Ärger mit den Sternen auf dem Saladinadler

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien

Moderator: chinamul

Ärger mit den Sternen auf dem Saladinadler

Beitragvon Frieder » Mi 14.12.05 16:34

Leider haben gleich mehrere arabische Staaten (u.a. Syrien, Ägypten, Jemen, Libyen und der Irak sowie der Zusammenschluss Vereinigte Arabische Republiken) die beiden Saladinadler zu ihren Wappentieren erkoren, was mir bei der Bestimmung der Herkunft einiger Münzen nun Kopfzerbrechen bereitet. Ein Unterscheidungsmerkmal ist die Anzahl der Sterne im Schild, bei denen es aber im Vergleich mit den jeweils gültigen Wappen Unstimmigkeiten gibt. Die Unterzeile im Banner kann ich leider nicht lesen.
Vielleicht kann mir jemand helfen?

Münze VAR 6: Die Münze müsste eigentlich aus Syrien stammen. Verwirrt bin ich aber wegen der drei Sterne im Schild des Adlers. Syriens Wappenadler trug zwischen 1971 und 1980 keine Sterne, ab 1980 zwei Sterne. Weiss jemand, warum sich also drei Sterne auf dem Schild befinden?

Münze VAR 4: Wieder das Problem mit den Sternen auf dem Schild des Adlers wie bei Münze. Die Münze stammt aus Syrien - zumindest habe ich sie dort in einem Krämerladen als Wechselgeld bekommen.

Münze VAR 3: Was steht in den beiden Zeilen unter dem Adler? Vermutlich Ägypten. 1972 war dieser Adler ohne Sterne als Staatswappen aber auch in Libyen gebräuchlich.
Dateianhänge
VAR 4 A.JPG
VAR 3 Z.JPG
VAR 6 Z.JPG
VAR 3 A.JPG
VAR 6 A.JPG
Frieder
 
Registriert: Di 29.11.05 17:38
Wohnort: Berlin

Beitragvon Raupe » Mi 14.12.05 17:33

Münze VAR 6: Syrien, 50 Piaster 1979 (1399); Umschriften: Arabische Republik Syrien

Münze VAR 4: Syrien, 1 Lira 1991 (1412)

Münze VAR 3: Ägypten 5 Millièmes 1972 (1392). Unter dem Adler steht Föderation Arabischer Republiken, darunter Arabische Republik Ägypten

Frieder hat geschrieben:Syriens Wappenadler trug zwischen 1971 und 1980 keine Sterne, ab 1980 zwei Sterne
Nicht ganz:
1972- 76 keine Sterne
1978- 79 drei Sterne
seit 1980 zwei Sterne
Benutzeravatar
Raupe
 
Registriert: So 03.04.05 17:00
Wohnort: Berlin

Danke

Beitragvon Frieder » Do 22.12.05 16:06

Hi Raupe,

vielen Dank für die Auskunft. Ich sollte mir wohl endlich einen Münzkatalog anschaffen statt auf eigene Faust, mit Hilfe des Internets, fremdsprachigen Freunden und Zahlentabellen die Herkunft meiner Münzen bestimmen zu wollen... :wink: Auch wenn es Spaß macht...
Merkwürdig finde ich die Existenz von drei Sternen auf einer Münze Syriens Ende der Siebziger dennoch, da die Anzahl offenbar nicht mit dem zu dieser Zeit gültigen Staatswappen übereinstimmt. Meine Zeitangaben bezogen sich nämlich auf das jeweils gültige Staatswappen. Es gibt nun zwei Möglichkeiten: Entweder sind die Angaben auf der Page von Ch. Siemer falsch (http://mitglied.lycos.de/chsiemer/wappe ... syrien.htm), oder aber es gibt einen anderen, vielleicht politischen Grund für die drei Sterne auf der Münze.

Beste Grüße
Frieder
 
Registriert: Di 29.11.05 17:38
Wohnort: Berlin


Zurück zu Asien / Ozeanien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Ärger mit den Sternen auf dem Saladinadler