Seite 8 von 8

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Mi 09.08.17 19:25
von Numis-Student
Hallo klaupo,
das geht in die richtige Richtung. Gefühlsmäßig war das Tierchen zwar größer als die angegebenen maximal 14 mm, aber vermutlich gibt es da noch unterschiedliche Varianten, oder durch die Hitze hier werden die inzwischen größer ;-)

MR

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Sa 16.02.19 17:41
von klaupo
Da es ja derzeit aktuell ist, vom Artenrückgang in der Insektenwelt zu schreiben, zeige ich hier ein paar Exponate einer Familie, die in diesem schönen Thread bisher nicht berücksichtigt wurde – die Libellen.

Binsenjungfern_Münsterland.jpg

Familie Lestidae – Teichjungfern. Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa) 35 mm, Spannw. 40-45 mm, bei der Eiablage an Großer Mummel.

Plattbauch-Libelle_Münsterland.jpg

Familie Libellulidae – Segellibellen. Plattbauch (Libellula depressa) 40-45 mm, Spannw. 70-80 mm.

Heidelibelle_Normandie.jpg

Familie Libellulidae – Segellibellen. Blutrote Heidelibelle (Sympetrum sanguineum) 36-40 mm, Spannw. 50-60 mm.

Quelljungfer_Münsterland.jpg

Familie Cordulegasteridae – Quelljungfern. Zweigestreifte Quelljungfer (Cordulagaster boltoni), 70-87 mm, Spannw. 96-105 mm. Links Hülle der Larve, rechts frisch geschlüpftes Imago. (Anm. Leicht zu fotografieren, wenn man zur rechten Zeit am rechten Ort ist, da das Imago in seinen ersten Stunden flugunfähig ist, bis die Flügel ausgehärtet sind.)

Königslibelle_Norwegen.jpg

Familie Aeschnidae – Edellibellen. Große Königslibelle (Anax imperator). 70-80 mm, Spannw. 95-110 mm.

Zum Abschluß hier noch eine Laborarbeit: Abend in der Camargue – ein Sandwich von zwei Dias, die zwar am gleichen Ort, nicht aber zur gleichen Zeit aufgenommen wurden.

Die Fotos habe ich im Verlauf vieler Jahre aufgenommen – teilweise in der prädigitalen Zeit. Da ich aber seinerzeit die Farbabzüge selbst angefertigt habe, sind die Bilder efreulich farbstabil geblieben und ließen sich problemlos digitalisieren.

Gruß klaupo

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Do 21.02.19 20:29
von jot-ka
Hallo Freunde!
Die Ruhe in diesem Thema liegt wohl wirklich am Rückgang der Artenvielfalt.
In den letzten Jahren waren wir schon über die Sichtung eines Pfauenauges froh.
Eine bedeutende Zunahme gab es nur beim Buchsbaumzünsler.
Im letzten Jahr hatten wir allerdings eine interessante Erscheinung:
Nachdem die Blaumeisen - typisch Mietnomaden - ausgezogen waren, besetzten Hornissen die freie Wohnung.
Hornissen haben wir seit über 40 Jahren ab und an, aber in so einer kleinen Behausung noch nicht.
Die Öffnung wurde von den Tierchen artgerecht verkleinert, Eine (auf dem linken Bild unten rechts)
hielt Wache, die anderen flogen auf Nahrungssuche aus.
Die Wächterin wurde nach einigen Minuten nach einem Rotationsprinzip abgelöst.
Bild links: 28.07.2018
Bild Mitte: 20.01.2019 nach der Öffnung
Bild rechts: 19.02.2019 nach teilweiser Verwitterung
Morgen wird der Kasten geleert und den bereits lauernden gefiederten Mitbewohnern auf der Arche zur Verfügung gestellt.
Schöne Grüße, jot-ka

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Mi 24.04.19 23:18
von Peter43
Neben den üblichen frühfliegenden Weißlingen, zu denen auch der Zitronenfalter und der Aurorafalter gehören, und dem kleinen Fuchs, der bei uns gerade sehr häufig fliegt, habe ich jetzt das Glück gehabt mehrere Exemplare des Trauermantels (Nymphalis antiopa) photographieren zu können. Hier ein Beispiel aus der letzten Woche.

Jochen

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Mi 24.04.19 23:40
von Peter43
Und ein Photo eines Taubenschwänzchens (Macroglossum stellatarum). Dieser Schwärmer kommt seit einigen Jahren aus dem Süden nach Deutschland und fällt durch sein Flugverhalten auf, das dem eines Kolibris ähnelt: Er steht über einer Blüte und macht dann ruckartige Bewegungen zur nächsten Blüte. Deshalb ist er schwierig zu photographieren. Das Photo stammt aus unserem Garten im Juli 2017.

Jochen

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Fr 26.04.19 13:23
von Jules
Zwei Zitronenfalter in Aktion.
Bei einem sieht man gut den charakteristischen rötlichen Fleck etwa in der Mitte jedes Flügels.
Vermutlich haben sich die beiden um ein Weibchen gestritten, denn ein weißer Schmetterling war in unmittelbarer Nähe,
den habe ich aber leider nicht mit auf ein Bild bekommen.

Zitronenfalter-2.jpg


Zitronenfalter-1.jpg

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Mo 29.04.19 23:11
von Peter43
Ich glaube die Zitronenfalter sind mit den Waldweißlingen so eng verwandt, daß sie deren Weibchen oft hinterherfliegen.

Jochen

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Mo 29.04.19 23:31
von Peter43
Hier möchte ich einen weiteren Weißling vorstellen: Den Hufeisenklee-Gelbling (Colias alfacariensis), der zu den Wanderfaltern stammt. Eigentlich lebt er in Südeuropa, kommt aber manchmal nach Mitteleuropa. Ich habe ihn im Oktober 2015 bei St. Georgen im Schwarzwald photographieren können. Auffallend sind seine grüne Augen.

Jochen

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Mo 13.05.19 14:45
von Peter43
Und endlich ist es mir heute gelungen das Männchen eines Aurora-Falters vor die Linse zu bekommen. Das ist ein Weißling und ein unruhiger Geselle, immer in Bewegung. Heute war es ziemlich kalt, sodaß er langsamer geworden war.

Jochen

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Mo 13.05.19 15:23
von Peter43
Und noch ein Weißling: Der Baum-Weißling (Aporia crataegi). Er ist wegen seiner Netzzeichnung nicht zu verwechseln. Die Aufnahme ist 2014 gemacht worden

Jochen

Re: Alles rund um INSEKTEN !

BeitragVerfasst: Di 14.05.19 23:00
von Peter43
Diesmal kein Insekt, aber dafür eine der schönsten heimischen Spinnen: Die Eichblatt-Radspinne (Aculepeira ceropegia)

Jochen