wettbewerbsrechtliche Abmahnungen bei eBay usw.

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

wettbewerbsrechtliche Abmahnungen bei eBay usw.

Beitragvon stampsdealer » Di 28.11.17 20:47

Abmahnungen bei eBay können existenzbedrohend sein, gleichen langsam schon Berufsverboten.

Daher habe ich Christian Lindner eine Frage bei Abgeordnetenwatch gestellt und hoffe auch eine Veröffnetlichung dieser.



Ihre Frage an Christian Lindner (FDP)
Von: ..... @abgeordnetenwatch.deAn: ....... @gmx.deDatum: 28.11.2017 19:20:04
Guten Tag Jürgen Schmidt,

hiermit senden wir Ihnen eine Kopie Ihrer Frage, die Sie auf http://www.abgeordnetenwatch.de gestellt haben. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Fragen von unserem Moderationsteam gegengelesen werden. Daher kann die Veröffentlichung einige Stunden in Anspruch nehmen.
Ihre Frage auf http://www.abgeordnetenwatch.de:

=================================
Sehr geehter Herr Lindner,

es geht um existenzgefährende, wettbewerbsrechtliche Abmahnungen von Kleinstunternehmern im Onlinehandel, insbesondere um Shops bei eBay.

Eine Abmahnungssicherheit ist in Anbetracht des handwerklich schlecht gemachten UWG bekanntlicherweise nahezu unmöglich.

Eine Rechtsschutzversicherung gegen wettbewerbsrechtliche Abmahnungen (bei diesem Link zu einer Anwaltskanzlei Punkt 34) ist nicht möglich. Auch lese ich auf dieser Anwaltsseite das es im Regelfall nicht möglich sein wird die eigenen Anwaltskosten bei ungerechtfertigter Abmahnung zurückzuholen.

https://www.internetrecht-rostock.de/faq-abmahnung.htm

Auch die "Sorglos-Schutzpakete" diverser Kanzleien helfen oftmals nicht. Ein Freund und Münzhändlerkollege, der so ein Abo abgeschlossen hat, sollte nach erhaltener Abmahnung trotzdem für eine dreiminütige Beratung 200 Euro zahlen.

Was gedenkt die FDP gegen diese Auswüchse, in meinen Augen (möglicherweise ein wenig polemisch formuliert) "legalisierte Schutzgelderpressung" zu unternehmen? Sollte ein Rechtssystem nicht eher der Mehrheit der Bürger dienen? Ich versuche mein Geld redlich zu verdienen und möchte nicht durch irgendwelche Trickser um die Früchte meiner Arbeit gebracht werden.

Sollten wir hinsichtlich der dringend erforderlichen Reformierung des UWG nicht in andere EU-Länder wie zum Beispiel Österreich schauen?

War die Zielsetzung des UWG nicht urspünglich nur wirklich schwarze Schafe am unlauteren Wettbewerb zu hindern?

Über eine Antwort würde ich mich freuen und bedanke mich im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Schmidt, 12679 Berlin-Marzahn, eBay-Nutzername stampsdealer
=================================

Mit freundlichen Grüßen
http://www.abgeordnetenwatch.de

P.S.: Die Anzahl unserer Förderer und Spender spielt eine große Rolle, um http://www.abgeordnetenwatch.de und damit uns Bürgerinnen und Bürgern mehr Gehör zu verschaffen. Je mehr Unterstützer wir haben, desto bekannter können wir [www.abgeordnetenwatch.de] machen und desto stärker wird der Druck auf die Politiker, alle Fragen wirklich ernst zu nehmen. Werden Sie bitte Förderer/Förderin oder unterstützen Sie http://www.abgeordnetenwatch.de mit einer Spende.

Informationen zur Fördermitgliedschaft finden Sie hier: https://www.abgeordnetenwatch.de/ueber- ... enformular
Zuletzt geändert von stampsdealer am Di 28.11.17 21:07, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: wettbewerbsrechtliche Abmahnungen bei eBay usw.

Beitragvon stampsdealer » Di 28.11.17 20:55

Es ist nicht eine Frage des ob sondern des wann.

Ein Kollege hat auf anwaltlichen Rat nach zweiter Abmahnung den eBay-Shop geschlossen.
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: wettbewerbsrechtliche Abmahnungen bei eBay usw.

Beitragvon stampsdealer » Mi 29.11.17 19:59

Abgeordnetenwatch hat meine Frage an Christian Lindner veröffentlicht.

https://www.abgeordnetenwatch.de/profil ... -28/294947

Abgeordnetenwatch mag es nicht wenn eine Person zig Politiker zu einem Thema befragt.

Wer sich auch an diesem Abmahnungsunwesen stört, könnte z. Bsp. Frau Nicola Beer, die sich vorbildlich um unsere Belange in Sachen Kulturgutschutzgesetz gekümmert hat und sich immer noch darum kümmert, befragen.

Dank und Grüße

Jürgen
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin

Re: wettbewerbsrechtliche Abmahnungen bei eBay usw.

Beitragvon stampsdealer » Do 14.12.17 13:16

Herr Lindner hat mir geatwortet.

Herr Lindner möchte gedeckelte Abmahnungskosten, möchte auch die wirtschaftliche Rolle des Abgemahnten berücksichtigt sehen.

https://www.abgeordnetenwatch.de/profil ... -28/294947
Meine Privatsammlung und meine Warenbestände sind in Bankfächern bzw. außerhalb meiner Wohnung gelagert. My coins are in bank lockers and outside of my flat.
Benutzeravatar
stampsdealer
 
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Wohnort: Berlin


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: wettbewerbsrechtliche Abmahnungen bei eBay usw.