Hahn/Münzprägung/Anastasius

Moderator: Wurzel

Hahn/Münzprägung/Anastasius

Beitragvon Limes » Sa 01.10.05 20:17

Hallo,

ich habe mir das Buch von Hahn Zur Münzprägung des frühbyzantinischen Reiches (Moneytrend) angeschafft. Die Empfehlung in diesem Forum ist voll berechtigt.

Folgendes Problem: In der Moneytrend 7 - 8/1998 sollen Bewertungsvorschläge für Anastasius stehen. Soweit ich das Überblicke war die Bewertung von Hahn eine Antwort auf einen Leserbrief. Im Buch ist aber diese Bewertungstabelle nicht abgedruckt. Jedenfalls finde ich sie nicht.

Habe ich was übersehen bzw. besteht die Möglichkeit sich die Bewertungstabelle sonstwie zu besorgen?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Grüße
Thomas
Limes
 
Registriert: Mo 20.10.03 12:46

Beitragvon Anastasius » Sa 01.10.05 23:12

Hallo Limes,

die Bewertungstabelle für Anastasius wurde anscheinend "vergessen",
da nicht Teil des eigentlichen Artikels.
Ich denke, wenn Du Dich an den moneytrend Verlag wendest,
diese zumindest in Kopie noch zu bekommen sein müsste.
Davon abgesehen sind die Bewertungstabellen mit äusserster Vorsicht
zu geniessen, mit Marktpreisen hat das recht wenig zu tun ...
Die Bewertung Byzantinischer Kupfermünzen hängt ganz extrem von der
Erhaltung ab, die gleiche Münze kann je nach Qualität 10 oder einige Hundert Euro kosten ...

Gruss
Anastasius
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Limes » So 02.10.05 12:34

Hallo Anastasius,

danke für deine Antwort. Ja klar mit den Preisangaben ist es immer so eine Sache. Aber was hilft es, man kriegt wenigstens eine Vorstellung davon was eher häufiger vorkommt. Noch ne Frage. Das moneytrend -Buch basiert auf "Money of the Incipient Byzantine Empire (MIBE). Bringt das Buch auf englisch wesentliche zusätzliche Erkenntnisse (kaufen?) und kennst du die CD, die auch separat für kleines Geld erhältlich ist?

Grüße
Thomas
Limes
 
Registriert: Mo 20.10.03 12:46

Beitragvon Anastasius » So 02.10.05 15:37

Hallo Limes,

MIBE ist offiziell schon vergriffen, Im Handel aber noch für ca 50-70 Euro
zu bekommen, soweit noch Bestände vorhanden sind.
Das Buch bringt im Gegensatz zum moneytrend-Buch weitere Referenzen
auf die Standardliteratur ( Band I Anastasius - Justinianus )
( Bibliotheque Nationale Paris, Dumbarton Oaks, British Museum, Tolstoj etc. )
Das bringt Dir aber nur was wenn Du auch Zugriff auf diese Literatur hast.
Alles ausser den Bänden von Hahn kostet richtig Geld ...

Die CD benutze ich nicht, läuft meines Wissens nicht auf MacIntosh,
die ist aber bestimmt ihr Geld wert.

Hast Du den Sear ?
der ist für Byzanzsammler unerlässlich, da es das einzige Werk ist,
das das Gesamtgebiet ( einigermassen ) komplett von 491 - Ende behandelt
und als Fehlliste / Nachschlagewerk für unterwegs für alle Byzantiner
die "Bibel" ist.
Du erkennst Byzanzsammler auf Münzbörsen (fast) immer am
unter den Arm geklemmten Sear ... :D


Gruss
Anastasius
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Limes » So 09.10.05 17:37

Hallo Anastasius,

entschuldige meine späte Antwort. Ich habe in der Übersicht zum Byzanzforum immer auf die Zahl der Beiträge (3) gesehen und nicht registriert, dass es in Wahrheit 4 Beiträge waren. Anfänger eben.

Der Kauf des "englischen" Hahn kommt damit für mich nicht in Betracht, ich habe den Sear bestellt, der ist mir zunächst teuer genug. Wenn ich es richtig verstehe, handelt sich bei den Ausgaben neueren Datums nur um Nachdrucke der 1986 erschienenen Auflage.

Ansonsten gibt es im Forum ja bereits einige Literaturtips auf die ich vielleicht später zurückgreifen werde. Die CD lege ich mir noch zu.

Eigentlich wollte ich heute nach Wiesbaden zur Münzbörse fahren, um neben den Büchern vielleicht auch nur einige Münzen zu erstehen. Sollte nicht ganz verkehrt sein... :lol: Leider hat es doch nicht geklappt.

Bislang war ich eher auf kleineren Münzbörsen, bei denen man schon das Angebot an Römern vergesssen konnte, geschweige denn Byzantiner. Wenn ich fit sein sollte, werde ich mein Glück mal bei der Münzbörse in Karlsruhe versuchen, von letztem Jahr ist mir da zumindest ein breites Römerangebot in Erinnerung.

Danke für deine Antwort.

Grüße

Thomas
Limes
 
Registriert: Mo 20.10.03 12:46

Beitragvon klaupo » So 09.10.05 18:28

Hallo Limes,

wegen der Tabelle mit Leserbrief aus der Moneytrend 7 - 8/1998 schau doch mal in dein Postfach. Dort müßte sie inzwischen angekommen sein.

Gruß klaupo
klaupo
 
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW

Beitragvon Limes » So 09.10.05 20:02

Hallo klaupo,

ich habe dir eben zurückgemailt und danke dir sehr herzlich, dass du dir die ganze Mühe gemacht hast. Ich bin schon dabei die Tabelle mit den Abbildungen zu vergleichen.

Grüße
Thomas
Limes
 
Registriert: Mo 20.10.03 12:46


Zurück zu Byzanz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Hahn/Münzprägung/Anastasius