Tetradrachme Alexander des Grossen

Moderator: Numis-Student

Tetradrachme Alexander des Grossen

Beitragvon grieche » Fr 25.11.05 19:25

Hallo Leute
Kann mir jemand sagen ob diese Münze echt ist?
Danke.
LINK
mfg grieche
Benutzeravatar
grieche
 
Registriert: So 16.10.05 03:21
Wohnort: München

Beitragvon Dapsul » Sa 26.11.05 13:33

Hallo Grieche,

das kann Dir sicher auf die Entfernung niemand sagen. Ich finde nichts von vornherein Verdächtiges, aber das hat nichts zu sagen. Wenn sie echt ist, ist sie ein wunderbares Stück. Für mehr als 35€ kaufe ich bei ebay allerdings nur von Händlern, die ich bereits kenne. Für sowas gibt es aber keine Regeln; Ferndiagnosen sind eine heikle Sache und niemand wird sagen Kauf oder Kauf nicht.

Gruß - Frank
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitragvon grieche » Sa 26.11.05 14:15

Danke dir Dapsul

Gestern war das schöne stück bei 8.-Euro und das kamm mir Verdächtig vor ,aber so wie immer warten alle bis zum schluß.
mfg grieche
Benutzeravatar
grieche
 
Registriert: So 16.10.05 03:21
Wohnort: München

Beitragvon Homer J. Simpson » Mo 28.11.05 20:28

Die Münze habe ich gesehen und sie kam mir vom Stil "irgendwie komisch" vor; ich weiß, das ist nicht sehr hilfreich, aber genauer kann ich diese Ahnung auch nicht beschreiben.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!
Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
 
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken

Beitragvon Gast » Mi 28.12.05 23:41

Hallo sympatrioti,
bei beträge höher als 20 euro frag ich den käufer ob er mir die echtheit garantiert.Bei 150 euro würd ich die münze dann zum experten bringen,falls die ne fälschung ist,zeig ich den typ an...
vielleicht sind wir alle so mistrauisch nur weil die so gut erhalten ist-was sagt denn der verkäufer?
Kalo sou wrady!
Gast
 

Beitragvon Gast » Do 29.12.05 00:51

hallo nochmal Grieche,
wollt dir nur eine münze zeigen des Alexander des Grossen-auch eine Tetradrachme-allerdings eine kopie,schau sie dir mal an...

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... %3AIT&rd=1

wenn der käufer nicht angeben würde dass es sich um eine kopie handelt,wären mehrere reingefallen,ich vielleicht auch..deswegen gebe ich nicht soviel geld aus für ebay- münzen...

Xairetw!
Gast
 

Beitragvon Numismaticus » Di 03.01.06 12:18

Hallo Leute,

sitze gerade an einem Essay über die imitatio Alexandris als Mittel der Selbstdarstellung auf ptolemäischen Reichsprägungen des 3. Jhds.
Kann mir mal einer nen Tipp geben, auf wen ich mich da besonders stürzen könnte?

Danke
Numismaticus
Numismaticus
 
Registriert: Di 03.01.06 12:08
Wohnort: AVGVSTA VINDELICVM

Beitragvon Dapsul » Di 03.01.06 18:45

Ich würde über die Porträts herangehen: H. Kyrieleis, Bildnisse der Ptolemäer (1975) und R.R.R. Smith, Hellenistic Royal Portraits (1988). Von dort aus sollte ein Weg weiterführen.

Gruß - Frank
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitragvon Numismaticus » Fr 06.01.06 17:07

Danke Frank,
bringt mich sicher weiter. Bist Du Altgeschichtler?
Numismaticus
 
Registriert: Di 03.01.06 12:08
Wohnort: AVGVSTA VINDELICVM

Beitragvon Dapsul » Fr 06.01.06 17:14

Ja, ich habe Alte Geschichte und Archäologie studiert.
Benutzeravatar
Dapsul
 
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitragvon Numismaticus » Fr 06.01.06 18:15

Alles klar. Dacht ich mir doch gleich. Der Kyrieleis ist ja sonst nicht so geläufig. Ich bin noch mittendrin. Bei mir is die Kombi bloss umgedreht.
Arbeitest Du auch in deinem Studienbereich.
Numismaticus
 
Registriert: Di 03.01.06 12:08
Wohnort: AVGVSTA VINDELICVM


Zurück zu Griechen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Tetradrachme Alexander des Grossen