Barrengeld

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien

Moderator: chinamul

Barrengeld

Beitragvon laurabow » Sa 09.06.18 09:27

Wer kann mir helfen und mir sagen, was für ein Barrengeld das ist?
Ich vermute Japan!
Dateianhänge
DSC03674.jpg
DSC03673.jpg
laurabow
 
Registriert: Mo 31.05.04 21:35

Re: Barrengeld

Beitragvon ischbierra » Sa 09.06.18 14:46

Pingu ist der Spezialist für Japan. Notfalls mal ne PN schicken.
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Barrengeld

Beitragvon rati » Mo 11.06.18 07:40

Höchstwahrscheinlich Fantasieausgabe.Silber oder Kupfer ?
Benutzeravatar
rati
 
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW

Re: Barrengeld

Beitragvon pingu » Mo 11.06.18 12:54

Hallo

wie rati schon schrieb handelt es sich um eine Phantasieausgabe die Cho-Gin oder Mameita-Gin Münzen des Zeitraumes von 1859 - 1865 immitieren soll.
Die Schriftzeichen auf den Gegenstempeln entsprechen nicht den Originalen.
Für einen Cho-Gin ist das Stück zu klein und für Mameitag-Gin zu groß.
Ich denke mal dass, das Stück einer Materialanalyse nicht standhalten könnte. Die Legierungen wurden sehr genau eingehalten bei dem vorgestellten Stück sollten es noch 135/865 - Silber/stark differierende Metallegierung (je nach Einzelausgabe verschieden) sein.
Die Anordnung der Gegenstempel unterlag ebenfalls einer Vorschrift und die Herstellung der Stücke oblag einzig der (familiengeführten und überwachten) Ginza Mint.

Daher: hier passt leider nichts.

Grüße
pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....
Benutzeravatar
pingu
 
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen

Re: Barrengeld

Beitragvon laurabow » Fr 15.06.18 10:20

vielen Dank für die Info.
Ich fand die Größe auch merkwürdig.
laurabow
 
Registriert: Mo 31.05.04 21:35


Zurück zu Asien / Ozeanien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Barrengeld