Gold und Messing unterscheiden

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen

Gold und Messing unterscheiden

Beitragvon arachno » Mo 03.10.05 14:26

Hallo ,
ich würde gerne wissen wie ich Messing und Gold unterscheiden kann, zuhause mit eigenen metteln :)

Außerdem orientiert sich jemand wie veil wird eine sibirische "dienga" aus kupfer aus 18 Jahrhundert wert sein?

Mit freundlichen Grüßen Arachno
arachno
 
Registriert: Mo 03.10.05 14:19

Re: Gold und Messing unterscheiden

Beitragvon Oettlalb » Mo 03.10.05 16:23

arachno hat geschrieben:Hallo ,
ich würde gerne wissen wie ich Messing und Gold unterscheiden kann, zuhause mit eigenen metteln :)


Ich würde es mit einer Mischung aus Essig und Salz probieren, das löst
Messing auf, Gold jedoch nicht.

LG
Albert Öttl
Wien
Oettlalb
 
Registriert: Fr 05.08.05 13:45
Wohnort: 1170 Wien

Re: Gold und Messing unterscheiden

Beitragvon androl » Di 04.10.05 11:07

Oettlalb hat geschrieben:das löst Messing auf

bzw färbt es rot
dann ist die Münze aber dahin.
androl
 
Registriert: So 01.06.03 16:51
Wohnort: abwesend

Beitragvon chaoschemiker » So 09.10.05 18:41

Es geht auch mit Mathematik und einer Waage, da Goldmünzen erheblich schwerer als Messingmünzen sind:

Volumen = Radius der Münze zum Quadrat x Pi x Dicke
Münzgewicht / Volumen = Dichte des Materials


Beispiel:
2,2cm Durchmesser = 1,1cm Radius
Radius zum Quadrat = 1,1 *1,1 = 1,21cm²
Münzdicke 1mm = 121cm² x 0,1cm = 1,21 cm³ aber
Wegen der Prägung von der Münzdicke 25% abziehen (=Faustformel)
Münzdicke 1mm - 25% = 0,75mm = 0,075cm * 1,21cm² = 0,91cm³

Münze wiegt 18g / 0,91cm³ = 19,8g/cm³

Dichte von Messing ca. 8g/cm³
Dichte von Gold ca. 20g/cm²
Goldlegierungen liegen dazwischen

Eine Dichte von 19,8g/cm³ entspricht reinem Gold.
Der grösste Unsicherheitsfaktor bei dieser Methode ist der Abzug von der Münzdicke für die Prägung. Man misst schliesslich an der dicksten Stelle, aber die Münze ist nicht überall so dick. Deshalb ca. 25% der Dicke für die Prägung abziehen.
Meine Seite über Britische Münzen soll bis 2027 fertig sein. (Nützliche ?) Informationen enthält sie jedoch schon heute.
chaoschemiker
 
Registriert: Fr 31.05.02 12:43
Wohnort: Bodenseekreis


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Gold und Messing unterscheiden