Gedenkmünze Franz Josef

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Gedenkmünze Franz Josef

Beitragvon Mickey » Di 11.09.12 17:29

Diese Gedenkmünze stammt von meinem Grossvater - fühlt sich schwer an - wahrscheinlich doch kein Gold?
Haben solche Gedenkmünzen irgendeinen Wert!
Obwohl ich diese Gedenkmünze noch nie geputzt habe, glänzt sie immer noch wie auf dem Foto!
Irgendwie habe ich das Gefühl ich kenne mich bei unbeweglichen SChätzen besser aus ...!
Dateianhänge
Gedenkmuenze 1892_1.jpg
Gedenkmuenze 1892 franz josef_1.jpg
Mickey
 
Registriert: Sa 11.08.12 04:38

Re: Gedenkmünze Franz Josef

Beitragvon Numis-Student » Di 11.09.12 18:57

Hallo,
das ist keine Gedenkmünze (auch Gedenkmünzen sind Münzen, also Geld, zB 10-Euro-Gedenkmünzen oder 100-Schilling-Gedenkmünzen). Das ist eine Medaille, die nie für den Geldverkehr gedacht war.

Aufgrund des Korrosionsflecks auf der Vorderseite bei 9 Uhr gehe ich von einer vergoldeten Bronzemedaille aus.

Auch solche Medaillen haben ihre Sammler und daher auch einen Sammlerwert, aber einen konkreten Wert kann ich dir nicht nennen, das müssen die Sammler dieses Gebiets angeben.

Du solltest diese Medaille (und auch alle anderen Münzen und Medaillen) niemals putzen oder polieren, das ist extrem wertmindernd !

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Gedenkmünze Franz Josef

Beitragvon dionysus » Di 11.09.12 19:12

Hallo,

Beim Auktionshaus H. D. Rauch in Wien gab es solch eine Medaille in der 90. Auktion vom 4. 6. 2012. Schätzpreis waren 30 Euro, gebracht hat das Stück 105 Euro. Bis auf den Korrosionsfleck ist die Erhaltung des dort angebotenen Stückes deinem wohl vergleichbar. Ob die 105 Euro allerdings ein normaler Durchschnittspreis für diese Medaille sind, kann ich leider nicht sagen. (Für den Fleck auf deinem Stück gibt es so oder so etwas Preisabzug.)
http://www.mcsearch.info/record.html?id=786460

MfG,
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -
Benutzeravatar
dionysus
 
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Göttingen

Re: Gedenkmünze Franz Josef

Beitragvon Mickey » Di 18.04.17 05:59

Ich habe den Fleck weg poliert ! Ist ohne Probleme abgegangen!

Das Wort "Medaille" stammt eigentlich von "medallia" (Latein) = "kleine Münze" ab!
Diese Medaille wiegt allerdings 45,9 Gramm!
Dateianhänge
IMG_4200_2.jpg
IMG_4193_2.jpg
Mickey
 
Registriert: Sa 11.08.12 04:38

Re: Gedenkmünze Franz Josef

Beitragvon Numis-Student » Sa 22.04.17 10:01

Numis-Student hat geschrieben:
Du solltest diese Medaille (und auch alle anderen Münzen und Medaillen) niemals putzen oder polieren, das ist extrem wertmindernd !



und warum tust du so etwas ? Es wurde dir vorher schon gesagt, dass es extrem wertmindernd ist... Und die Putzspuren (selbst auf den kleinen Fotos zu erkennen) sind deutlich wertmindernder als es der Fleck war... :roll:

Gut, brauchst du dir jetzt immerhin keine Gedanken mehr um den Verkaufswert machen :wink:

MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien


Zurück zu Medaillen, Plaketten und Jetons

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Gedenkmünze Franz Josef