Carthago

Moderator: Numis-Student

Carthago

Beitragvon spider » Sa 12.11.05 13:04

Diese Münze habe ich als Carthago, Zeugitana identifiziert.
Sicher bin ich mir allerdings nicht,auch das Prägejahr fehlt mir noch.
Ich hoffe ihr könnt einem Fremdgänger :lol: helfen.
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Dapsul » Sa 12.11.05 13:16

Mit der Feinchronologie dieser Stücke kenne ich mich nicht aus, aber sie dürfte ins 4./3. Jh. gehören.
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon spider » Sa 12.11.05 18:47

Besten Dank Dapsul.
Vieleicht fällt ja noch jemand was ein.
Ist das Tier unter dem Pferdekopf ein Vogel oder ein Insekt?
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Pscipio » Sa 12.11.05 19:37

Hallo spider, eine hübsche Münze, mir haben diese Pferdeköpfe immer gefallen! Ich habe diesen Typ bei Coinarchives und wildwinds insgesamt dreimal gefunden, allerdings mit anderen Beizeichen (2x Caduceus: SNG Cop. 197-198, Carthago, 1x Palme: SNG Cop. 174-175, sardinische Prägestätte?), alle diese Münzen werden dem ersten Punischen Krieg zugeordnet (264-241 v. Chr.).

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon spider » Sa 12.11.05 19:47

:oops: :oops:
Beim Fremdgehen erwischt. :lol:

Wildwinds habe ich schon durchforstet.
Dann werde ich mal bei Coinarchives reinschauen.
Auch dir,Pscipio,vielen Dank.
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon spider » So 13.11.05 11:35

Nach einigen Stunden Internetrecherche habe ich so allerhand über die punischen Kriege erfahren (kann ja auch nicht schaden),mir Bilder von
der Göttin Tanit (Kore) angesehen die auf der Münze abgebildet ist und sogar ein Foto von unserem Pscipio gefunden :wink: .
Zur Münze selber habe ich leider nichts gefunden.
Ein Foto der Kore möchte ich euch nicht vorenthalten.
Dateianhänge
kore.jpg
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Pscipio » So 13.11.05 11:45

spider hat geschrieben:habe ich so allerhand über die punischen Kriege erfahren (kann ja auch nicht schaden)

Kann durchaus nicht schaden, und dass du dabei auch auf "mich" gestossen bist, erstaunt mich nicht weiter :D Es besteht allerdings Verwechselgefahr: in diesen Zeiten tummeln sich auch andere prominente Scipionen wie mein Vater, mein Onkel, mein (adoptierter) Enkel, etc.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.
Benutzeravatar
Pscipio
 
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon Dapsul » So 13.11.05 15:23

@ spider: Was ist das denn für eine Kore, die Du abgebildet hast? Und was hat Tanit mit Kore zu tun? Meines Wissens wird Tanit von den Griechen allerhöchstens mit Artemis identifiziert, von den Römern nur mit Muttergottheiten. Auf eine Identifizierung mit Kore bin ich nie gestoßen.

Gruß - Dapsul
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon spider » So 13.11.05 17:34

@Dapsul

Ich habe eine Münze gefunden die meiner sehr ähnlich ist.
In der Beschreibung stand:"Obv. head of Kore (Tanit)
Rev. head of horse
"

Die Kore auf dem Foto steht in London.:

A 187
Karyatide C

London, Brit. Mus., 407
Herkunft: Athen, Erechtheion, Kore C
Marmor

Höhe: 2.31 m
Benutzeravatar
spider
 
Registriert: Di 21.01.03 21:17
Wohnort: M/DK/N/

Beitragvon Dapsul » So 13.11.05 18:41

Danke. Die Erechtheion-Karyatiden sind wirklich sehr schön, d.h. die in Athen verbliebenen sind natürlich etwas angegammelt, bevor sie duch Kopien ersetzt wurden.
Habe noch ein wenig recherchiert, da mich die Gleichsetzung Tanit - Kore interessiert hat. An Tanit selbst kann es nicht liegen; die ist klar eine Muttergottheit (s. F. O. Hvidberg-Hansen, La déesse TNT, 2 Bde, 1979). Aber auf den sikulopunischen Prägungen wird oft der Persephone-Kopf aus Syrakus übernommen, mit Ährenkranz. Der rutscht nun auch in die Bronzeprägung und könnte zu derartigen Spekulationen und Verwischungen Anlaß geben. Man sollte einmal prüfen, ob "Tanit" mit Ährenkrnz nur auf Sizilien vorkommt oder auch in Afrika und Spanien.

Gruß - Dapsul
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon gorostiza » Di 15.11.05 13:10

Liebe Freunde der Numismatik,

bevor die Diskussionen eskalieren möchte ich folgendes festhalten:

Dies ist ein Forum für antike griechische Münzen und der damit im direkten Zusammenhang historischen Hintergründe. Es ist m. E. nicht angebracht, durch Pauschalurteile eine im Chaos endende Diskussion zu provozieren. Es ging bei diesem thread lediglich um eine Münze, die spider zur Diskussion stellte. Es ging dabei auch um die Frage um Kore und/oder Tanit, ein interessantes Gespräch.

Darf ich Euch bitten, weitere emotionale Streitereien per sofort einzustellen ansonsten ich den thread entfernen werde. Dies ist nicht die Plattform dafür! Das Feld der antiken Numismatik ist ja so gross, dass sachliche Gespräche durchaus genügend Nahrung hätten Verträgt Euch wieder und zügelt Euere wertvolle Energie!

Mit herzlichen Grüssen
Roland (alias goro)
gorostiza
 
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitragvon gorostiza » Di 15.11.05 15:02

Sorry,
nachdem ich gebeten habe, die Diskussionene zu beenden, trat keine Ruhe ein. Ich habe die Beiträge, die mit dem Tiel nichts zu tun hatten, gelöscht. Ich werde weitere Beiträge, die sachlich nicht zum Thema gehören weiterhin sofort eliminieren.
Ich bitte um Euer Verständnis.

Mit freundlichen Grüssen
goro
gorostiza
 
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz


Zurück zu Griechen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Carthago