Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Bitte keine kommerzielle Werbung

Moderator: Locnar

Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon stgCarlo » Mo 20.02.17 05:01

Hallo
ich arbeite seit einiger Zeit (knapp 1 Jahr) an einem Münzprojekt und wäre sehr froh ein paar Tips zu bekommen wie man die Webseite bzw. die einzelnen Module besser machen könnte.

Die Idee des Projektes ist es über eBay, Händler, Auktionshäuser usw. Verkäufe und Preise aufzuzeichnen und diese dann über eine Suche auswerten zu können. Sprich was ist der aktuelle Wert / Preis einer Münze bei eBay oder bei Händlern in den unterschiedlichen Erhaltungsgraden bzw. Prägestätten.

Die Suche scheint aber nicht so einfach verständlich zu sein, weswegen ich dann einen Münz-Finder und einen Münz-Katalog angefangen habe um das Suchen nach einer Münze zu vereinfachen.

Der Plan ist zu jeder Münze dann auch weitere Informationen anzubieten wie Links zu Webseiten, Tauschbörsen, Aktuelle Preisübersicht Händler, ... Vieles ist hier möglich und Sinnvoll.

Der Grundstock für die Programme und Schnittstellen ist nun erstellt, ich habe Deutschland und Schweiz von den Münzen her angelegt und ca. 6.000.000 Verkäufe in der Datenbank aufgezeichnet. Aktuell werden ca. 40000 Verkäufe am Tag zusätzlich gespeichert.

Für mich wäre es sehr gut nun etwas Feedback von Sammlern zu bekommen um die Programme oder das Vorghen zu verbessern. Es ist noch viel Arbeit alle Münzen anzulegen und die Programme so zu erweitern die Münzen automatisch zu erkennen und abzuspeichern.

Ich brauche also etwas Feedback ob ich auf dem richtigen Weg bin oder auf dem Holzweg bevor ich weiter mache.

Interessant sind für mich die 3 folgenden Punkte:
1. Münzen Suche (Einfache Version und / oder Expert Version)
2. Münz Finder (Ist es verständlich / wie könnte man es vereinfachen / ...)
3. Münz Katalog (Ich schwanke immer - Texte als Information zufügen oder es klein und übersichtlich halten)

Bei der Suche vorallem - kann man es verstehen und wie könnte man es einfacher machen?
Ich bin für jeden Input dankbar - positiv oder negativ..

Zusätlich wäre es sehr schön Münz-Bilder zu bekommen, die ich auf der Webseite verwenden darf. (Copyright Erlaubnis)

Webseite: http://www.muenzenwert.de
(Falls URL nicht gewünscht ist, bitte URL einfach rauslöschen, ich würde dann URL über PM weitergeben für Interessierte)

Danke
Jürgen
stgCarlo
 
Registriert: So 19.02.17 09:00

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon Locnar » Sa 11.03.17 21:49

Hmm, das ganze gibt es doch schon seit Jahren
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon Zwerg » Sa 11.03.17 22:26

Kann man vergessen.
Da ist wohl viel Programmierarbeit geleistet worden - ohne Ahnung von der Sache zu haben.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon stgCarlo » So 12.03.17 13:01

Zwerg, Danke für die Einschätzung.

Sehr hilfreich wäre es nun zu wissen was dir nicht gefällt und welchen Bereich du angesehen hattest?
Wie müsste man es machen um gut zu sein?
Hast du ein Beispiel / Webseite?

Vorschläge was ich ändern könnte?
stgCarlo
 
Registriert: So 19.02.17 09:00

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon stgCarlo » So 12.03.17 13:04

Locnar nein, seit knapp einem Jahr arbeite ich daran. Die Domain habe ich seit ca. 7 Monaten.
stgCarlo
 
Registriert: So 19.02.17 09:00

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon Zwerg » So 12.03.17 15:08

Nur ganz grob:
Ebay ist nicht der numismatische Nabel der Welt
"Shoppreise" geben nur bedingt Auskunft über reale Werte.
Deine Zusammenstellung und Links zu den angeblich "Teuersten Münzen" sind willkürlich gewählt und fehlerhaft.
Für Auktionen (NICHT EBAY!) gibt es bereits zwei gute Seiten online - doch auch diese sind längst nicht vollständig
Dür eine ebay Suche gibt es ein gutes Tool aus einem Nachbarforum (ich hoffe, daß der Link funktioniert)
http://tinyurl.com/zrgfqy8

Für die Strukturierung benötigts Du die Hilfe mindestens eines Numismatikers.
Als kostenloses Projekt wird solch eine Datenbank nicht erfolgreich zu programmieren sein.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon stgCarlo » So 12.03.17 16:24

Vielen Dank - das hilft :)

eBay ist sicher nicht der Nabel der Welt, bei manchen Münzen aber ein Anhaltspunkt was eine Münze ca. Wert ist, bei anderen Münzen gibts fast nur Fälschungen und diese Preise helfen nicht.
Deswegen zum Vergleich Shop Preise soweit möglich um einen Vergleich zu den eBay Preisen zu haben..

Die Listen Teuerste Münzen kann man einfach auch löschen.. hatte mich nur mal interessiert..

Auktionsseite wie acsearch, mcsearch usw. kenne ich ein paar.. sie sind sicher nicht schlecht, bilden aber keine Durchschnittspreise usw. Keine weiteren Informationen..

Link zu dem Tool funktioniert, auch hier keine Durchschnittspreise, keine Übersichten.. aber sicher schon besser als in eBay selbst zu suchen..
Ich habe bei meiner Suche einen ähnlichen Ansatz, es wird nur mehr gefiltert, es gibt einige Auswertungen / Grafiken zusätzlich.. einfacher, mehr Möglichkeiten..

Für die Strukturierung benötigts Du die Hilfe mindestens eines Numismatikers.
Ja - deshalb hier der Eintrag im Forum, leider gab es biher wenig Resonanz..
stgCarlo
 
Registriert: So 19.02.17 09:00

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon Zwerg » So 12.03.17 16:47

Ja - deshalb hier der Eintrag im Forum, leider gab es biher wenig Resonanz..


Der Arbeitsaufwand ist enorm - und die alten Hasen im Forum haben schon so viele dieser Projekte kommen und gehen gesehen.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon stgCarlo » So 12.03.17 17:24

ja das kann ich verstehen.. so schnell gehe ich aber nicht wieder.. dafür bin ich schon zu weit mit dem Projekt..
Es war nicht einfach anhand von eBay oder Shop Texten Münzen zu erkennen, mehere Münzen in einem Verkauf zu filtern usw.
So richtig funktioniert das Alles aber nur mit Münzen Schweiz und Deutschland ab 1850... um Texte gut analysieren zu können muss man die Münze kennen.. sonst ist es nur ein View einer Datenbanksuche.

Die Frage für mich aktuell ist nun - habe ich einen vernünftigen Ansatz (bzw. 3 aktuell) oder muss ich grundsätzlich etwas ändern..
Falls soweit OK kann ich Münzen nun erfassen lassen (ich lebe in Asien und hier kostet ein Mitarbeiter ca. 2 Euro am Tag)
Oder muss ich grundlegendes ändern um mit der Erfassung beginnen zu können...

Etwas habe ich nun schon erfahren.. Münz Datenbank von Verkäufen ist nicht verkehrt..
Struktur muss ich mir hier einen Numismatiker suchen, leider sammeln die Leute hier keine Münzen, Münzhändler und Numismatiker oder einfach mal nen Münz-Katalog kaufen gestaltet sich schwierig..

Wenn ich mir die User ansehe was sie so machen.. dann scheinen die Leute es zu mögen.. ca. 10 Abfragen je User bei duchschnittlich 12 Minuten Aufenthalt auf der Seite und ca. 18% Absprungrate.. das sind sehr gute Zahlen für ein Web-Projekt..

Nicht zu vergessen - mir macht es Spass und man lernt durch die Münzen auch Geschichte :)
Ich habe bei Recherchen sehr viele Projekt-Leichen gefunden.. angefangen und nach 100 Münzen die Lust verloren oder nach ein paar Informationsseiten.. über den Status bin ich weit hinaus..
stgCarlo
 
Registriert: So 19.02.17 09:00

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon KarlAntonMartini » So 12.03.17 19:55

Was soll eigentlich der Sinn des Projektes sein? Jeder Sammler ist nach einer Weile über die Preise, die er für Münzen seines Sammelgebietes bezahlen muß, ganz gut orientiert. Und für Standardgebiete gibt es für wenige Euro Preislisten in Sammlerzeitungen, die Neulingen zur Orientierung dienen können. Die Kategorisierung der Erhaltungsangaben läßt sich kaum bewältigen, offenbar verzeichnet deine Liste die Angabe, die der Händler macht. Für Bullionmünzen mag das taugen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon Zwerg » So 12.03.17 22:17

Was soll eigentlich der Sinn des Projektes sein?


Erschließt sich mir leider auch nicht

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon stgCarlo » Mo 13.03.17 06:10

KarlAntonMartini
nicht Jeder der eine Münze hat ist auch Sammler - die Frage: Was ist diese Münze wert und welche Münze ist das, kann man in jedem Forum x mal finden.. auch hier..

Vielleicht mal ein wenig über meinen Hintergrund:
Ich habe lange in der Schweiz gelebt und dort bekommt man immer wieder alte Schweizer Kursmünzen als Wechselgeld - hier fragt man sich immer wieder, was ist meine Münze wert? Ich habe damals auch Bullion Münzen gesammelt (deshalb und wegen der Franken gibts auch Jahresübersichten bei den Preisen) und habe dann angefangen Franken und Kaiserreich Münzen ein wenig zu sammeln.
Ich habe damals anhand einer eBay Datenbank Münzen / Barren gesucht, die in unterschiedlichen Ländern unterschiedliche Preise haben.. z.b. Palladium Barren Pamp Swiss - gekauft hatte ich sie für ca. 210 Euro in USA und in Deutschland für ca. 350 Euro wieder verkauft.. Ich hatte einen Schnäppchen Finder eBay der mir kurz vor Auktionsende günstige Münzen / Barren angezeigt hatte.. ich habe damals viele Schnäppchen gemacht :)
Wenn das Projekt nun ein bisschen weiter ist und mehr Münzen kennt, kann man z.b. ein Browser Add On machen welches bei eBay zu jeder Münze Durchschnittspreise anzeigt oder bei der Suche hilft...

Sehr viele Leute haben auch Sonderausgaben bzw. Gedenkmünzen gekauft (z.B. 1972 Olympia) oder DM Kursmünzen gesammelt - vielleicht sind die ja mal was wert.. Preise zu einer Münze werden sehr oft gesucht..
Gestern habe ich hier eine Frage beantwortet - 37 Gedenkmünzen BRD 5 DM 1970 bis 1986 / wo sollen sich denn solche Leute schlau machen, wenn nicht im Internet? Selbst die Sammler hier wussten die Preise nicht - die haben nur den Materialwert von 3,5 Euro das Stück bzw. Umtausch Bank für 2,5 Euro das Stück genannt..

Bei Sammlern ist es etwas anders - man hat Münz-Kataloge Zuhause und kann hier auch nachsehen - Kommentar hier im Forum: Altdeutschland da gibt es so viele Münzen da wirst du nie einen wirklichen Überblick bekommen, fange mal mit dem Katalog xyz an und sobald du weisst was du sammeln möchtest kaufe dir entsprechende Spezialbücher / Kataloge.. auch hier besteht Bedarf an einer möglichst umfangreichen Datenbank und Übersichten..

Euro Münzen sind für die Sammler hier wohl uninteresant - für Andere haben die Euros einen Sammelboom ausgelöst und nur wenige haben Münz-Kataloge Zuhause..

Oder mal ein wenig anders in zahlen ausgedrückt - ich hatte 2009 ein kleines Münzprojekt gemacht (Aufwand so 3-4 Monate) vorallem über Bullion Münzen.. ohne Werbung / Arbeit / Pflege des Projektes kamen Jahrelang ca. 2000 Besucher am Tag die nach Münz-Preisen gesucht hatten.. oder schaut mal AcSearch usw. an.. 250000 Seitenabrufe am Tag -> Bedarf besteht hier sicherlich...
stgCarlo
 
Registriert: So 19.02.17 09:00

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon QVINTVS » Sa 25.11.17 20:05

Grüßt Euch,

prinzipiell ist das natürlich nicht schlecht. Mir persönlich fehlt die Qualitätsangabe der Münze. Ich habe 1 Kreuzer, Bayern, 1834, eingegeben. Die Treffen waren ganz unterschiedlich und letztlich nicht verwertbar. Es gibt bei Ebay genügend Verkäufer die ihre Münze als "vz" einstufen. Tatsächlich geht sie nicht einmal als "schön" durch. Die Links gingen ins Leere, weil das Angebot nicht mehr einsehbar war und allein der erzielte Preis hilft nicht. Die Erhaltung ist maßgeblich. Eigentlich ist ein Bild notwendig, um die Erhaltung selbst einschätzen zu können.

Die Auswahlmöglichkeiten sind mir zu unübersichtlich und das Mittelalter fehlt mir als extra Kategorie. Hier ist die Nominalangabe schwierig: Denar = Pfennig = Dünnpfennig = Brakteat??? Was mach ich mit der Bezeichnung Vierschlagpfennig oder Gemeinschaftspfennig? Eigentlich ist das nur ein Pfennig! Alle Brakteaten und Dünnpfennige sind eigentlich Denare = Pfennige und die Nominalbezeichnung ist in unterschiedlichen Ländern auch nicht gleich.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?
Benutzeravatar
QVINTVS
 
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg

Re: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt

Beitragvon Locnar » Mo 04.12.17 17:16

Wie weit ist das Projekt?
Gruß
Locnar
Benutzeravatar
Locnar
Administrator
 
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen


Zurück zu Interessante Links

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Ideen Hinweise Hilfe zu einem Münzprojekt