Opas Schatzkiste. 5 Mark Münzen

1871-1945/48

Opas Schatzkiste. 5 Mark Münzen

Beitragvon ThePapa83 » Di 24.07.18 16:56

Hallo, ich habe bei meinem Opa eine Kleine Kiste gefunden mit ganz vielen Münzen.
Darunter auch einige aus dem Deutschen Keiserreich.
Jetzt würde ich gerne wissen ob sich die Fahrt zum Münzenhändler lohnt oder nicht.

Hier erstmal die 5 Mark Münzen.


5- Mark Münzen:

i) Jahr: 1876 ; Brägeburchstabe: D ; Randschrift: Gott mit uns (teilweise sind die Buchstaben nur noch schwach zu sehen)
Bild
Bild

ii) Jahr: 1876 ; Brägeburchstabe: J ; Randschrift: Gott mit uns (gut lesbar)
Bild
Bild

iii) Jahr: 1876 ; Brägeburchstabe: D ; Randschrift: Gott mit uns (sehr gut lesbar)
Bild
Bild

iv) Jahr: 1891 ; Brägeburchstabe: A ; Randschrift: Gott mit uns (sehr gut lesbar)
Bild
Bild

v) Jahr: 1893 ; Brägeburchstabe: A ; Randschrift: Gott mit uns (sehr gut lesbar)
Bild
Bild

vi) Jahr: 1895 ; Brägeburchstabe: A ; Randschrift: Gott mit uns (sehr gut lesbar)
Bild
Bild

vii) Jahr: 1914 ; Brägeburchstabe: A ; Randschrift: Gott mit uns (sehr gut lesbar)
Bild
Bild


Dies sind jetzt erstmal die 5 Mark Münzen. Ich hoffe die Angaben sind einigermaßen Vollständig und Hilfreich!

Vielen Dank schonmal für eure Kommentare und Schätzungen = eure Zeit :D

Viele Grüße
ThePapa
ThePapa83
 
Registriert: Di 24.07.18 16:03

Re: Opas Schatzkiste. 5 Mark Münzen

Beitragvon Mynter » Di 24.07.18 18:49

Hallo, die Muenzen sind alle stark gelaufen, so dass ich nicht damit rechne,dass Du im Ankauf beim Haendler mehr als den Silberwert bekommt. Die Dreier enthalten 15 g Silber, die Fuenfer 25 g. Bei eBay sicher etwas mehr. Behalten als Erinnerungsstuecke? Geschichte zum Anfassen und bei der Erhaltung kann man das auch hemmungslos tun, zumindest ohne fettige Haende.
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Opas Schatzkiste. 5 Mark Münzen

Beitragvon ThePapa83 » Di 24.07.18 19:09

Hallo Mynter, vielen dank erstmal.

ich habe es mir fast schon gedacht. Schade.

Des "Geschichte zum Anfassen" Gedanken finde ich sehr nett und hatte ich auch schon im Sinn.
Wäre ein Sammelverkauf bei Ebay eine Option oder ist der einzelverkauf da besser?
ThePapa83
 
Registriert: Di 24.07.18 16:03

Re: Opas Schatzkiste. 5 Mark Münzen

Beitragvon Mynter » Di 24.07.18 19:29

ThePapa83 hat geschrieben:Hallo Mynter, vielen dank erstmal.

ich habe es mir fast schon gedacht. Schade.

Des "Geschichte zum Anfassen" Gedanken finde ich sehr nett und hatte ich auch schon im Sinn.
Wäre ein Sammelverkauf bei Ebay eine Option oder ist der einzelverkauf da besser?

Gute Frage. Ein Sammelverkauf mit Ausruf zum Materialpreis erbringt Dir vielleicht ,gemessen an der Arbeit, am meissten. Wie auch immer, ich rate zum Behalten, so ein paar alte Münzen sind doch im Grunde ganz chic...
Grüsse, Mynter
Benutzeravatar
Mynter
 
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Opas Schatzkiste. 5 Mark Münzen

Beitragvon *EPI* » Mi 25.07.18 11:40

Hier siehst Du ebay Preise für Ludwig den Fünfer:
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... ern&_sop=2
*EPI*
 
Registriert: Di 11.10.05 09:58


Zurück zu Deutsches Reich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Opas Schatzkiste. 5 Mark Münzen