3*50Pfennig 1. und 2.WK

1871-1945/48

3*50Pfennig 1. und 2.WK

Beitragvon Captain » Fr 16.12.05 19:06

Hallo!

Habe an diesem Freitag mal wider meine geerbten Münzen zur Hand genommen und frage mich (mal wider) was sie wohl Wert sein mögen. Wäre nett wenn mir Jemand helfen könnte etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen.

Die beiden aus dem 2.WK sind meiner Meinung, trotz der etwas unregelmäßigen Verfärbung (Patina?) gut erhalten. Wehrmutstropfen ist jeweils ein hässlicher punktueller Rost/„Fraß“ :mad: an den Münzen in der Nähe der 50. Mein Münzbüchlein spricht von einer Verhandlungsbasis von 15 bzw. 75 € in ss und von 35 bzw. 160 € in vz.

Die Münze aus dem 1.WK finde ich besonders toll. Ist quasi einer meiner Lieblinge :D Ob`s wohl an der Form liegt? 8O :D Kriegsgeld aus Mühlheim ist wohl eine echte Kuriosität. Leider konnte mir mein Münzbuch keine Auskunft geben was so was Wert oder nicht Wert ist. Ich persönlich wäre ja gar nicht so traurig drum wenn sie richtig viel Geld einbringen würde!!!-Ernsthaft: Denke schon das sie so 100 € aufwärts bringen könnte.

Würde gerne Eure Meinung dazu hören und mich natürlich freuen wenn es sich nicht wie beim letzten mal bei allen Exemplaren um Fälschungen handelt :evil: :wink:

Gruß und Danke!

Der Captain
Dateianhänge
50 Pf 1938G Revers.JPG
50 Pf 1938G Avers.JPG
50 Pf 1933J Revers.JPG
50 Pf 1933J Avers.JPG
Captain
 
Registriert: Do 10.11.05 15:28

Beitragvon KarlAntonMartini » Sa 17.12.05 20:01

Ich kann hier nur zwei 50-Reichspfennigstücke erkennen, die zwischen 1927 und 1938 geprägt wurden, die jeweilige Jahreszahl ist auf den Fotos nicht mehr zu erkennen. In dieser Erhaltung sind die Münzen wertlos. Grüße. KAM
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon diwidat » Sa 17.12.05 23:27

Ich hab leider auch noch nicht so viel Erfahrung in Geschichte.
Nach meiner Information war aber der 1. WK (Weltkrieg) von 1914 bis 1918.
Der 2. Weltkrieg ging von 1939 bis 1945.

Deine Münzen (Wert 100 Euro?) liegen aber genau dazwischen. Diese Zeit nannte man die "Weimarer Republik".

Aus meiner Zauberschachtel, die Du glaube ich schon mal kennen gelernt hast, habe ich die Vergleichsstücke gezogen - bitte urteile selber.

Die Arbeitslosen damals sind wirklich fleißig gewesen. wenn ich weiter suche, find ich noch alle Jahrgänge zusammen.
Dateianhänge
50 Pfennig Fä.jpg
diwidat
 
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitragvon Captain » So 18.12.05 19:27

Aaaaaah!

Bitte um Erschießung!Was schreibe ich für einen Bockmist?Weltkriegspfennige von 1933 und 1938. Hilfe!
Und wo ist das Kriegsgeld aus Mühlheim?
Mann! Mann! Mann!

Naja versuche jetzt das gut geformte Stück doch noch reinzustellen.

Schande über mich!

Mir langts für heute

Gruß

Captain
Dateianhänge
50 Pf 1918 Mühlheim a.d.Ruhr Revers.JPG
50 Pf 1918 Mühlheim a.d.Ruhr Avers.JPG
Captain
 
Registriert: Do 10.11.05 15:28

Beitragvon mfr » So 18.12.05 19:32

Das Stück aus Mülheim habe ich auch, allerdings von 1917. Der Jahrgang 1918 ist mit 204.000 Ex. häufiger, und steht im Katalog mit 1 € in sehr schön, 2,50 in vorzüglich.
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitragvon Captain » Fr 23.12.05 14:11

Dank Dir Münzfreund für die Auskunft. Wäre das gute Stück was Wert hätte ich es wohl verkauft. So gesehen kann ich mich wohl glücklich schätzen meinen Liebling behalten zu können.

Wünsche frohe Feiertage allerseits:x-mas:

Gruß Captain
Captain
 
Registriert: Do 10.11.05 15:28

Beitragvon diwidat » Sa 24.12.05 23:03

Also ich mach das genau anders herum. Die guten Münzen behalte ich und die billigen werden an Leute verkauft, die weniger Ahnung haben. Damit erhöht sich der Wert der Sammlung und meine Erben sind mir bis an ihr Ende dankbar.
diwidat
 
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitragvon Zwerg » So 25.12.05 01:05

und meine Erben sind mir bis an ihr Ende dankbar.


und an wen verkaufen deine Erben dann deine Sammlung - hast du dir da einmal Gedanken gemacht?

Grüße
Zwerg
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon diwidat » Di 27.12.05 02:34

Wenn es dann immer noch IB gibt, ist das keine Frage, da kann man jeden Schrott an den Mann (Frau ) bringen.
Sonst reihe Dich einfach mal ein und stelle Dich hinten an.
diwidat
 
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe


Zurück zu Deutsches Reich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 3*50Pfennig 1. und 2.WK