Mehrere Medaillen, Jetons usw. - Informationen benötigt

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Mehrere Medaillen, Jetons usw. - Informationen benötigt

Beitragvon soggi » Mo 06.08.07 15:17

Hallo,

ich hab hier 13 Stück zu denen ich gern noch mehr erfahren würde...teils kann man sicher nicht mehr dazu sagen, teils weiß ich gar nichts dazu...bekannte Informationen/Legenden stehen bei den Bildern dabei.

Gruß
soggi
Dateianhänge
1.jpg
VS: 3 Schwimmer beim kraulen

RS: Ornamente, unten Wappen mit Krone, Mitte: "5 - 6 -'39"

Material: Silber
2.jpg
VS: Jesus am Kreuz, "AUCH W R SOLLEN FÜR DIE BRÜDER DAS LEBEN LASSEN i. JOH. 3.16"

RS: Heilige 3 Könige in Scheune?, "ALLE VÖLKER WERDEN KOMMEN UND VOR DIR ANBETTEN PS.85"

Material: Kupfer/Bronze
3.jpg
VS: Luther, "DR. MARTIN LUTHER - GEB. 10. NOV. 1483"

RS: "ZUM 400 JÄHRIGEN GEBURTSTAG DR. MARTIN LUTHERS"

Material: Bronze? Messing?
4.jpg
VS: "ZUM ANDENKEN", Initialien

RS: Reichsadler

Material: schätzungsweise Silber
5.jpg
Taufmedaille!?

VS: Jesus

RS: Altar, Taufstein, "WER GLAUBT U. GETAUFT WIRD DER WIRD SELIG", Signatur "MARC. 16 V. 16"


Material: schätzungsweise Messing
Zuletzt geändert von soggi am Mi 10.12.08 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
:morning: Tauschliste | Münzbewertungen

Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit!
Benutzeravatar
soggi
 
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden

Beitragvon soggi » Mo 06.08.07 15:21

und weiter gehts:
Dateianhänge
10.jpg
VS: Pferd, "FRISCH MIT GEWALT 1800"

RS: Speere, Fahnen, Kanone, "DER FRIED KOMMT BALT 1800"

Material: Messing
6.jpg
VS: Napoleon?

RS: Helvetia sitzend mit Wappenschild

Material: Messing
7.jpg
VS: Wilhelm II, "Wilhelm II DEUTSCH KAISER"

RS: Friedrichskron, "FRIEDRICHSKRON POTSDAM"

Material: Kupfer/Bronze
8.jpg
VS: Königin Victoria, "VICTORIA QUEEN OF GREAT BRITAIN"

RS: Krone auf Ornament mit Federn drin, "THE PRINCE OF WALES MODEL HALF SOVRN"

Material: Messing
9.jpg
VS: Mann mit Auszeichnung, "ERNENNUNG Z. LIEUTENANT D.1.GARDEREGIMENTS - MAI 1892"

RS: Wilhelm II u. Viktoria, "WILHELM II" / "AUG. VIKTORIA"

Material: Kupfer/Bronze
Zuletzt geändert von soggi am Fr 12.12.08 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
:morning: Tauschliste | Münzbewertungen

Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit!
Benutzeravatar
soggi
 
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden

Beitragvon soggi » Mo 06.08.07 15:24

und die letzten drei:
Dateianhänge
11.jpg
Taufmedaille/-geschenk

VS: Kind und Frau vor Ofen?, "BETE UND ARBEITE"

RS: Blätterzweige, "SO WIRD GOTT DICH SEEGNEN", Signatur "FRIEDR. ST. SCH.PR."

Material: Silber
12.jpg
VS: Kopf, "LOUIS NAPOLEON BONAPARTE"

RS: Blätterzweige, "JETON"

Material: Messing
13.jpg
VS: Behelmter Kopf, "MINERVA GUSTOS URBIS"

RS: Blätterzweige, "TRAI ECTUM PER DUO SAECULA MUSIS SACRUM"

Material: Messing
:morning: Tauschliste | Münzbewertungen

Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit!
Benutzeravatar
soggi
 
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden

Beitragvon clarino » Mo 06.08.07 19:52

zu Nummer 5

Taufmedaille oder Jeton, kommt häufig vor (Massenware)
wurde teils als Patengeschenk oder als Teilnahmejeton an der Taufe ausgegeben.
Gibt es in vielen Varianten (Kupfer, Messing, auch etwas angegoldet)
MARC. 16 V. 16: aus diesem Kapitel ist der Taufspruch.

zu Nummer 11

Nürnberg, Stadt (Fleißmedaille)
Kleine Medaille o.J. (um 1800), von Stettner. Auf den Fleiß.
Ceres an Bienenkorb und Kind / Schrift in Kranz.
Benutzeravatar
clarino
 
Registriert: Di 01.04.03 20:54
Wohnort: Gera

Beitragvon soggi » Mo 06.08.07 20:01

Hallo clarino!

Dank Dir! Das hat schonmal etwas mehr Licht in die ganze Sache gebracht :).

Die Nummer 5 könnte vergoldet sein...in welchem Zeitraum dieses Stück Verwendung fand, weißt Du nicht noch zufällig?

Gruß
soggi
:morning: Tauschliste | Münzbewertungen

Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit!
Benutzeravatar
soggi
 
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden

Beitragvon Stefano » Mo 06.08.07 20:45

@Clarino:

Zu Nr 11 hätte auch ich gleich mal eine Frage, und zwar genauer zur Signatur. Was könnte diese insgesamt bedeuten?
Das "St" dürfte in dem Falle ja für den Medailleur Stettner stehen, jedoch bereitet mir der Rest arges Kopfzerbrechen.

Ansonsten noch weitere Anmerkungen/Interpretationsnansätze zu dem Stück:

Hoehn in Leipzig beschrieb in der Auktion 42, Los 2372 ein solches Exemplar folgendermaßen:



"Deutsche Münzen und Medaillen

Dresden

Maximilian I. von Österreich 1590-1618.

Kleine silberne Schul-Preismedaille o.J. der Friedrichstädter Stadtschule. Fortuna mit Füllhorn steht neben einem Podest, auf dem ein Bienenkorb von Bienen umschwärmt wird, vor ihr Kind / zwischen Eichenzweigen 5 Zeilen Schrift. Schnurrand. 21,6 mm, 2,67 g. Slg. Merseburger 2497."

Die Buchstaben der Signatur würden sich mit der oben genannten Version des Auktionshauses ja weitestgehend decken, jedoch kenne ich keine weitere Quelle, die diese Medaille exakt in ähnlicher Art und Weise beschreibt.
Einzig die Einordnung zur Stadt Dresden als Schulpreismedaille wurde von weiteren Auktionshäusern auch ähnlich vorgenommen, wobei dies auch in der Sammlung "Otto Merseburger" sowie wohl auch in der "Sammlung Ampach" und im "Baumgarten" (dort als Dukat) so geschehen ist.
Ein Fehler bei Hoehn jedenfalls ist definitiv die Zeiteinordnung, schon allein weil es damals den Stadtteil Friedrichstadt noch nicht als solchen gab.

Ähnliche Stücke gibt es noch ohne Reverssignatur, wobei sich jedoch auf Avers die Signatur "H OE F" befindet. Aber auch diese erscheint mir schleierhaft, da ich mit den Initialien H OE nix anfangen kann. Mir sind zwar Christian Daniel Oexlein sowie Johann Leonhard Oexlein bekannt, jedoch leider (noch) kein H.... Oexlein oder ähnliches.


Ciao, Stefan.
"Am Golde hängt, nach dem Golde drängt die Welt...".
Benutzeravatar
Stefano
 
Registriert: Sa 27.05.06 16:27
Wohnort: Großröhrsdorf - Oberlausitz

Beitragvon clarino » Mo 06.08.07 22:10

hab für Nr. 11 noch einmal nachgeschaut.
in Coinarchiv kann man 2 verschiedene Exemplare finden.
http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 6&Lot=1969
http://www.coinarchives.com/w/results.p ... ienenkorb+
Mit und ohne Signatur.
den Rest kann man sich selbst zusammenreimen.
wer das Stück zuerst beschrieben hat, hat manchmal Recht . . . . .
Benutzeravatar
clarino
 
Registriert: Di 01.04.03 20:54
Wohnort: Gera

Beitragvon soggi » Mi 26.11.08 04:07

Ich kram den Thread mal wieder raus...vll hat ja heute jmd mehr Informationen für mich!?
:morning: Tauschliste | Münzbewertungen

Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit!
Benutzeravatar
soggi
 
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden

Beitragvon Numis-Student » Mi 26.11.08 13:37

Zu Nummer 4:
umgravierte Kursmünze des deutschen Reiches (evtl 1 Reichsmark Silber oder 10 Pf Nickel ?). Solche Stücke wurden privat hergestellt, ich finde es eine ganz nette Spielerei und habe auch einige in meiner Sammlung. Wenn ich sie finde, werde ich heute nachmittag noch ein paar Bilder zeigen.
Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Beitragvon soggi » Mi 26.11.08 14:22

Ah sorry...ich hab ja gar keine Durchmesser angegeben gehabt...das Stück hat ca. die Größe eines 20ers, ist aber vom Adler usw nicht in der Qualität eines solchen...von daher whs eine Extraanfertigung.
:morning: Tauschliste | Münzbewertungen

Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit!
Benutzeravatar
soggi
 
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden

Beitragvon kc » Mi 26.11.08 14:56

interessante stücke.
Benutzeravatar
kc
 
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitragvon Numis-Student » Mi 26.11.08 15:09

soggi hat geschrieben:Ah sorry...ich hab ja gar keine Durchmesser angegeben gehabt...das Stück hat ca. die Größe eines 20ers, ist aber vom Adler usw nicht in der Qualität eines solchen...von daher whs eine Extraanfertigung.

Stimmt, und ich habe auch nicht genau genug geschaut... Denn den Schriftzug ZUM ANDENKEN positiv zu gravieren (Umgebung der Buchstaben absenken) dürfte sehr schwierig sein. Das gleiche Prinzip gibt es aber aber auch bei normalen Kursmünzen. Ich würde aber solche Stücke zu der Reihe der gravierten Kursmünzen dazulegen. So, ich suche mal die Fotos...
Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Beitragvon soggi » Mi 26.11.08 15:30

Naja ich selber brauche die Stücke nicht, passen nicht in mein Gebiet. :) Deine Fotos würde ich aber trotzdem noch gerne sehen!
:morning: Tauschliste | Münzbewertungen

Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit!
Benutzeravatar
soggi
 
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden

Beitragvon Numis-Student » Mi 26.11.08 15:33

habe sie inzwischen gefunden (bei etwa 10.000 unsortierten Münzfotos eh noch recht schnell...).
Bin gerade dabei, sie zu verkleinern... kommen gleich :-)
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Beitragvon soggi » Mi 26.11.08 15:37

Alle selber geschossen? Dann meine Hochachtung...ich hab zwar auch schon einige hundert, vll auch tausend, geschossen, aber die habe ich nicht mehr alle da. :)
:morning: Tauschliste | Münzbewertungen

Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit!
Benutzeravatar
soggi
 
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden

Nächste

Zurück zu Medaillen, Plaketten und Jetons

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Mehrere Medaillen, Jetons usw. - Informationen benötigt