Wertermittlung 500 DM Scheine

Moderator: Locnar

Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon sully25 » Mi 18.07.18 18:56

Hallo zusammen,

ich besitze seit einiger Zeit 3x 500 DM Scheine und würde gerne den Wert ermitteln wollen.
2x Scheine sind von 1 Juni 1977 (SN: V5144434Q und SN: V3446457H) und 1x Schein von 2 Januar 1970 (SN: V2996277D),
Der Zustand lässt sich auf den Bildern erkennen.

Vielen Dank
:D
Dateianhänge
IMG_2257.JPG
IMG_2256.JPG
IMG_2255.JPG
IMG_2254.JPG
IMG_2253.JPG
IMG_2252.JPG
sully25
 
Registriert: Mi 18.07.18 18:25

Re: Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon Lutz12 » Mi 18.07.18 19:09

zusammen 766,93 € bei Abgabe bei der Bundesbank, sofern es sich um zuletzt kursgültige Scheine handelt.
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)
Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
 
Registriert: Fr 10.01.03 12:24
Wohnort: Wismar

Re: Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon sully25 » Mi 18.07.18 21:11

Vielen DANK :angel:
Ich wusste der Wert bei der Bundes Bank.

Gibt es andere Möglichkeiten mehr zu bekommen?

Danke und Gruß
sully25
 
Registriert: Mi 18.07.18 18:25

Re: Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon Zwerg » Mi 18.07.18 21:26

Gibt es andere Möglichkeiten mehr zu bekommen?


Nein
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon jause » Fr 20.07.18 17:13

Zwerg hat geschrieben:
Gibt es andere Möglichkeiten mehr zu bekommen?


Nein


Hmmm so ganz kategorisch kannst du das auch nicht sagen!

Biete die Scheine bei ebay an.

Angebotspreis = Tauschwert + Gebühren

Das ganze an einem Gebühren Aktionstag eingestellt - evtl. findet sich einer der dir für diese Scheine rund 300,- Euro bietet....

Zugegeben die Chancen sind relativ gering - ausser du traust dich die Scheine nach US oder Asien zu verkaufen....
Benutzeravatar
jause
 
Registriert: Do 22.09.11 14:01

Re: Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon antoninus1 » Mo 30.07.18 21:16

Ist an den Scheinen etwas Besonderes? Die haben Knicke, warum sollte jemand überhaupt den Umtauschwert bieten?
Gruß,
antoninus1
antoninus1
 
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising

Re: Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon jause » Mo 30.07.18 23:05

Servus,
es gibt einige Sammler dort draussen die versuchen alle Serien zu bekommen.
Unter diesen Spezialsammlern gibt es 2 Kategorien:

1. Ich sammle egal in welche rErhaltung und tausche später gegen besser aus
2. Ich warte auf die entsprechende Erhaltung mit dem Risiko die Lücke nicht schliessen zu können.

Ich halte es da eher mit Alexander Persijn => Die schlechtere Erhaltung in der Sammlung halten und die bessere mit Gewinn weiterverkaufen....
Benutzeravatar
jause
 
Registriert: Do 22.09.11 14:01

Re: Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon Jules » Fr 24.08.18 20:39

Wurden diese Banknoten nicht 1995 außer Kurs gesetzt?

Wenn ja, dann gibt es bei der Bundesbank für die Banknoten zwar nichts, aber der Sammlerwert dürfte recht hoch sein.
Mit freundlichen Grüßen,
Jules
Jules
 
Registriert: Di 29.05.07 19:51

Re: Wertermittlung 500 DM Scheine

Beitragvon Numis-Student » Fr 24.08.18 21:14

Jules hat geschrieben:Wurden diese Banknoten nicht 1995 außer Kurs gesetzt?

Wenn ja, dann gibt es bei der Bundesbank für die Banknoten zwar nichts, aber der Sammlerwert dürfte recht hoch sein.



ALLE Banknoten und Münzen der BRD ab 1948 sind umtauschfähig, egal, ob es die zuletzt umlaufende Serie war oder vorher aus dem Umlauf genommen wurde.

Einzige Ausnahmen sind nur ein 50-DM-Schein der BdL von 1948 und das 2-DM-Stück 1951 Ähren und Trauben.
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien


Zurück zu Banknoten / Papiergeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Wertermittlung 500 DM Scheine