Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

1871-1945/48

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon apollo97 » So 22.10.17 12:45

Keine Sorge, die Münze bleibt in ihrem jetzigen Zustand. Hätte ich eine schön glänzende Münze wollen, dann hätte ich mir eine zeitgenössische zugelegt:)
apollo97
 
Registriert: Fr 04.08.17 10:06
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon gbgsven » Sa 28.10.17 22:41

Eine meiner persönlichen Lieblingsmünzen....
FullSizeRender 12.jpg
gbgsven
 
Registriert: Mi 21.01.15 14:51

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Mynter » So 29.10.17 10:13

Sehr schick. Steht eine Zwei, eine 10 oder eine 20 auf der Rückseite?
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon gbgsven » So 29.10.17 12:53

Eine zwei. Jäger 120. 1884A
gbgsven
 
Registriert: Mi 21.01.15 14:51

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Snake20115 » Mo 30.10.17 22:27

Schönes Stück, gbgsven!

Ich müsste meine Sammlung auch mal wieder erweitern.
"Ich werde kein Star sein. Ich werde eine Legende sein!" - Freddie Mercury
Snake20115
 
Registriert: Fr 22.02.13 02:18
Wohnort: In der Mitte Deutschland's

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Firenze » Do 21.12.17 17:44

Heute habe ich mein erstes Stück aus dem Kaiserreich erhalten, das in PP geprägt wurde. Irgendwie bin ich jedoch etwas enttäuscht und habe für mich feststellen müssen, dass ich Normalprägungen in richtig guter Erhaltung irgendwie ansprechender finde als Stücke in polierter Platte (und das hat nichtmal etwas damit zu tun, dass dieses Stück hier eindeutig nicht fehlerfrei ist.

Viele Grüße
Dateianhänge
DSC04399.JPG
DSC04398.JPG
Firenze
 
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Mynter » Do 21.12.17 23:08

So übel ist die gar nicht mal.Man erkennt direkt die Gesichtszüge des Königs und das Pferd ist schön kraftvoll gestaltet.Ein paar Kratzer in den Feldern hat sie wohl, wirkt aber nicht berieben oder geputzt.
Zuletzt geändert von Mynter am Fr 22.12.17 12:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Mynter » Fr 22.12.17 09:30

Alexander Kummer hat sich um 1910 herum in einer Sammlerzeitschrift übrigens über die schlechte Erhaltung beschwert, die viele Sondermünzen, auch PPs, schon bei der Abgabe an den sammler hätten. Vielleicht hat Deine PP ihre Blessuren nicht erst nachträglich erhalten, sondern sah schon immer so aus ?
Zuletzt geändert von Mynter am Fr 22.12.17 12:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Mynter » Fr 22.12.17 09:37

Hier mal zum Vergleich die Normalausführung:
J 109 Av – Kopi.JPG
J 109 Re – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Firenze » Fr 22.12.17 12:14

Hallo Mynter,

tatsächlich geht es mir bei dem Stück in erster Linie nicht um die Blessuren. Ich habe bloß das Gefühl, dass dieses Stück für mich persönlich die PP-Prägungen des Kaiserreiches ein wenig entmystifiziert hat. Bis gestern hatte ich irgendwie die Vorstellung, dass Silbermünzen des Kaiserreiches in PP das Nonplusultra wären und natürlich ist es schon spektakulär, ein solch spiegelndes Stück mit 104 Jahren auf dem Buckel vor sich zu haben. Im direkten Vergleich habe ich für mich jedoch festgestellt, dass die Normalprägungen mit einem vollen und intakten Prägeglanz attraktiver sind. Der im Englischen "Cartwheel Luster" genannte volle Prägeglanz ist für mich etwas sehr spektakuläres und auf PP Münzen durch die spiegelnden Felder nicht möglich. Nichtsdestotrotz bin ich mit dem oben gezeigten Stück durchaus zufrieden.

Viele Grüße
Firenze
 
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Mynter » Fr 22.12.17 13:10

Firenze hat geschrieben:Hallo Mynter,

tatsächlich geht es mir bei dem Stück in erster Linie nicht um die Blessuren. Ich habe bloß das Gefühl, dass dieses Stück für mich persönlich die PP-Prägungen des Kaiserreiches ein wenig entmystifiziert hat. Bis gestern hatte ich irgendwie die Vorstellung, dass Silbermünzen des Kaiserreiches in PP das Nonplusultra wären und natürlich ist es schon spektakulär, ein solch spiegelndes Stück mit 104 Jahren auf dem Buckel vor sich zu haben. Im direkten Vergleich habe ich für mich jedoch festgestellt, dass die Normalprägungen mit einem vollen und intakten Prägeglanz attraktiver sind. Der im Englischen "Cartwheel Luster" genannte volle Prägeglanz ist für mich etwas sehr spektakuläres und auf PP Münzen durch die spiegelnden Felder nicht möglich. Nichtsdestotrotz bin ich mit dem oben gezeigten Stück durchaus zufrieden.

Viele Grüße

Ich stimme Dir teilweie zu. PPs sind ja eignetlich bloss Spielzeug der Luxusklasse. Viel spannender ist die Jagd auf eine einfache Umlaufmünze in Normalprägung, die zufälligerweise irgendwie überlebt hat.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Mynter » Fr 22.12.17 14:12

Ich stelle mal meinen Neuzugang vor. damit sind die Kleinmünzen mit altem Adler typenhaft komplett:
J 8
50 Pfg 1877 A
J 8 1877 A Re – Kopi.JPG
J 8 1877 A Av – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Firenze » Mi 27.12.17 23:38

Hallo Mynter, ein hübsches Stück!

Gratulation zur Vervollständigung der Typensammlung :)

Viele Grüße,
Firenze
Firenze
 
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Mynter » Do 28.12.17 11:21

Firenze hat geschrieben:Hallo Mynter, ein hübsches Stück!

Gratulation zur Vervollständigung der Typensammlung :)

Viele Grüße,
Firenze

Vielen Dank ! Ich habe dieses und das andere Fünfzigpfennigtück mit Eichenlaub bisher immer hintenangestellt. Da sie häufig sind, eilt ihre Anschaffung nicht, aber früher oder später muss man es doch mal tun.Der Fünfziger mit grossem Adler ist ja leider recht teuer, irgendwann nehme ich mir den auch mal vor.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitragvon Purzel » Do 28.12.17 16:58

Firenze hat geschrieben:Heute habe ich mein erstes Stück aus dem Kaiserreich erhalten, das in PP geprägt wurde. Irgendwie bin ich jedoch etwas enttäuscht und habe für mich feststellen müssen, dass ich Normalprägungen in richtig guter Erhaltung irgendwie ansprechender finde als Stücke in polierter Platte (und das hat nichtmal etwas damit zu tun, dass dieses Stück hier eindeutig nicht fehlerfrei ist.

Viele Grüße

Das war auch meine erste Kaiserreich-PP. Obwohl die beim Kauf besser aussah, hat es die Verkäuferin leider nicht geschafft, diese vernünftig zu versenden.
Die Druckstellen sind von der Begegung mit einem 1911er Bayern der ebenfalls lose im Umschlag rumklapperte. :cry:
Benutzeravatar
Purzel
 
Registriert: Do 30.07.09 16:09

VorherigeNächste

Zurück zu Deutsches Reich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich - Seite 15