Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Ihr habt eine frage? Wollt euch aber nicht Anmelden? Stellt sie hier!

Moderatoren: Locnar, Moderatoren

Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon EinReichsThaler17A83 » Mi 03.11.10 23:19

Guten Abend allerseits!

Vor Kurzem fand ich im Wald eine Münze auf der folgendes zu sehen ist: Vorderseite (Ein Reichs Thaler - 17A83 - mit gekröntem Adler) sowie Rückseite (Fridericus Borussorum Rex - sowie Kopfabbild mit Lorbeerkranz oder so). Leider gelingt es mir irgendwie nicht, hier ein Bild einzufügen.

Ich habe bereits versucht, über Suchmaschine etwas heraus zu bekommen, war jedoch nicht sehr erfolgreich. Weiß jemand eventuell die generelle Sammelwürdigkeit dieser Münze einzuschätzen und kann mir einen ungefähren Wert dieser Münze nennen? Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichem Sammlergruß,

Mathias
EinReichsThaler17A83
 

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon leodux » Mi 03.11.10 23:55

Hallo Mathias,
laut der Beschreibung handelt es sich um einen Taler aus Preussen, der in Berlin (Münzzeichen A - wie heute auch noch) zur Zeit von Friedrich II. dem Großen geprägt wurde.
Vergleiche mal hier, das könnte so eine Münze sein:
http://www.mcsearch.info/record.html?id=307095

Der Wert richtet sich sehr nach der Erhaltung der Münze, deshalb kann man ohne Fotos leider nichts dazu sagen. Fotos hochladen geht hier im Forum anscheinend nur für angemeldete Mitglieder. Entweder du meldest dich an oder du benutzt eine kostenlose Seite (z.B. http://www.directupload.net oder beliebige ähnliche Seite), auf der man seine Fotos online stellen kann und verlinkst die Fotos dann hier.

Viele Grüße
Peter
Benutzeravatar
leodux
 
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon EinReichsThaler17A83 » Do 04.11.10 15:22

Hallo Peter!

Hab vielen Dank für die schnelle Antwort und den Super-Tip zum Bilder-Hochladen. Ich habe mal die Vorder- und die Rückseite ins Netz (siehe nachfolgende Links) gestellt. Die Münze ist noch ungereinigt. Jedoch habe ich bereits von jemandem gehört, daß die Münze aufgrund von Korrosionserscheinungen nur noch einen Silberwert hat. Stimmt das?

Beste Grüße,

Mathias

Voderseite:
http://s7.directupload.net/file/d/2333/iicgba2v_jpg.htm

Bild

Rückseite:
http://s3.directupload.net/file/d/2333/z8fbbrb9_jpg.htm

Bild
EinReichsThaler17A83
 

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon leodux » Do 04.11.10 18:57

Hallo Mathias,
für eine Fundmünze sieht der Taler doch gar nicht so übel aus.
Die Fundbeläge müsste man eigentlich ganz gut entfernen können. Wie die Oberfläche unter den Belägen aussieht, kann man leider vor der Reinigung nicht wirklich sagen, aber auf den Fotos sieht es jedenfalls so aus, als ob der Taler noch ganz gut erhalten ist.
Vorausgesetzt, unter den Verkrustungen ist er nicht zu sehr korrodiert, könnte der Taler nach einer fachgerechten Reinigung durchaus eine vergleichbare Erhaltung haben wie die Münze zu der ich oben den Link genannt hatte.
Für den reinen Silberwert würde ich so ein Stück jedenfalls nicht hergeben. Oder anders herum gesagt, wenn mir jemand so eine Münze zum Silberwert verkaufen wollte, würde ich sie sofort nehmen. ;)
Händler kaufen solche Münzen allerdings nicht so gerne, weil sie sich die Arbeit mit dem Reinigen nicht machen wollen. Der Aufwand lohnt sich für Händler bei solchen noch relativ häufig vorhandenen und damit eher preiswerten Münzen meist nicht.
Aber für einen Sammler, der Spaß am Reinigen von Münzen hat, ist so ein Fundstück bestimmt interessant.
Einen konkreten Wert zu nennen, fällt mir bei ungereinigten Stücken sehr schwer, weil solche Münzen mit Fundbelägen immer auch eine Wundertüte sind, bei der man nie so genau weiß, was darin enthalten ist - bzw. wie die Münze unter den Belägen aussieht.
Aber, wie gesagt, zum reinen Silberwert würde ich sie an deiner Stelle nicht verkaufen. Da findest du bestimmt einen Sammler, der mehr dafür bezahlt. Ich selbst würde jedenfalls für diesen ungereinigten Taler mehr als den Silberwert bezahlen, schon alleine deswegen weil es mich interessieren würde, wie der Taler nach der Reinigung aussieht.
Und einen historischen Wert haben so alte Münzen doch auch noch, ganz unabhängig vom Metall- oder Handelswert.

Viele Grüße
Peter
Benutzeravatar
leodux
 
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon EinReichsThaler17A83 » Di 09.11.10 09:19

Hallo Peter,

deine Informationen sind wirklich sehr hilfreich. Ehrlich gesagt hast Du mich jetzt sogar ein wenig neugierig gemacht und angesteckt. Ich möchte nun nämlich die Münze gerne selber reinigen, um zu sehen, was sich dahinter verbirgt. Nach der Reinigung werde ich dann erneut zwei Bilder hier einstellen.

Ganz lieben Dank noch einmal. Beste Grüße,

Mathias
EinReichsThaler17A83
 

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon Numis-Student » Di 09.11.10 10:14

Hallo,
dann bitte erst über geeignete Methoden der Reinigung informieren und nicht einfach loslegen ;)
Schöne Grüße,
MR
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
 
Registriert: Mi 20.02.08 23:12
Wohnort: Wien

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon leodux » Di 09.11.10 14:18

Hallo Mathias,
wie Numis-Student schon geschrieben hat, kann man mit falschen Reinigungsmethoden auch viel zerstören. Also wirklich bitte vorher genau informieren, wie man Silbermünzen am besten reinigt. Silber ist z.B. relativ weich, so dass man keine harten Bürsten verwenden sollte.
Vielleicht einfach mal hier in diesem Unterforum einige der Beiträge lesen, die sich mit der Reinigung von Silbermünzen befassen:
viewforum.php?f=12
Wie z.B. diesen hier:
viewtopic.php?f=12&t=21318

Bei Münzen aus gutem Silber funktioniert nach meinen Erfahrungen z.B. Zitronensaft meist recht gut. Oder auch Zitronensäure, wobei die aber stärker ist und damit die Reinigung beschleunigt, aber auch gefährlichr für die Münze ist.
Die Münze nicht zu lange im Bad lassen, sonst wird die Oberfläche zu sehr angegriffen.
Zwischendurch immer mal wieder herausnehmen und mit einer weichen (!) Bürste die inzwischen etwas aufgeweichten Beläge abbürsten, dann wieder ein paar Minuten in das Bad legen, usw.. Nach der Reinigung gut abspühlen und am besten einigen Zeit wässern oder sogar neutralisieren, damit keine Säure an der Münze zurückbleibt. Diese würde sonst mit der Zeit die Münzoberfläche schädigen.
Aber bitte sehr vorsichtig reinigen, denn auch mit relativ harmlosen Säuren wie Zitronensaft kann man eine Münze zerstören, wenn man der Säure nur genug Zeit dafür gibt. Und eine durch unsachgemäße Reinigung beschädigte Münze hat dann wirklich nur noch Metallwert.

Viel Spaß und vor allem Erfolg bei der Reinigung!
Und es wäre interessant, wenn du dann Fotos des gereinigten Talers zeigen könntest.

Viele Grüße
Peter
Benutzeravatar
leodux
 
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon EinReichsThaler17A83 » So 19.06.11 19:07

Hallo noch einmal!

Mittlerweile ist schon einige Zeit vergangen und die Silbermünze wurde von mir gereinigt. Zwei Bilder hierzu finden sich nachfolgend.
Für die freundliche Unterstützung hier im Forum möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Mit den besten Wünschen,
Mathias


Bild


Bild
EinReichsThaler17A83
 

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon leodux » So 19.06.11 19:39

Hallo Mathias,

vielen Dank für's Zeigen der Fotos!
Jetzt ist mir die Münze schon fast ein wenig zu blank. ;)
Aber im Laufe der Zeit wird sie sicher wieder etwas natürliche Patina bekommen.
Und auf jeden Fall kann man jetzt mehr erkennen als vorher mit dem Fundbelag.

Viele Grüße
Peter
Benutzeravatar
leodux
 
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon usen » So 19.06.11 20:25

Ich finde die Münze auch zu sauber, hat einiges an Attraktivität verloren.. schade.
Aber wie Leodux schon schrieb, kann sich das mit der Zeit auch wieder ändern.
MfG
Frederik
Benutzeravatar
usen
 
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon KarlAntonMartini » So 19.06.11 20:35

Na, es braucht halt ein paar Jahrzehnte Geduld... offenbar wurde doch ein bißchen poliert?
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon hoseies » So 11.11.12 14:13

Wer kann mir helfen?

Habe eine Münze-Beschreibung wie folgt:
Vs. Kopfbildnis nach rechts; Umschrift: FRIDERICUS BORUSSORUM REX
Rs. mittig: ein Adler mit Krone; Umschrift: EIN REICHS THALER, unten: 1786 (nur Jahreszahl, keine Prägestätte)

Was ist das für eine Münze und wieviel Wert hat sie eventuell? Sie hat ein paar unwesentliche kleine Kratzer, aber die Konturen sind sehr gut erhalten.
Danke für EURE Hilfe.
Gruss hoseies
hoseies
 
Registriert: So 11.11.12 13:37

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon Erdnussbier » So 11.11.12 14:33

Hallo,

es würde mich sehr freuen wenn du ein Bild einstellen könntest, einen Thaler von 1786 OHNE Prägestätte A würde ich nur zugern sehen.

Grüße Erdnussbier
Zuletzt geändert von Erdnussbier am So 11.11.12 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
Täglich grüßt das Erdnussbier...
Benutzeravatar
Erdnussbier
 
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen

Re: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?

Beitragvon fareast_de » So 11.11.12 19:10

Möglicherweise eine Medaillennachprägung aus den 70er/ 80er Jahren. Den 1786er gibt es als Originalprägung nur in zwei Varianten: 17 A 86 und 17. A .86 , letzterer wurde in früherer Zeit als "Sterbetaler" bezeichnet. Wie Erdnussbier schon sagte, mit Photo wären wir und auch Du sehr schnell klüger.
fareast_de
 
Registriert: Mo 27.06.11 21:07


Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Hilfe - Ein Reichs Thaler 17A83 gefunden - Sammelwürdig?