kleine Schüssel - Byzanz?

Moderator: Wurzel

kleine Schüssel - Byzanz?

Beitragvon Truben » So 30.10.05 21:48

Ist dies noch ein byzantinische Münze oder gehört sie in eines der nordöstlicheren Reiche?
1,5 bis 2 cm, 1,3 Gramm.
VS gibt nicht so viel her.
Gruß
Truben
Dateianhänge
VS.JPG
RS.JPG
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon Gast » Mo 31.10.05 10:58

Lieber Truben,

bei Deiner Münze handelt es sich um eine lateinische Imitation einer Münze des THEODOROS I COMNENOS LASCARIS (1208-1222) aus Nikäa (Nikäanische Originalmünze: Sear 2061, DOC 5 als "large module").

Diese "Imitation" findest Du unter Sear 2050, DOC 36, wobei es sich um die Variante Petzlaff-2 4.1c1 handelt (small module, Kreuz aus 4 Perlen auf der Brust). Sie wurde um 1210 in Konstantinopel und/oder Ragusa geprägt und war der Auslöser zwischen dem ersten Münzvertrag zwischen Nikäa und Venedig, der das gegenseitige Verbot von Imitativprägungen zum Inhalt hatte.

Natürlich waren die venezianischen "Sumpfbewohner" diejenigen, die sehr bald diesen Vertrag brachen. 1219 wurde ein ähnlicher zweiter Vertrag zwischen den beiden Parteien geschlossen, der aber genausowenig fruchtete.

Gruß - petzlaff
Gast
 


Zurück zu Byzanz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: kleine Schüssel - Byzanz?