Unbestimmte Münze

Moderator: Wurzel

Unbestimmte Münze

Beitragvon vingertin » Mo 10.10.05 18:41

Hallo zusammen,

ein Bekannter von mir hat bei seiner letzten Türkeireise eine Münze gefunden und mitgebracht. ( Darauf stehen glaube ich in der Türkei 7 Jahre Zuchthaus )

Da ich aus der Römergemeinde bin und mit Byzanz eigentlich nichts zu tun habe :-)

bitte ich euch um eine evtl. Bestimmung .

Durchmesser 27mm / Bronze
Ich liebe den Verrat,
aber ich hasse Verräter...
Benutzeravatar
vingertin
 
Registriert: Di 04.02.03 17:05
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Scheleck » Mo 10.10.05 19:44

Grüß Dich Vingertin,
bei Deiner eingestellten Münze handelt es sich um einen sogenannten "Anony-
men Follis der Klasse B. Er wird der Regierungszeit Romanus III. Argyrus 1028 - 1034 zugeschrieben. Im Katalog Sear 1823, DOC III, Part. 2, Class B (1-64). Gew. zw. 6 - 18 gr. Dm. 24-34 mm. Av.Darstellung nimbiertes Christusbild IC - XC, mit Umschrift +EMMA NOVHA+. Rv.: Kreuz auf 3 Stufen mit Punkten am Ende des Kreuzarmes. Inschrift: Oben IS-XS (Jesus Christus)
BASILE, BASILE (König der Könige).
Gruß Scheleck
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.
Benutzeravatar
Scheleck
 
Registriert: Mo 22.11.04 11:48
Wohnort: 27798 Hude

Beitragvon Scheleck » Mo 10.10.05 19:44

PS. Die Münze wurde in Constantinopel geprägt.
Scheleck
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.
Benutzeravatar
Scheleck
 
Registriert: Mo 22.11.04 11:48
Wohnort: 27798 Hude

Beitragvon vingertin » Mo 10.10.05 20:31

Hallo Scheleck,

besten Dank für die schnelle Hilfe SUPER :-)

Gruß an die Constantinopel "Fraktion"
Ich liebe den Verrat,
aber ich hasse Verräter...
Benutzeravatar
vingertin
 
Registriert: Di 04.02.03 17:05
Wohnort: Freiburg


Zurück zu Byzanz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Unbestimmte Münze