DOS PESOS 1945 FEHLPRÄGUNG?

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent

DOS PESOS 1945 FEHLPRÄGUNG?

Beitragvon Ckirtap » Di 23.01.18 16:03

Hallo alle zusammen,

leider bin ich im Internet nicht zu diesem Thema fündig geworden.
Jemand in meinem engeren Bekanntenkreis ist im Besitz einer 'Dos Pesos' aus dem Jahr 1945 aus Gold.
Der Wert an sich lässt sich ja durch das Internet leicht rausfinden. Nun ist ihm aber aufgefallen das die Seiten spiegelverkehrt zu einander sind.
Wir sind dann davon ausgegeangen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Anschließend haben wir testen lassen ob es echtes Gold ist - ist es!
Entweder ist es dennoch eine Fälschung oder es handelt sich um eine Fehlprägung. (Oder ist das sogar normal bei der dos pesos münze??)

Im Falle das es sich um eine Fehlprägung handeln sollte... Wo kann man sich realistische Angebote einholen?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße :fadein:
Ckirtap
 
Registriert: Di 23.01.18 15:40

Re: DOS PESOS 1945 FEHLPRÄGUNG?

Beitragvon Ckirtap » Di 23.01.18 16:10

Hinzufügen wollte ich noch, das die Münze einen, ebenfalls aus Gold bestehenden, Ring als eine Art Schutzmechanismus um den Rand hat. Zwischen der Münze und dem Ring sind ca. 0,2mm platz.
Ckirtap
 
Registriert: Di 23.01.18 15:40

Re: DOS PESOS 1945 FEHLPRÄGUNG?

Beitragvon desammler » Di 23.01.18 19:40

Hallo Ckirtap,
das ist eine normale Prägung, aber ohne Bild kann man schlecht was dazu sagen. Der Ring ist nicht gut. 1,6666 gr 900er Gold.Goldpreis...
mfg ds
Benutzeravatar
desammler
 
Registriert: Mi 20.03.13 19:59
Wohnort: Bayr.Wald

Re: DOS PESOS 1945 FEHLPRÄGUNG?

Beitragvon Radealex » Sa 27.01.18 22:52

Hallo,
ich kann zu dieser Münze nur sagen das es sie in 3 verschiedenen Varianten gibt !
1. Das Original wurde 1945 mit einer Auflage von 140.000 geprägt.
2. Ab 1951 bis 1972 wurde diese Münze als Nachprägung mit dem Datum 1945 als beliebte Anlagemünze in einer Gesamtauflage von fast 4,6 Mio. Stück verausgabt.
3. 1996 wurde nochmals eine kleine Auflage mit diesem Datum aufgelegt.
Bei diesen hohen Auflagezahlen kann es natürlich immer auch zu Auffälligkeiten bei der Prägung kommen.

Gruß,
Alex.
Benutzeravatar
Radealex
 
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Hamburg

Re: DOS PESOS 1945 FEHLPRÄGUNG?

Beitragvon Torfstecher » So 28.01.18 21:00

Hallo,

ich weiß ja nicht genau, was mit "spiegelverkehrt" gemeint sein soll, aber wenn das heißen soll, daß die Rückseite gegenüber der Vorderseite auf dem Kopf steht, dann:

(Oder ist das sogar normal bei der dos pesos münze??)


Genau das!
Keine Spur von Fehlprägung oder Auffälligkeit, das ist in vielen Ländern die ganz normale Art, wie Münzen geprägt werden, und auch bei dieser Münze der Standard.


Gruß,

Torfstecher
Torfstecher
 
Registriert: Sa 01.03.03 12:55

Re: DOS PESOS 1945 FEHLPRÄGUNG?

Beitragvon sin Nombre » Sa 03.02.18 14:51

Hallo,

kleine Anmerkung noch meinerseits
die 2 Pesos Münze gibt es aus folgenden Jahren
Erstausgabe 1919,1920
Zweiausgabe 1944 - 1948
Fortlaufende Nachprägungen mit der Jahreszahl 1945, ähnlich Dukat Österreich 1915.
Wendeprägung oder auch französische Prägung genannt ist normal.

Grüße
sin Nombre
 
Registriert: Fr 06.01.12 10:58


Zurück zu Nord- und Südamerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: DOS PESOS 1945 FEHLPRÄGUNG?