Frage zu US Silbermünzen

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent

Frage zu US Silbermünzen

Beitragvon hans.sammelt » Fr 17.11.17 12:29

Hallo,

mein Opa besitzt noch ein paar alte uralte US Münzen, z.B. von der Oakland Bay Bridge, SF 1936. Sind diese Münzen eigentlich noch offizielles Zahlungsmittel? Nicht, dass ich diese beim Bezahlen im Geschäft einlösen möchte. Mir ist schon klar, dass der Sammlerwert viel höher ist :) Aber könnte man rein theoretisch noch damit seine Benzinrechnung an der Tankstelle begleichen?

Schöne Grüße,
Hans
hans.sammelt
 
Registriert: Fr 17.11.17 12:23

Re: Frage zu US Silbermünzen

Beitragvon Reteid » Fr 17.11.17 15:32

Nein, wie sollte derjenige an der Tankstelle wissen dass die Münze oder Medaille zahlungsbedingt gültig ist.
Bezahlen Sie mal hier in Deutschland mit einem gültigen 20 € Stück sogar von 2017 an einer Tankstelle.
Dann können Sie auch Wunder erleben.
Nur Kakteen sind schöner !
Reteid
 
Registriert: Mi 11.10.06 09:21
Wohnort: 27749 Delmenhorst

Re: Frage zu US Silbermünzen

Beitragvon hans.sammelt » Fr 17.11.17 16:24

Solche Münzen haben also keinen Nominalwert von 1 US Dollar mehr? Nur noch der idealle Sammlerwert bzw. der Materialwert des Silbergehalts?
hans.sammelt
 
Registriert: Fr 17.11.17 12:23

Re: Frage zu US Silbermünzen

Beitragvon Numis-Student » Fr 17.11.17 19:46

Hallo,
Numista schreibt nicht, dass die Münze demonetarisiert wurde....Also sollte das Stück theoretisch zumindest bei Landesbanken umtauschfähig sein.
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Frage zu US Silbermünzen

Beitragvon Zwerg » Fr 17.11.17 22:18

In den USA wurde nie eine Münze oder ein Geldschein "demonetarisiert" - Ausnahme sind einige Ausgaben der Konföderierten.
Jede Banknote bzw. Münze seit Gründung der USA ist demnach (theoretisch) kursfähig.

Gibt es m.W. in keinem anderen Land auf der Welt.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Frage zu US Silbermünzen

Beitragvon villa66 » Sa 18.11.17 01:42

It is as Zwerg says above--all coins issued by the United States of America pursuant to the Mint Act of 1792 are legal tender for their original face value.

The American "Trade Dollar" of 1873-1885 (a spectacular failure!) was unwisely made legal tender throughout the U.S., caused many problems for folks, and was demonetized--the only U.S. coin to suffer that loss of status. However, the Mint Act of 1965 restored their legal tender status, and there it remains: all U.S. coins issued 1792-2017 are still legally usable as money at their face value.

Getting folks to accept them, as also noted above, is sometimes a bit problematic, but within my experience, common sense quickly asserts itself--the coins pass.

---------------------------

As an aside, by coincidence, I was getting ready to post a little thread and had already taken the photos. Below is the toll charged in 1940 for a passenger car (of 1-5 person capacity) to cross the San Francisco--Oakland Bay Bridge (subject of your 1936 commemorative half dollar).

:) v.
Dateianhänge
100_9559.JPG
100_9562.JPG
villa66
 
Registriert: Do 15.10.09 14:13


Zurück zu Nord- und Südamerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Frage zu US Silbermünzen