5 Reichsmark Bremerhaven, Goethe, Schwurhand (war: Habe da )

1871-1945/48

5 Reichsmark Bremerhaven, Goethe, Schwurhand (war: Habe da )

Beitragvon Frank von Helmstedt » Mi 08.03.06 01:41

Hallo.Hätte da mal eine Frage,und zwar geht es um folgendes,habe aus dem Nachlass meines Onkels einige Münzen geerbt.Nun wollte ich mal freundlichst bei Ihnen nachfragen,ob es wohl möglich wäre den Wert zu bestimmen?Da ich keine Kenntnisse über diese Materie habe,bin ich bei meinen Recherchen auf diese Seite gestossen.Mir liegt nichts daran diese Exemplare zu veräussern.Mein Interesse bezieht sich nicht nur auf den Wert,sondern auch um die Geschichten der einzelnen Münzen.Vielen Dank im voraus.Nun die Beschreibungen,die Münzen sind in Plastikhüllen und glänzen,keine kratzer.Die eine ist 5 Mark Bremerhaven,vorne ist ein Adler in einem Dreieckswappen, fünf Reichsmark Deutsches Reich.Auf der Rückseite Hundert Jahre Bremerhaven und ein Dreimaster und ein kleines Wappen.Dann 5 Mark Goethe,auf der Rückseite Deutsches Reich 1832-1932 Adler Fünf Reichsmark.Dann Deutsches Reich Fünf Reichsmark Hindenburg Reichspräsident,Rückseite treu der Verfassung 2 Finger nach oben 1919-1929 11.August.Ich hoffe Sie können mit den Angaben was anfangen?
Frank von Helmstedt
 
Registriert: Mi 08.03.06 00:52
Wohnort: Kiel

Beitragvon tournois » Mi 08.03.06 12:30

Hallo Frank,
grundsätzlich ist es immer besser Bilder der Stücke hier im Forum einzusetzen. Sicherlich könnten die Kenner dieses Sammelbereiches, meiner ist es nicht, etwas zu den Stücken sagen, letztlich wären es bezüglich der Originalität, nur Vermutungen, da es gerade von solchen Stücken reichlich Nachprägungen gibt und das kann man anhand von einer knappen Beschreibung schwerlich feststellen.
Also, wenn Du die Möglichkeit hast Bilder einzusetzen, dann bitte tu Dir keinen Zwang an! ;)
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitragvon Leni » Mi 08.03.06 16:23

Hallo nochmal.Leider ist es mir momentan nicht möglich Bilder reinzusetzen,da ich vom Büro aus schreibe.Werde da möglichst schnell nachholen,wenn es meine Zeit erlaubt.
Leni
 
Registriert: Mi 08.03.06 15:44
Wohnort: Hamburg

Beitragvon tournois » Mi 08.03.06 16:29

Leni hat geschrieben:Hallo nochmal.Leider ist es mir momentan nicht möglich Bilder reinzusetzen,da ich vom Büro aus schreibe.Werde da möglichst schnell nachholen,wenn es meine Zeit erlaubt.


Frank von Helmstedt = Leni ?????

Oder verstehe ich gerade etwas nicht??
tournois
Bild
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824
Benutzeravatar
tournois
 
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Re: Habe da mal eine Frage!

Beitragvon Wolle » Mi 08.03.06 17:09

Frank von Helmstedt hat geschrieben:Hallo.Hätte da mal eine Frage,und zwar geht es um folgendes,habe aus dem Nachlass meines Onkels einige Münzen geerbt.Nun wollte ich mal freundlichst bei Ihnen nachfragen,ob es wohl möglich wäre den Wert zu bestimmen?Da ich keine Kenntnisse über diese Materie habe,bin ich bei meinen Recherchen auf diese Seite gestossen.Mir liegt nichts daran diese Exemplare zu veräussern.Mein Interesse bezieht sich nicht nur auf den Wert,sondern auch um die Geschichten der einzelnen Münzen.Vielen Dank im voraus.Nun die Beschreibungen,die Münzen sind in Plastikhüllen und glänzen,keine kratzer.Die eine ist 5 Mark Bremerhaven,vorne ist ein Adler in einem Dreieckswappen, fünf Reichsmark Deutsches Reich.Auf der Rückseite Hundert Jahre Bremerhaven und ein Dreimaster und ein kleines Wappen.Dann 5 Mark Goethe,auf der Rückseite Deutsches Reich 1832-1932 Adler Fünf Reichsmark.Dann Deutsches Reich Fünf Reichsmark Hindenburg Reichspräsident,Rückseite treu der Verfassung 2 Finger nach oben 1919-1929 11.August.Ich hoffe Sie können mit den Angaben was anfangen?


Hallo Frank,

Es handelt sich hierbei um Gedenkmünzen aus der Weimarer Republik.

Wie @tournois schon geschrieben hat, ist es immer schwierig Einschätzungen zu Münzen zu geben, die man nicht gesehen hat. Am besten im Original, da Bilder auch nicht immer aussagekräftig sind.

Nur soviel, Echtheit vorausgesetzt, hat die Münze Bremerhaven, je nach Zustand einen ca. Wert zwischen 300,-- - 700,--, der Goethe ist die teuerste Gedenkmünze der Weimarer Republik, sie liegt zwischen ca. 1500,-- - 4000,-- €, hier kommt noch die Frage nach der Prägestätte dazu, macht auch noch ein paar 100 € aus.

Die Schwurhand ist hingegen relativ preiswert so zwischen 80,-- - 300,-- € auch hier schwanken die Preise hinsichtlich der Prägestätte.

Du siehst also, Du hast hier eine schöne Erbschaft gemacht. An Deiner Stelle würde ich mal bei einem Münzhändler in Deiner Nähe vorbeischauen und ihn hinsichtlich der Echtheit bitten sich Deine Münzen anzuschauen.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.
:wink:
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
DM/Euro Liste - Goldeuros gesucht
Benutzeravatar
Wolle
 
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitragvon Dibo » Mi 08.03.06 18:35

hier währe erstma ein link um vergleiche zu ziehen
preise für zustand und so weiter
und schaue genau hin manchmal sind es nur gleinigkeiten die sich vom original unterscheiden!
setze nacher noch ein beispiel rein wenn ich es hin bekomme!

mfg aus Berlin

Edit by Muenzenfreund: Link entfernt, da offensichtlich Händlerwerbung. Hatte nichts mit dem Topic zu tun. Bitte Regeln beachten !
Dibo
 
Registriert: Mo 06.03.06 00:42

Beitragvon Frank von Helmstedt » Mi 08.03.06 19:52

Hab nachgeschaut,sind alle Prägestätte A.Warum ist das so relevant,beim Münzsammeln?
Frank von Helmstedt
 
Registriert: Mi 08.03.06 00:52
Wohnort: Kiel

Beitragvon mfr » Mi 08.03.06 21:19

Weil viele Sammler nach Jahrgang und Prägestätte sammeln. Einige Prägestätten prägten sehr viele Münzen, andere nur einen Bruchteil der Auflage. Berlin (= A) prägte in der Weimarer Republik etwa die Hälfte aller Münzen. Die andere Hälfte wurde unter 5 weiteren Prägestätten aufgeteilt...
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22


Zurück zu Deutsches Reich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 5 Reichsmark Bremerhaven, Goethe, Schwurhand (war: Habe da )