2 unbekannte Münzen,vermutlich aus Silber??

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien

Moderator: chinamul

2 unbekannte Münzen,vermutlich aus Silber??

Beitragvon Terrier » Mi 07.12.05 02:28

Hallo,

wer kann mir damit weiter helfen in sachen herkunft und aus welchen

Zeitalter die Münzen herstammen könnten???Leider beherrsche ich die

Sprache nicht die auf der Münzen drauf sind :cry:


Greetz Terrier
Dateianhänge
unbekannt_1.jpg
Eventuell Arabisch/Indisch/Türkisch?????
unbekannt.jpg
Eventuell Arabisch/Indisch/Türkisch?????
unbekannt.jpg (9.74 KiB) 957-mal betrachtet
Terrier
 
Registriert: Mi 08.06.05 12:36
Wohnort: Irgendwo auf der Karte

Beitragvon Afrasi » Mi 07.12.05 22:39

Das sieht stark nach zwei osmanischen Aksches aus. Falls ich recht habe, ungefähr 1300 - 1600. Eine genauere Bestimmung wäre sehr zeitaufwendig, da ich leider auch nicht perfekt arabisch geschriebens Türkisch lesen kann ... und die geniale Literatur für Otto Normalverbraucher - möglichst auch noch auf Deutsch - ja, darauf warte ich auch noch ...
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon Bjk 1903 » Do 08.12.05 04:06

Bild 1 ist eine akce von Beyazid dem 2. (1481-1512) Präge ort ist nicht mehr ganz zu sehen denke aber geprägt in Edirne.
Bild 2 ist auch eine Akce münze von Selim den 1. (1512-1520) ort ist auch sehr schlecht zu erkennen aber sieht stark nach edirne aus!!

Servus
Benutzeravatar
Bjk 1903
 
Registriert: Di 21.09.04 16:51

Beitragvon Afrasi » Do 08.12.05 21:29

Hallo Bjk! Nicht schlecht! Aber nun eine Bitte: Kannst du mir - beziehungsweise der Forumsgemeinde - einen Literaturtipp für osmanische Münzen geben, der über den Schaendlinger und den Mitchiner hinausgeht? Ich würde mich freuen ... und wieder etwas dazulernen; dafür ist man schließlich auf der Welt!

Viele Grüße, Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel

Beitragvon Terrier » Do 08.12.05 21:54

Ich danke euch beiden für die auskunft,jetzt habe ich von euch einen hinweiß bekommen,dann kann ich jetzt auf der suche nach der Münzen machen

Greetz....Terrier
Terrier
 
Registriert: Mi 08.06.05 12:36
Wohnort: Irgendwo auf der Karte

Beitragvon Bjk 1903 » Fr 09.12.05 13:44

Afrasi hat geschrieben:Hallo Bjk! Nicht schlecht! Aber nun eine Bitte: Kannst du mir - beziehungsweise der Forumsgemeinde - einen Literaturtipp für osmanische Münzen geben, der über den Schaendlinger und den Mitchiner hinausgeht? Ich würde mich freuen ... und wieder etwas dazulernen; dafür ist man schließlich auf der Welt!

Viele Grüße, Afrasi



Muss gleich in die arbeit :evil:
Aber die antwort kommt bald :wink:
Benutzeravatar
Bjk 1903
 
Registriert: Di 21.09.04 16:51

Beitragvon Bjk 1903 » Mo 19.12.05 03:31

Hallo Afrasi
Leider gibt es nicht viele bücher über osmanische münzen ich glaube das hängt damit zusammen das der handel mit osmanischen münzen die vor (1255 abdulmecit ) geprägt worden in der Türkei verboten ist !!!
Aber es soll da ein buch geben den ich leider auch nicht besitze von "Nuri pere" soll 1968 auf den markt gekommen sein und so ziemlich alle Osmanischen münzen behinhalten ich habe letztens einen im ebooks gefunden für unglaubliche 480 euro !! war mir vielllll zu teuer !!!
Wenn du interesse an Akce münzen haben solltes würde ich dir die bücher von Slobodan Sreckovic ans herz legen hat schon 5 stück geschrieben, kosten punkt für alle 5 ca. 150 euro !!!
für Mangir münzen gibt es auch einen buch Necdet Kabakları heisst der gute mann und dieses buch kostet un die 150 $.
Also ich habe mich damit abgefunden das die bücher einfach zu teuer sind.
Darum tue ich die münzen im netz vergleichen ;-) gute internet seiten mit vielen münzen sind diese 3 = www.osmanliparalari.com /
www.babacan-coins.com und www.zeno.ru alle 3 internet adressen sind auch in englisch ;-) geschrieben ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.
servus
Benutzeravatar
Bjk 1903
 
Registriert: Di 21.09.04 16:51

Beitragvon Afrasi » Mo 19.12.05 21:09

Danke schön erst mal! Dann werde ich wohl weiterhin mit Album (infos) und Mitchiner (bilder) auskommen müssen. Seufz! Oder ich verzehnfache die Preise für meine Nachhilfeschüler ... aber dann führe ich mit dem Geld doch lieber direkt in die betreffenden Länder!
"Grüß Gott!" "Mach ich."
Benutzeravatar
Afrasi
 
Registriert: Fr 11.03.05 20:12
Wohnort: 27259 Varrel


Zurück zu Asien / Ozeanien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 2 unbekannte Münzen,vermutlich aus Silber??