Bestimmungshilfe China

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien

Moderator: chinamul

Bestimmungshilfe China

Beitragvon bernima » Sa 15.07.17 17:00

china7.JPG
Hallo
Ich habe heute ein Münzalbum erhalten in dem auch einige Münzen aus China enthalten sind.
Da ich von diesem Gebiet überhaupt keine Ahnung habe bitte ich um Bestimmungshilfe.
Sollten Abmessung und Gewicht nötig sein bitte kurze info.

MfG. bernima
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon ischbierra » Sa 15.07.17 19:46

Hallo bernima,
besser wäre, sie einzeln einzustellen, dann kann man sie sich richtig rum drehen. Keine von Deinen ist korrekt.
Die obere steht kopf.
Wenn ich meinem Hartill ( 25,38) vertrauen kann, dann ist das eine Münze aus Annam, Tu Duc Tong Sao 1847-1883. Von Rückseite steht da leider nichts. Sicher werden die Experten noch ergänzen können.
Jetzt schau ich mir die anderen an.
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon bernima » Sa 15.07.17 21:11

Münze Nummer 6:
Durchmesser 43,8 mm, 15 Gramm, Messing.
china6.JPG
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon bernima » Sa 15.07.17 21:14

china5.JPG
Münze Nummer 5:
Durchmesser 24,2 mm, 3,7 Gramm.
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon bernima » Sa 15.07.17 21:16

china4.JPG
Münze Nummer 4:
Durchmesser 25,7mm, 4,3 Gramm
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon bernima » Sa 15.07.17 21:18

china3.JPG
Münze Nummer 3:
Durchmesser 24,4 mm, 4,1 Gramm.
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon bernima » Sa 15.07.17 21:19

Münze Nummer 2:
Durchmesser 25,6 mm, 4,2 Gramm
Dateianhänge
china2.JPG
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon bernima » Sa 15.07.17 21:20

china1.JPG
Münze Nummer 1:
Durchmesser 22,5 mm, 4,3 Gramm.
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon ischbierra » Sa 15.07.17 22:00

Nr. 6 steht immer noch kopf, aber ich muß mich revidieren, nachdem ich jetzt den Durchmesser weiß. Das Schriftbild der Vorderseite stimmt zwar mit Hartill 25,38 überein, aber nicht die Größe.
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon ischbierra » Sa 15.07.17 22:55

Nr.1: Cash des Kaiders Xuan Zong 1822-1850, Epochenname (NienHao) Dao Guang, Hartill 22,574-77, Zeit: 1821-23, hergestellt im Finanzministerium.
rechts ist Vorderseite, muß um 90° nach rechts gedreht werden: Dao Guang tog bao
links ist Rückseite, muß 90° nach links gedreht werden:Boo Chiowan
Gruß ischbierra
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon rati » So 16.07.17 08:25

Nr.6.
Vietnam,Kaiser Tu Duc 1848-1883,
Obv.:Tu duc bao sao
Rev.:Wert 60 dong
Benutzeravatar
rati
 
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon rati » So 16.07.17 08:45

Cash der Manchu (Ch'ing)Dynasty
Nr.2,3,4 = Kaiser Kao Tsung 1736-1795 ,Regierungsname Chi'en Lung.

Nr.2 Rev.: Ch'uan Mzst. , Provinz Szechuan
Nr.3 Rev.: Suchow Mzst. , Provinz Kiangsu
Nr.4 Rev.: Yun Mzst. , Provinz Yunnan
Benutzeravatar
rati
 
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon rati » So 16.07.17 09:06

Nr.5, Cash der Nördlichen Sung Dynasty. 90 Grad nach rechts drehen
Kaiser Chen Tsung 998-1022
Obv. = Hsien p'ing (gelesen oben +Rechts),yuan pao (unten + Links) (998-1004)
Benutzeravatar
rati
 
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon bernima » So 16.07.17 19:25

Hallo

Vielen Dank für eure Bestimmungshilfe.

MfG. bernima
Benutzeravatar
bernima
 
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern

Re: Bestimmungshilfe China

Beitragvon xiaolong » Sa 22.07.17 18:48

Hallo,

zu Münze Nr. 6:
Rückseite: Chuan Luc Thap Van
Wert ist damit 60 Van. Es handelt sich bei der Münze um die zweite Ausgabe von 1870. (Die erste Ausgabe von 1861 ist größer und schwerer (49/50g, 40,4 g).)
KM# 397a, Thierry-CMV:1728
Die Münze könnte teilweise vergoldet sein.
Sie ist auf jeden Fall ziemlich selten und auch finanziell ein netter Fund.
Gratuliere.
Grüße
xiaolong
xiaolong
 
Registriert: Fr 07.08.15 13:48

Nächste

Zurück zu Asien / Ozeanien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Bestimmungshilfe China