahren, als Rot-Grün antrat? Ist das Wachstum höher? Ist die Arbeitslosigkeit niedriger? Haben wir weniger Bürokratie? Sind unsere Rente, Pflege und Gesundheit sicherer?"
Bei Reagan hieß es bei dem Fernsehduell am 28. Oktober 1980: "Nächsten Dienstag werden Sie alle zu den Wahlurnen gehen, sie werden dort im Wahllokal stehen und ihre Entscheidung treffen. Wenn Sie diese Entscheidung treffen, denke ich, wäre es gut, wenn Sie sich fragten: Geht es Ihnen besser als vor vier Jahren? Ist es einfacher für Sie, Dinge in den Läden zu kaufen, als vor vier Jahren? Ist die Arbeitslosigkeit im Land höher oder niedriger? Wird Amerika in der Welt so respektiert wie früher? Sind wir so sicher, so stark wie vor vier Jahren?"
Merkel kopierte laut "Spiegel Online" nicht nur die Fragetechnik, sondern auch die Schlussfolgerung. O-Ton Reagan: "Wenn Sie alle diese Fragen mit Ja beantworten, dann denke ich, ist es sehr offensichtlich, wen Sie wählen werden." Merkel formulierte: "Wenn Sie alle diese Fragen mit Ja beantworten, dann haben Sie Ihre Wahlentscheidung wahrscheinlich gefällt. Aber wenn Sie Zweifel haben, wenn Sie nicht wollen, dass es einfach so weitergeht, dann haben Sie die Wahl mit CDU und CSU."

Auch hier wurde Sie wohl schlecht beraten.

Wie sagte der Kanzler auf einer Wahlveranstaltung:
Brutto hat Herr Kirchhoff 4 Töchter, netto aber 2 Töchter und 2 Söhne. (Frau Merkel hatte im TV-Duell behauptet, dass Kirchhoff 4 Töchter habe und sie mit allen gesprochen habe) :wink:

Ja, aber deshalb hat Sie Herrn Kirchhoff sicher keinen Maulkorb verpasst! :wink: :wink:
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 06.09.05 18:43

Warum schlecht beraten? RR hat damals doch gewonnen.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon platypus » Di 06.09.05 20:29

KarlAntonMartini hat geschrieben:Warum schlecht beraten? RR hat damals doch gewonnen.

Ja und anschließend die USA fast ruiniert! :wink:
Im Übrigen, wer so dreist ist, dem/der ist auch noch einiges anderes zuzutrauen. Wohl vom großen schwarzen Übervater gelernt! :P
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Mi 07.09.05 13:14

Noch ruinierter können wir kaum werden, eigentlich bräuchten wir keine Kanzlerin sondern einen Insolvenzverwalter. - Ist eh egal, es kommt Merkel, ob mit Westerwelle oder mit Münte, wird sich zeigen.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon KarlAntonMartini » Mi 07.09.05 17:01

Jetzt hat die SPD mal zwei Punkte zugelegt, da hat Eichel wohl einen Schreck bekommen, daß er nochmal ranmuß. Deshalb wohl sein heute veröffentlichter Plan, die MWSt.-Ermäßigung für ua Lebensmittel und Bücher zu kippen. Zukünftig heißt es also Essen (und Lesen) für die Rente!
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon platypus » Do 08.09.05 08:39

KarlAntonMartini hat geschrieben:Jetzt hat die SPD mal zwei Punkte zugelegt, da hat Eichel wohl einen Schreck bekommen, daß er nochmal ranmuß. Deshalb wohl sein heute veröffentlichter Plan, die MWSt.-Ermäßigung für ua Lebensmittel und Bücher zu kippen. Zukünftig heißt es also Essen (und Lesen) für die Rente!


Das liest sich aber auch manchmal anders:
http://de.news.yahoo.com/050907/336/4og0h.html
Mittwoch 7. September 2005, 19:11 Uhr
Wirbel um Mehrwertsteuer
Berlin (ddp). Bundeskanzler Gerhard Schröder und Bundesfinanzminister Hans Eichel (beide SPD) weisen Medienberichte über angebliche Pläne zur Änderung bei den Mehrwertsteuersätzen zurück. Was Eichel unterstellt worden sei, «wird nicht Wirklichkeit werden», sagte Schröder der «Süddeutschen Zeitung» (Donnerstagausgabe) in einem Vorabbericht. Deshalb gehe die Debatte an der Wirklichkeit vorbei und «sollte schnell beendet werden.»
Eichel selbst warf der Union «Lügen» und eine «bewusste Verdrehung von Tatsachen» vor. «Anders als bei der Union gibt es keine Pläne, an den Mehrwertsteuersätzen etwas zu ändern«, sagte Eichel am Mittwoch in Berlin. Dies gelte sowohl für den normalen als auch für den ermäßigten Mehrwertsteuersatz. Alle anderen Behauptungen entbehrten jeder Grundlage.
Der Berliner «Tagesspiegel» hatte zuvor berichtet, Eichel wolle im Falle eines Wahlsiegs der SPD den ermäßigten Mehrwertsteuersatz auf bestimmte Waren und Dienstleistungen teils aufheben. Daraufhin hatte die Union dem Minister vorgeworfen, die Wähler zu täuschen.
Ungeachtet der Dementis verlangte Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) im «Tagesspiegel» (Donnerstagausgabe): «Der gespaltene Mehrwertsteuersatz muss grundsätzlich überprüft werden.» Die Ermäßigung einzelner Produktgruppen sei einst eingeführt worden, um Waren des täglichen Bedarfs für sozial Schwächere erschwinglicher zu machen. Mittlerweile jedoch würden auch Champagner und Gänseleberpastete verbilligt verkauft.

Ich finde auch hier zeigt sich ein grundsätzlich deutsches Problem. Absolute Miesmacherei.
Ich kann ja eine Opposition verstehen, die auf die Fehler der Regierung hinweist. Aber gerade vor der Wahl sollte man auch konkrete Alternativen aufzeigen und da mangelt es doch gewaltig!
Wir kommen vom Regen in die Traufe!!!

:mad:
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitragvon KarlAntonMartini » Do 08.09.05 10:50

Ja, was gilt denn jetzt? - Heute versucht sich der Kanzler wieder als Außenpolitiker, der Schröder-Putin-Pakt soll auch noch ein paar Stimmen bringen. - Heimlich stellt sich Schröder doch auf rot-rot-grün ein, denn gestern sagte er, (ausgehend von einer Forsa Prognose, SPD 34 %), daß er jetzt noch vier Punkte zulegen müsse, um Kanzler bleiben zu können. SPD 38%, Grüne 8%, da müßten noch ein paar Dunkelrote dazukommen, oder?
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon KarlAntonMartini » Do 08.09.05 12:11

Gerade hab ich erfahren, daß bei uns die Wahl abgesagt wurde, also wählt mal schön!
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon platypus » Do 08.09.05 12:45

KarlAntonMartini hat geschrieben:Gerade hab ich erfahren, daß bei uns die Wahl abgesagt wurde, also wählt mal schön!


Tatsächlich, aufgrund eines NDP-Direktkandidaten muss die Wahl in Dresden im betreffenden Wahlkreis um eine Woche verschoben werden!
Vielleicht werdet ihr dann ja das Zünglein an der Waage. Dann ist aber eine Woche lang bei euch endlich so richtig mal was los! :wink:
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!
platypus
 
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Bundestagswahl im Herbst 2005 - Seite 7