Spielsteine, Knöpfe und Sonstiges ...

Moderator: Wurzel

Spielsteine, Knöpfe und Sonstiges ...

Beitragvon Anastasius » Fr 30.12.05 21:01

oder was sonst ??
Dateianhänge
ws-H-001.JPG
ws03-002av.JPG
ws03-001av.JPG
wc02-001av.JPG
wc03-001av.JPG
Zuletzt geändert von Anastasius am Mo 02.01.06 23:09, insgesamt 1-mal geändert.
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Anastasius » So 01.01.06 19:14

hallo ....
Keiner da ? ,
Also, auf 4 der 5 "Steine" steht ein N und weitere Buchstaben.
Das N steht, wenn auch nicht gerade fürs NumismatikForum, so doch zumindest
für etwas Ähnliches ...

Meinungen ?
Gruss und allen hier ein Gutes und Erfolgreiches Neues Jahr

Anastasius
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Pscipio » So 01.01.06 19:38

Münzgewichte? N = Nummus, H = 8, NB = 2 Nummi, NI = 10 Nummi, NΓ = ? (3 Nummi kenn ich nicht).

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Anastasius » Mo 02.01.06 11:09

Pscipio hat geschrieben:Münzgewichte? N = Nummus, H = 8, NB = 2 Nummi, NI = 10 Nummi, N? = ? (3 Nummi kenn ich nicht).

Gruss, Pscipio


Lieber Pscipio,

den Titel Spielsteine etc. habe ich gewählt, weil ich solche Stücke immer
wieder bei eBay derart angeboten sah.
Tatsächlich handelt es sich, wie Du richtig schreibst, um Münzgewichte,
das N steht für Nomisma, das Griechische Wort für den Solidus,
also N = 1 Nomisma / Solidus, NB = 2 Nomismata / Solidi, N und Gamma = 3 Nomismata / Solidi,
etc. bis zu 1 Römischen Pfund oder 72 Solidi.

Das Gewicht mit dem H = 8 ( Siliqua ) ist ein Gewicht für einen Tremissis, ( 1/3 Solidus )
( 24 Siliqua oder Karat = 1 Solidus )

und jetzt noch eines zum Üben ... :D :D

Gruss
A.

P.S. am Rande, 3 Nummi Münzen gibt es bei Byzanz durchaus, sie
sind aber zugegebenermassen extrem selten ( Sear 81 u. 249 )
Dateianhänge
wc12.JPG
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Pscipio » Mo 02.01.06 13:28

Interessante Stücke, immerhin lag ich also halbswegs richtig mit meinen Versuchen! Dein neu eingestelltes Stück trägt die Aufschrift N IB, also 12 Nomisma oder 1/6 vom römischen Pfund. Das müsste ja ein stattliches, mehr als 50 g schweres Stück sein, richtig?

beste Grüsse
Pscipio

PS: ich habe noch nie ein drei Nummi Stück gesehen, kannst du mir ein Foto zeigen? Weist es als Wert ein grosses Gamma auf?
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Anastasius » Mo 02.01.06 18:24

Lieber Pscipio,

Richtig, das 12 Nummi Gewicht hat 53,09 gr. ( Sollgewicht 54,50 gr. )

Das 3 Nummia-Teilchen dagegen bringt gerade mal 1,09 gr. auf die Waage, ist trotzdem eines meiner absoluten Top- Schätzchen.
Gruss A.
Dateianhänge
0081-01.jpg
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14

Beitragvon Pscipio » Mo 02.01.06 19:17

Anastasius hat geschrieben:ist trotzdem eines meiner absoluten Top- Schätzchen.

Das wundert mich nicht, lieber A., ist ja auch ein putziges Kerlchen in sehr schöner Erhaltung, und wenn es dazu noch selten ist, ist die Freude umso grösser!

Was kosten denn solche Münzgewichte in einigermassen guter Erhaltung? Die Grossen sind wohl einiges teurer, nehme ich an.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Anastasius » Mo 02.01.06 20:36

Pscipio hat geschrieben:Was kosten denn solche Münzgewichte in einigermassen guter Erhaltung? Die Grossen sind wohl einiges teurer, nehme ich an.

Gruss, Pscipio


Kleine Münzgewichte, vor allem die relativ häufigen rechteckigen 1 Nummi-Gewichte findest Du ab ca 20 Euro,
die höhergewichtigen ( 2- 12 Nomismata ) liegen in mittleren Erhaltungen i.A. so zwischen 50 - 100 Euro.
Gewichte über 12 Nomismata und ungewöhnliche Gewichte ( wie 7 oder 11 Nomismata etc. ) sind teurer.
Das oben abgebildete ausgezeichnet erhaltene 12 Nummia-Gewicht habe ich für 140 Euro + Zuschläge ersteigert.
Stücke mit umfangreicheren gestalterischen Elementen oder gar mit Abbildungen von Kaisern von sind natürlich teurer,
im Extremfall gehen die Preise schon mal in den 4-stelligen Bereich.

Anbei noch ein 18er ( verkleinert ) und einige der häufigeren 1 Nummi-Stücke ( vergrössert ) :

Gruss A.
Dateianhänge
wc18.JPG
ws01-003.JPG
ws01-002.JPG
ws01-001.JPG
Anastasius
 
Registriert: Mi 26.11.03 19:14


Zurück zu Byzanz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Spielsteine, Knöpfe und Sonstiges ...