Was soll das Q auf der Schüssel?

Moderator: Wurzel

Was soll das Q auf der Schüssel?

Beitragvon Truben » So 20.11.05 18:53

Hallo,
ich habe hier eine kleine Schüssel (1,4g, 2 cm). AV bringt nichts, RV links Herrscher, rechts Heilige (Frau mit schön erkennbaren Heiligenschein), in der Mitte ein schlichtes Kreuz, wohl von der Dame gehalten. Oder von beiden. Erste Frage: was ist das für eine Münze.
Über den Leuten ist etwas abgebildet, das wie ein großes Q in alter Schreibweise aussieht. Ich habe dazu mal die Münze im Gegenlicht fotographiert, weil man das dann besser sieht. Auf dem letzten Bild habe ich das Q mit zittriger Maus mal eingezeichnet.
Zweite Frage: was ist das, was bedeutet das Q?
Gruß
Truben
Dateianhänge
AV.JPG
RV.JPG
RV Gegenlicht.JPG
RV Gegenlicht Zeichnung.JPG
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon Gast » So 20.11.05 19:38

Lieber Truben,

das ist kein Q sondern "Manus Dei", die stilisierte segnende Hand Gottes. was du als untere Rundung eines Q ansiehst ist die Handfläche, der Haken des Q der Daumen. Manus Dei findet man auch auf den Skyphaten des ISAAK II rechts oberhalb der Kopfes.

Dein Stück ist selten und ist ein Billon/Kupfer-Skyphat von MICHAEL VIII PALAEOLOGUS (1261-1282). Die Münze wurde nach der Restauration des Byzantinischen Reiches in Thessaloniki geprägt.

Die Katalognummer ist Sear 2296, DOC Vol.5 Tafel 9 Nr. 144-146

Avers-Darstellung: Halbfigur des Sankt Demetrius mit Schwert und Schild
Revers-Darstellung (wenn sie erkennbar wäre): Kaiser und St. Michael mit gemeinsam gehaltenem Langkreuz - darüber Manus Dei

Gruß - petzi
Gast
 

Beitragvon Truben » So 20.11.05 20:26

Danke Petzi, ich hatte bislang noch keine Münze gesehen, bei der Manus Dei so weit nach oben dargestellt wird. Und dann kenne ich die segnende Hand eher von Isaak. Möglicherweise gibt es ja derartige Darstellungen auf Goldmünzen. Aber für die interessiere ich mich nicht so sehr.
Gruß
Truben
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon Anastasius » Mo 21.11.05 23:50

nur am Rande ... ( Ihr wisst ja, dass ich vor allem das 6. Jhdt. liebe )
Die Manus Dei gab´s da nämlich auch schon mal, da sah das so aus:

Gruss
Anastasius
Dateianhänge
manusdeii.JPG
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Truben » Di 22.11.05 00:21

Läßt sich das ein wenig größer fotographieren? Ich sehe das nicht richtig. Sind das zwei Finger, die von oben herabzeigen und ein kleiner Heiligenschein über dem Kopf?
Gruß
Truben
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon Anastasius » Di 22.11.05 14:38

Habe leider keine DigitalKamera ...
Aber es gibt da auch im Original nicht mehr zu sehen, als ein auf der Spitze
stehendes Dreieck über einem Kringel,
siehe auch ein 2. Exemplar aus einer CNG Auktion:

http://www.cngcoins.com/coin.asp?ITEM_ID=42268

Gruss
A.
Dateianhänge
76102.jpg
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Truben » Di 22.11.05 22:47

Danke!
Truben
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon Truben » Fr 16.12.05 01:13

Hallo Petzi,
ich hole dies noch mal nach vorne, weil ich hier:
http://www.wildwinds.com/coins/sb/sb2182.html
ein Foto gefunden habe, das der von mir vorgestellten Münze wegen des großen "Q" :) doch ähnlicher scheint, als Sear 2296. Was meinst Du?
Gruß
Truben
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon Anastasius » Fr 16.12.05 10:01

Truben hat geschrieben:das der von mir vorgestellten Münze wegen des großen "Q" :) doch ähnlicher scheint, als Sear 2296.


nachdem mir scheleck das beigebracht hat, habe ich mal ein bischen gebastelt, das passt schon ...

Gruss
Anastasius
Dateianhänge
01.jpg
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Gast » Fr 16.12.05 10:49

@truben

bingo ......

Ist schon spannend mit den Scüsseln - oder nicht ????

Lieben Gruß
petzi
Gast
 

Beitragvon Truben » Fr 16.12.05 11:30

petzlaff hat geschrieben:@truben
Ist schon spannend mit den Scüsseln - oder nicht ????

Ja, und es wird je mehr man erfährt immer spannender!
1230-1237 Thessaloniki, das ist also ein Manuel Comnenus? Dürfte meine erste Münze von ihm sein (ich habe seit ein paar Wochen ein wenig die Übersicht verloren. Überall liegen irgendwelche Münzen rum :? ).
Danke Anastasius für das Zusammenkleben der Fotos. Wie geht das?
Grüße
Truben
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31

Beitragvon Anastasius » Fr 16.12.05 15:17

Truben hat geschrieben:das Zusammenkleben der Fotos. Wie geht das?
Grüße
Truben


Geht leider mit den gängigen Bildbearbeitungsprogrammen, die beim PC
( gratis ) mit dabei sind, nicht.
Ich habe ( für meinen MacIntosh ) das Adobe Photoshop elements 3.0 und damit geht´s sehr gut.
Erklären macht aber nur Sinn, wenn Du die gleiche oder eine ähnliche Version für Mac hast,
sonst weiss ich leider auch nicht wie es geht ...

Gruss
Anastasius
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Gast » Fr 16.12.05 15:46

Ich mache es mit Picture Publisher - aber PP istvon Corel übernommen worden, und das bedeutet, dass es PP bald nicht mehr geben wird.

PP ist wesentlich einfacher zu bedienen als Photoshop, wobei Photoshop weitaus mehr Möglichkeiten zur Bildbearbeitung zu bieten hat.

petzi
Gast
 

Beitragvon Truben » Fr 16.12.05 16:06

Danke für die Infos. Beim Lesen kam mir die Idee, wie es bei mir gehen kann. Ich habe eine alte Version von Photoshop, mit der ich immer mühselig durch Größenänderung und Kompressionseinstellungen die Bilder für das Forum eindampfe :bad-words: . Das Prog hat mehrere Bildebenen. Ich glaube, wenn ich die für die AV/RV-Bilder nutze und das Ergebnis dann ausgebe, dann ist der gewünschte Effekt erreicht.
Der Nachteil ist, dass die ohnehin schon kleinen Fotos je Münzseite noch kleiner werden.
Gruß
Truben
Truben
 
Registriert: Mo 24.05.04 09:31


Zurück zu Byzanz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Was soll das Q auf der Schüssel?