unbekannter Byzantiner

Moderator: Wurzel

unbekannter Byzantiner

Beitragvon grieche » Sa 14.01.06 20:11

Hallo!
Wer kann mir Angaben zu dieser Münze machen?Hofe die Bilder sind gut. :oops:
Bin für jede Info dankbar. :oops:
Dateianhänge
7a.JPG
Durchmesser 25 mm
Gewicht 5 gr
7.JPG
mfg grieche
Benutzeravatar
grieche
 
Registriert: So 16.10.05 03:21
Wohnort: München

Beitragvon Gast » So 15.01.06 14:51

Lieber Grieche,

das ist nicht so ganz einfach, zumal die Münze recht schlecht erhalten und darum im Scan kaum identifizierbar ist.

Aber:

Ich sehe Die Wertbezeichnung "K" für Halbfollis zu 20 Nummi mit Exerge und Jahreszahl XI

Ich sehe ein Portrait, das mir wie ein MAURICIUS TIBERIUS (582-602 erscheint.

Ergo:

Wahrscheinlich ein Sear 577, DOC 261

Sear schreibt dieses Stück der Münzstätte CONSTANINE in NUMIDIEN (mit Fragezeichen) zu. BMC (British Museum Catalogue 89) KONSTANTINOPEL, MIB 124 ( Prof. Wolfgang Hahn) der Münze von KARTHAGO.

Du siehst - hier scheiden sich die Geister, wobei meiner persönliche Präferenz auf Prodessor Hahn's Ansicht fixiert ist.

Gruß - petzlaff
Gast
 

Beitragvon Scheleck » So 15.01.06 19:55

Hallo Grieche, lieber Petzi,
es handelt sich bei der Münze wie Petzi schon schreibt um 1/2 Follis. Allerdings wenn ich im unteren Schenkel "So" richtig lese, dann ist der 1/2 Follis Justinian I. (527-565) zuzuweisen, geprägt in der Münzstätte Carthago, im Jahr 13 seiner Regierungszeit. Im Abschnitt unter "K" steht "CAR" auf dem Bild nur erahnbar. Die Jahreszahl auf der Münze könnte auch eine verstümmelte 13 (XIII) sein. Danach ist Sie im Ktlg. Nr. Sear 264, MIB. 196, DOC 294 zu finden.
Gruß Scheleck
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.
Benutzeravatar
Scheleck
 
Registriert: Mo 22.11.04 11:48
Wohnort: 27798 Hude

Beitragvon grieche » So 15.01.06 20:36

Danke dir petzlaff
Mir genügen diese Infos ;-)
mfg grieche
Benutzeravatar
grieche
 
Registriert: So 16.10.05 03:21
Wohnort: München

Beitragvon Gast » Mo 16.01.06 18:06

Halt, halt, zurück ...... :(

....... nach ausführlicher telefonischer Diskussion mit scheleck sehe ich nun mit meinen schlechten Augen auch ein "SO" unter dem "K".

Damit scheidet MAURICIUS aus, und es kommt nur noch JUSTINIAN I (527-565), Karthago, Regierungsjahr XIII in Frage (leider kann man die Jahreszahl rechts neben der Wertangabe nicht sehr gut erkennen - aber es würde schon III neben das X passen).

Katalognummer Sear 264, DOC 294, MIB 196

@scheleck - du wirst von Tag zu Tag besser :D

petzlaff
Gast
 

Beitragvon grieche » Mo 16.01.06 21:31

Danke euch beiden :wink:
Wie ist es möglich das ich das Posting von Scheleck übersehen habe ?

Ja das müsste Justinian I ,SO kann ich deutlich lesen ,das A von KAR ist auch da und neben den X sehe ich auch II ,das dritte I ist nicht mehr vorhanden , der Vergleich mit Sear 264 war positiv.

DANKE
mfg grieche
Benutzeravatar
grieche
 
Registriert: So 16.10.05 03:21
Wohnort: München


Zurück zu Byzanz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: unbekannter Byzantiner