meine ebay-Erlebnisse

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » So 27.09.15 12:24

Der Tweet dazu.

Jürgen Schmidt ‏@stampsdealer jetzt

#ebay Artikellöschung rechtens oder Kontrahierungszwang wegen Marktstellung?
viewtopic.php?f=17&t=51489&p=453445#p453445
@MAShops @eBayDE_News @welt @faznet
08:23 - 27. Sep. 2015 · Details
0 Retweets 0 Favoriten
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon justus » So 27.09.15 14:44

stampsdealer hat geschrieben:Artikellöschung rechtens oder Kontrahierungszwang wegen Marktstellung?

Meiner bescheidenen Ansicht nach rechtens, da es sich 1. nicht um Münzgeld, sondern offenbar um eine Medaille handelt und 2. die Umschriften "UNSER DIE ZUKUNFT - ADOLF HITLER" und "1933 - IM JAHRE DEUTSCHER SCHICKSALSWENDE" ein zeitgenössische "Verherrlichung des Nationalsozialismus bzw. der nationalsozialistischen Machtergreifung" darstellen und somit zwar nicht hasserfüllt aber dafür nach deutschem Recht wohl als "verfassungswidrig" bezeichnet werden könnten.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Benutzeravatar
justus
 
Registriert: Sa 05.01.08 11:13

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » So 27.09.15 17:24

Ich versuche das was eBay darf und nicht darf im Zusammenhang mit seiner herausragenden Marktstellung zu beantworten.

So wie ein Busfahrer, einen Journalisten, der negativ über das Verkehrsunternehmen geschrieben hat, trotzdem befördern muss, aufgrund der Marktstellung.

Dort wo das die Stellung des Marktteilnehmers es bedingt, kann die Vertragsfreiheit aufhören, kann möglicherweise ein Kontrahierungszwang, also ein Zwang zu einem Vertragsabschluss bestehen.

In Saalaulktionen, Lagerlisten, Hood usw. ist es möglich solche Artikel anzubieten.

Man kann ja noch in den Beschreibungstext aufnehmen das der Käufer versichert diesen Artikel ausschließlich für historisch-wissenschaftlich Sammlerzwecke zu erwerben und keinem Mißbrauch nach Maßgabe des STGB im Sinne hat.

Stellt Euch doch mal vor es wird in Sachen Kulturgutschutzgesetz eine Lösung gefunden mit der Sammler und Händler leben können, aber eBay würde wieder seine eigenen, strengeren Grundsätze schaffen.

Auch überlege ich mir, ob eBay versucht sich mit Staaten gut zu stehen, ob manchmal schon vorauseilender Gehorsam im Spiel sein könnte.

Denn der Brief an den Vice President Germany (in einer anderen Angelegenheit hat so ein Brief etwas bewirkt) hat keinerwegs dazu geführt das die Kampmann-Petition beworben worden ist. Jetzt, anders als vorangehend, habe ich noch nicht einmal eine Antwort erhalten.

Es gibt wirklich Leute die sich mit Zeitgeschichte und zeitgeschichtlicher Forschung befassen. Manche Leute interessieren sich dafür wie manche Leute damals gedacht haben.

Nicht jeder, der sich mit der damaligen Zeit befaßt, möchte das Material der damaligen Zeit für die heutige Zeit im Sinne der Herstellung einer ähnlichen Ordnung für sich ausschlachten.

In Antiquariaten, also auf der Seite von ZVAB, werden andere Sachen als meine Medaille angeboten.

So habe ich für jemand mal das Thema antisemitische Literatur von Joseph Goebbels recherchiert, also es geht um die Werke Knorke, Isidor und um das Leitheft Die verflixten kleinen Hakenkreuzler.

Auch das Brettspiel Reise nach Jerusalem vom Giftpilzverlag ist mir bekannt.

Das dürfen deutsche Antiquare anbieten. Und wenn jemand sich für die damalige Zeit interessiert und nicht heute damit hetzen will, so ist auch auch in Ordnung.

Man versteht Geschichte manchmal besser, wenn man sich mit Quellen auseinandersetzt und sich auch mit solchen schrecklichen Texten auseinandersetzen darf, so wie ich in den 70er-Jahren, also noch vor dem Abi Schulungsbriefe aus der NS-Zeit, die ich auf dem Flohmarkt gekauft hatte, las. So etwas kann einem durchaus die Augen öffnen.

In dem Thread "meine Vorstellung, Forumsmitglied stampsdealer" hatte ich mich hinsichtlich eigener Familiengeschichte auch zur NS-Zeit geäußert und als wir einen Disput im Forum hatten dargelegt, warum ich durchaus bei diesem Thema sensibilisiert bin.

Ich hatte in diesem Zusammenhang das Hamburger Krankenhaus Rotenburgsort angesprochen. Dieses hatten damals sehr viele Kinder überhaupt nicht wieder lebend verlassen. Nach dem Krieg wurde die Euthanasie in diesem Hause dann gerichtlich aufgearbeitet.

==========================================================

Hier eine Antwort von eBay.

RE: Ihre Angebot wurde entfernt: Hasserfüllt oder diskriminierend SR# 1-54603239588
Von:
customerhelp_de@ebay.com
An:
...................
Datum:
27.09.2015 17:00:04
eBay hat diese Mitteilung an Schmidt, Jürgen (stampsdealer) gesendet.Ihr Vor- und Nachname in dieser Mitteilung sind ein Hinweis darauf, dass die Nachricht tatsächlich von eBay stammt. Mehr zum Thema.

RE: Ihre Angebot wurde entfernt: Hasserfüllt oder diskriminierend SR# 1-54603239588


Sehr geehrter Herr Schmidt,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie teilen uns mit, dass es sich bei dem von uns entfernter Drittes Reich Bronzemedaille nicht um haßerfüllte, diskriminierende Propaganda handelt. Sie weisen darauf hin, dass Sie Das Hakenkreuz überdeckt haben. Ich kann Ihre Enttäuschung über die Entfernung natürlich sehr gut nachempfinden und habe Ihr Mitgliedskonto "stampsdealer", sowie Ihr Angebot noch einmal überprüft. Gerne erläutere ich Ihnen unsere Vorgehensweise.

Der von Ihnen angebotene Artikel weist weiterhin ein verfassungswidriges Zeichen auf. Mit dem alleinigen Verlöten, Abdecken oder Retuschieren von entsprechenden Symbolen ist der Gegenstand nicht entnazifiziert.

Als "entnazifiziert" gilt ein Artikel, wenn das verfassungsfeindliche Symbol dauerhaft entfernt wurde: Es muss unwiderruflich unkenntlich gemacht werden und darf sich nicht wiederherstellen lassen. Auch auf der Rück- bzw. Innenseite des Artikels darf das Symbol nicht mehr zu erkennen sein.

eBay toleriert in keiner Weise Angebote, die Hass, Gewalt oder Rassenintoleranz fördern oder verherrlichen. Wir distanzieren uns klar und eindeutig von jeglichem Versuch, den eBay-Marktplatz für den Handel mit Artikeln zu missbrauchen, die einen nationalsozialistischen oder extremistischen Bezug haben.

Auch Artikel, die unter dem Vorbehalt des Nachweises eines wissenschaftlich-historischen Interesses angeboten werden, sind auf unserem Marktplatz nicht zulässig. Wir möchten damit vermeiden, dass die Artikel von Personen erworben werden, die nicht in wissenschaftlich-historischem Interesse handeln.

Mehr über unseren Grundsatz zu nationalsozialistischen und anderen extremistischen Artikeln erfahren Sie:

http://pages.ebay.de/help/policies/nazi.html

Herr Schmidt, ich bitte um Verständnis für unsere Vorgehensweise und wünsche Ihnen für die Zukunft viel Spaß und Erfolg bei eBay.

Mit freundlichen Grüßen nach Berlin

Bettina Schuster
eBay-Sicherheitsteam
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » So 27.09.15 19:27

Also wenn ich bei der Medaille die entsprechende Stelle abschleifen würde, also eBay-adäquat entnazifiziere, dann würden sich die Blicke nur noch künftig auf diese Stelle richten. Es wäre kontraprduktiv. Dann sticht das Symbol als entferntes Symbol weitaus mehr ins Auge als jemals zuvor.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » Mi 30.09.15 20:38

Wieder ein gefälschte Mail in Sachen eBay.


formimraum58 hat eine Frage zu Artikelnr. 231635732837 32
Von: "Christian Wensauer" <formimraum58@freenet.de>An: eDatum: 30.09.2015 12:25:33

Hallo,

habe soeben auf das Konto der DZ Bank überwiesen.

Artikelnummer 231635732837

Die Lieferadresse ist:
Christian Wensauer
Spitalstraße 56
94481 Grafenau

Können sie sagen wie lange sie für die Lieferung brauchen?

MFG
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » Fr 02.10.15 08:56

Wir haben Ihre Anmerkungen zu .......... erhalten
Von: eBay <....... de>An: ........ @gmx.deDatum: 02.10.2015 08:42:44


Vielen Dank, dass Sie uns Ihr Problem geschildert haben, Jürgen.



eBay Mehr zum Thema eBay-Käuferschutz bei Bezahlung mit PayPal







Vielen Dank, dass Sie uns Ihr Problem mit einem Käufer bei eBay geschildert haben




Hallo Jürgen,

Vielen Dank, dass Sie uns Ihr Problem mit einem Käufer geschildert haben. Im Folgenden haben wir Ihre Angaben zusammengefasst:

Mitgliedsname: .............

Grund: Ihr Problem ist hier nicht aufgeführt (bitte geben Sie eine genaue Beschreibung Ihres Problems ein)

Bemerkungen: Käufer hat sich ca. zehn Tage Zeit gelassen mit der Bezahlung, hat am 25.9.15 Zahlung gesendet markiert. Geld kam am 30.9.15 Versand habe ich am 1.10.15 erledigt. Jetzt wurd ein ebay-Verfahren wegen eines nicht erhaltenen Artikels eröffnet. Ich bin jetzt sehr böse auf diesen Käufer.Ich wurde also unanfgemessen bei ebay schlecht gemacht. Möglicherweise werde ich diesen Käifer noch sperren. Er braucht ca. zehn Tage für die Zahlung, ich einen Tag für den Versand und dann wird ein ebay-Verfahren gegen mich eröffnet. Solche Leute haben bei ebay nichts verloren.

Wir werden Ihren vertraulichen Bericht zusammen mit anderen internen Informationen (einschließlich Berichten anderer Verkäufer) prüfen. Wir versichern Ihnen, dass dieser Bericht für Ihren Käufer anonym bleibt. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen aus Gründen der Vertraulichkeit nicht mitteilen können, welche konkreten Maßnahmen wir ergreifen.

Verkäufer wie Sie leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass der eBay-Marktplatz auch weiterhin ein sicherer Ort zum Kaufen und Verkaufen bleibt.


Zu Mein eBay



E-Mail-Referenznummer: [#4df9b9f7069d40b2bd464a6e8bda18f7#]




Diese Nachricht wurde von eBay an Jürgen Schmidt (stampsdealer) gesendet. Mehr zum Thema
Der Schutz Ihrer Daten hat für eBay oberste Priorität. Weitere Informationen zu unserer Datenschutzerklärung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Diese E-Mail haben Sie von der eBay Europe S.à r.l. erhalten, die den eBay-Service über ihre Tochtergesellschaften bereitstellt. Wenn sich Ihr Wohnsitz außerhalb der Europäischen Union befindet, lesen Sie die Informationen zu Ihrem Vertragspartner bitte in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach.


© 2015 eBay Inc., eBay Europe S.à r.l. 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon Locnar » Fr 02.10.15 12:32

Vieleicht sllen wir mal eine Liste für "bad käufer" machen!
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » Fr 02.10.15 15:33

Der Käufer hat sich eben bei mir entschuldigt. Ihm tut diese Sache jetzt leid und ich bin daher ihm gegenüber nicht mehr nachtragend.

Eine öffentliche Black List im Internet könnte vielleicht rechtliche Probleme aufwerfen, so wie ich Leute wohl nicht öffentlich mahnen darf.

Kann ein Verkäufer in seine allgemeinen Geschäftsbedingen schreiben unter welchen Bedingungen ein fragwürdger Käufer öffentlich genannt wird?

Also wenn der Käufer mit seinem Kauf diesen AGB zugestimmt hat?
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon emieg1 » Fr 02.10.15 18:17

stampsdealer hat geschrieben:
Kann ein Verkäufer in seine allgemeinen Geschäftsbedingen schreiben unter welchen Bedingungen ein fragwürdger Käufer öffentlich genannt wird?

Also wenn der Käufer mit seinem Kauf diesen AGB zugestimmt hat?


Damit wäre ich sehr vorsichtig, denn viele selbstgestrickte AGB's werden im Falle des Falle für unwirksam erklärt, auch wenn jemand erstmal - auch stillschweigend - zugestimmt hat.

Nach meiner Auffassung hält eine öffentliche black-list, wie wir sie aus dem us-amerikanischen Forum kennen, den deutschen Gesetzen nicht stand... leider nicht :evil:
emieg1
 
Registriert: Do 18.12.08 20:47

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon Locnar » Fr 02.10.15 23:16

Wer sagt den das die Liste hier gelagert wird?
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon Flipper87 » Di 17.11.15 11:34

Mit eigens gestalteten AGB's ist das so eine Sache... in der Regel nimmt eBay da einem ja schon recht viel aus der Hand und hat das "gröbste" an möglichen Fällen abgedeckt.

Das es hin und wieder Totalausfälle in Form von solchen "Bad-Buyern" gibt ist denke ich mal eine Begleitkrankheit von Online-Auktionshäusern. Ich hatte bislang (Toitoitoi das es so weiter geht...) Glück mit meinen Käufern.

Aber so eine Blacklist ist ein guter Ansatz auf jeden Fall, dem stimme ich zu!

LG
Benutzeravatar
Flipper87
 
Registriert: Do 12.11.15 13:20

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » Mi 20.09.17 08:22

Gestern behauptete jakubzankowski@gmail.com von mir seit sieben Tagen keinen Artikel erhalten zu haben.

Ich forderte ihn auf wegen SPAMS auf auschließlich aus dem eBay-System heraus zu fragen.

Dann kam eine zweite Email mit einem vermeintlichen Link zu einem angeblich gekauften Artikel, den ich NICHT angklickt habe,

Also jeder wirkliche Käufer kann seinen gekauften Artikel aufrufen und aus dem eBay-System heraus eine Frage an den Verkäufer stellen. Also nur wenn ich unter Nachrichten bei mein ebay eine Mail habe, weiß ich das sich ein echter Käufer meldet.

Nun habe ich meinen Freund Herrn Dr. Google zu jakubzankowski@gmail.com befragt.

https://www.google.de/search?client=fir ... 66&bih=607



ts Tweets, aktuelle Seite. Tweets & Antworten Medien

Jürgen Schmidt‏ @stampsdealer 47 Sek.Vor 48 Sekunden

eBay-Betrüger jakubzankowski@gmail.com

viewtopic.php?f=17&t=51489&p=487421#p487421

@NumismatikPeter @MAShops @polizeiberlin
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » Mi 20.09.17 13:37

Ich habe dankenswerterweise heute von einem Kollegen heute eine Warnung hinsichtlich eines Kunden erhalten.


Um etwaigen rechtlichen Ärger mit diesem besagten Kunden zu vermeiden, habe ich meinen Post wieder gelöscht und den jetzigen Text geschrieben.

Grüße

Jürgen Schmidt
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » So 01.10.17 12:50

Wegen einem Artikel für EUR 2,49 portofrei ist ohne vorherige Kontaktaufnahme eine negative Bewertung vorgenommen worden. Außerdem ein eBay-Fall eröffnet.


Leider keine Ware erhalten. Käufer:
Mitgliedsname
keinebrillen_de (
Bewertungspunktestand von
482Türkisfarbener Stern für 100 bis 499 Bewertungspunkte)
Im letzten Monat


Antwort von stampsdealer (01.10.17 11:32):
keine Kontaktaufnahme vor Bewertung, Ware am 19. Sept. verschickt

Preussen Wilh. I. Cu 1 Pfennig 1866 A Olding 426 AKS 108 Jg. 50 gebraucht used (Nr.401123405491) EUR 2,49




Nehmen Sie INADÄQUATE Negativbewertung (KEIN Kontakt vorher) bitte zurück. Verkäufer:
Mitgliedsname
stampsdealer (
Bewertungspunktestand von
7117Grüner Stern für 5.000 bis 9.999 Bewertungspunkte)
Im letzten Monat


Ergänzungskommentar von stampsdealer (01.10.17 14:09):
Den ganzen Sonntag vermiesen Sie mir mit Ihren Aktionen - 2,49 EUR portofrei

-- (Nr.401123405491)
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: meine ebay-Erlebnisse

Beitragvon stampsdealer » So 01.10.17 17:36

eBay hat die Bewertung entfernt. Jetzt genieße ich endlich den Sonntagabend.

Guten Tag Herr Schmidt





vielen Dank für Ihre Frage zu einer Bewertungsentfernung.

Ich habe Ihren Fall sorgfältig überprüft und festgestellt, dass diese Bewertung gegen unsere Grundsätze verstößt.
Deshalb habe ich die Bewertung vollständig aus Ihrem Profil entfernt. Die gelöschte Bewertung hat also keinerlei
Auswirkungen mehr auf Ihr Nutzerkonto.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Handel bei eBay.






Mit freundlichen Grüßen
..............................
eBay-Kundenservice
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: meine ebay-Erlebnisse - Seite 2