Um mal ein wenig von den Schüsseln abzulenken !!!

Moderator: Wurzel

Um mal ein wenig von den Schüsseln abzulenken !!!

Beitragvon Gast » Mo 24.10.05 16:00

@Gemeinde

... ich liebe diese "unbekannte byz. Münze"-Auktionen für wenig Geld :)

Hier ist meine diesbezügliche neueste Errungenschaft, Silber, Durchmesser 23mm, Gewicht 1,91g (das ist interessant 8O )

Petzlaff proudly presents (ja was denn wohl ?????????????) - es gibt übrigens ein eindeutiges Merkmal im Avers - und: es ist kein "Verräter", sondern später :)

Kleiner Hinweis: DOC V .....

lieben Gruß - petzi
Dateianhänge
q1a.jpg
q1r.jpg
Gast
 

Re: Um mal ein wenig von den Schüsseln abzulenken !!!

Beitragvon Anastasius » Mo 24.10.05 22:34

petzlaff hat geschrieben:und: es ist kein "Verräter", sondern später :)


aber der gleiche Verein ... :evil: :evil:

und damit ihr nicht vor lauter Haushaltsutensilien und Verrätern und deren Plagen vergesst
wie richtige Byzantiner aussehen hier einer zum Rätseln

Anastasius 8)
Dateianhänge
01.jpg
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Re: Um mal ein wenig von den Schüsseln abzulenken !!!

Beitragvon Anastasius » Mo 24.10.05 23:27

petzlaff hat geschrieben:Kleiner Hinweis: DOC V .....


jetzt sag aber bitte nicht, Du hältst dieses barbarische Plagiat für einen Paläologen ?

Gruss A. :cry:
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Gast » Di 25.10.05 07:21

@anastasius

Nein - aber ein interessantes Imitat, von dem ich gern wüsste, welche Barbaren dafür verantwortlich zeichneten.

Gruß - petzi
Gast
 

Beitragvon Anastasius » Di 25.10.05 08:15

das ist nicht schwer....

es war der Häuptling der räuberischen ostitalienischen Sumpfbewohner,
die sich mit Lug und Trug zur ( vorübergehenden ) Grossmacht im östlichen Mittelmeer
aufgeschwungen hatten.

Gruss
A.
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Task_Force » Di 25.10.05 09:39

Klar - ein venezianischer Ar-Grosso:
Wo DUX draufsteht, sollte dann wohl auch ein Doge sein - und kein Byzantiner.
Der Hl. Markus und ein Doge halten Av. ein Vexillum.
Aber welcher Doge?
Wir brauchen Hilfe von jemand, der den Paolucci hat.
Gruß
Task_Force
Task_Force
 
Registriert: Mi 28.07.04 08:52
Wohnort: Mainz

Re: Um mal ein wenig von den Schüsseln abzulenken !!!

Beitragvon Task_Force » Di 25.10.05 15:37

Anastasius hat geschrieben: ... und damit ihr nicht vor lauter Haushaltsutensilien und Verrätern und deren Plagen vergesst wie richtige Byzantiner aussehen hier einer zum Rätseln

Mhm - Sear 219, aber da steht bei der Prägestätte das O nicht über dem P, sondern dahinter.
Gruß
Task_Force
Task_Force
 
Registriert: Mi 28.07.04 08:52
Wohnort: Mainz

Beitragvon Marc » Di 25.10.05 16:52

Task_Force hat geschrieben:Klar - ein venezianischer Ar-Grosso:
Wo DUX draufsteht, sollte dann wohl auch ein Doge sein - und kein Byzantiner.

Nun Dux heißt erst mal nur Dux, muss also nicht aus der Sumpfstadt kommen ;)
Viele Gebiete prägten nur minimal unterschiedene Matapane, so z. B. Fürstentum Achaea oder Damala und Veligosti. Wenn ich mal meinen Scanner in gang bekomme kann ich ja mal Matapane dieser Gebiete zeigen, sie unterscheiden sich kaum von den Originalen aus Venedig.

Nun das Stück von Petzlaff sah ich auch bei Ebay, hielt es aber für ein normalen aus Venedig. So hat er mich etwas verunsichert, weil ich dachte wenn er es kauft ist es doch bestimmt ein Beischlag.
Benutzeravatar
Marc
 
Registriert: Mi 07.09.05 15:37

Beitragvon Gast » Di 25.10.05 17:08

@marc

nööö, das Stück hat mir einfach nur gefallen, weil es tatsächlich sehr grosse Ähnlichkeit mit Sear 2472 aufweist, welcher sehr, sehr selten ist. Der einzige Unterschied (mal abgesehen von der Legende) ist der, daß der Heilige links den Herscher anschaut, statt geradeaus zu gucken.

Das Byzantinische Gegenstück hätte mit Sicherheit das 10fache gekostet :-((

Gruß - petzi
Gast
 

Beitragvon Anastasius » Di 25.10.05 17:32

Marc hat geschrieben:Wenn ich mal meinen Scanner in gang bekomme kann ich ja mal Matapane dieser Gebiete zeigen


au ja, ich liebe Marzipan ! :D :D

Ger MARZIPAN, from Ital MARZAPANE, fine box for confections,
originally a box containing a tenth of a load, from Venetian
MATAPAN, coin bearing a seated Christ figure; originally, a
ten per cent tax, from Arabic MAWTHABAN, "seated king," name
given to similar coins in circulation since the Crusades."
-- AHD

"...In the Ital dialect of Venice the word became MATAPAN,
and eventually in Ital MARZAPANE, and its meaning suposedly
progressed from the 'coin' via 'measure of weight or capacity',
'box of such capacity', and 'such a box containing confectionery'
to 'the contents of such a box'. After English acquired the
word (possibly via French) it became anglicized to MARCHPANE,
and that remained the standard form until the 19thC. Around
time MARZIPAN was borrowed from German. This was an alteration
of Italian MARZAPANE, based on the misconception that it came
from Latin 'marci panis', "St. Mark's Bread." -- Encarta99
[Ecco -- a Latinist folk etymology.]
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Re: Um mal ein wenig von den Schüsseln abzulenken !!!

Beitragvon Anastasius » Di 25.10.05 17:43

Task_Force hat geschrieben:Mhm - Sear 219, aber da steht bei der Prägestätte das O nicht über dem P, sondern dahinter.
Gruß
Task_Force


Exakt !
Offensichtlich wurde bei der Änderung des Münzstättenkürzels
eine Zwischenform aus der alten Schreibweise wie bei MIBE 126 und 127
und dem neuen CHEUPO ( MIBE 144 ) verwendet.
Bisher wohl das einzig bekannte Exemplar, selbst im gut erforschten
6. Jahrhundert
gibt es immer noch Neues entdecken ...

Gruss
Anastasius
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14


Zurück zu Byzanz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Um mal ein wenig von den Schüsseln abzulenken !!!