Silbermünze 1741, Tiguri (Zürich) / Schweiz

Ab 1500 (ohne Euro)

Silbermünze 1741, Tiguri (Zürich) / Schweiz

Beitragvon Wuppi » Di 27.09.05 08:50

Hi

nen Kollege hat da ne Münze (Bild, falls nötig, reiche ich nach) wo er gerne mehr zu wissen wollte (neben den Wert auch das drumrum)

Münze ist in Silber/Silberähnlich.

Vorderseite:
Wappen welches von 2 Löwen gehalten wird
Umschrift: MONETA R EIPUBLICAE TIGURI (so isses auf der Münze - hab mich nicht verschrieben - auch der Leerschritt gehört dahin)

Rückseite:
Stadtansicht, Kirchtürme, Gondeln, Schiffe, Wasser und ein Platz
Umschrift: DOMINA CONSERVA NOS IN PACE (habs mir schon übersetzen lassen: "Sichere unseren Frieden")

Als Jahreszahl ist 1741 angeben - mein das wäre auf der Rückseite.

Die Münze wurde vor etwa 30 Jahren in Sizillien in nem Haus gefunden. Erhaltung ist, soweit ich das auf nem kleinen Foto (habs nur auf ner Digicam sehen können) sehen konnte, ist sehr gut ... einzig am Rand sind markierung die von einem Medailion stammen könnten. Zu Gewicht und größe kann ich nichts sagen ...

Google sagt mir bei das Tiguri = Zürich wäre ...

Gruß
Wuppi
Zuletzt geändert von Wuppi am Di 27.09.05 11:58, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per Privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie
Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
 
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 27.09.05 11:41

Also, bei allem Respekt: es muß DOMINE CONSERVA NOS IN PACE heißen, und TIGURI müßte eigentlich TIGURINAE heißen, Zürich ist jedenfalls richtig. Der Rückseitenbeschreibung nach müßte es sich um einen Taler handeln.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon Wuppi » Di 27.09.05 11:53

Hi

DOMINE kann natürlich sein - A E - auf nem 1,7" Display ist net so so gut ;) (DOMINA ist auch glaub was anderes *G*) ... VE ist nen Buchstabendreher ...

Aber TIGURI steht so drauf wie ich es geschrieben habe - nicht mehr und nicht weniger

Zur größe hab ich jetz ne grobe Info: etwa so groß wie nen 5DM-Stück

@KAM: haste noch andere Infos dazu? Oder brauchste zwingend nen Bild?

Gruß
Wuppi

PS: Bild kann frühstens Morgen folgen - Kollege hat kein Kabel mit um das Bild von der Digicam zu bekommen
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per Privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie
Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
 
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 27.09.05 12:49

Ich hab da bloß den 18. Jahrhundert KM, für weiteres brauchst du einen Schweiz-Spezialisten.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon Wuppi » Di 27.09.05 13:05

Hi

19. Jh. KM meinste ... 18. Jh. würde ja passen ...

Naja warten wir mal auf die Schweizer ;)

Gruß
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per Privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie
Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
 
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln

Beitragvon Zwerg » Di 27.09.05 13:34

Könnte dieser Halbtaler passen?

Grüße
Zwerg
Benutzeravatar
Zwerg
 
Registriert: Sa 29.11.03 00:49
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon mumde » Di 27.09.05 13:35

Hallo Wuppi, das stimmt schon alles: Zürich, Taler 1741, das Zürcher Wappen von zwei Löwen gehalten, von denen der eine ein Schwert, der andere einen Palmzweig hält, Rückseite Stadtansicht Zürichs von Süden, man blickt also vom See her den Fluß Limmat entlang, an deren beiden Seiten die Stadt liegt. Bei Divo/Tobler hat das Stück die Nr. 424a. Der Wert hängt, wie üblich, von der Erhaltung ab. Ein vorzüglich erhaltenes Stück ist ungefähr 600.- Euro wert, ein sehr schönes oder sogar beschädigtes ist wesentlich weniger wert.
Gruß mumde
Benutzeravatar
mumde
 
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitragvon mumde » Di 27.09.05 13:38

Es gibt diese Taler und dazu auch die Halbtaler mit einem Löwen und mit zwei Löwen. Die mit zwei Löwen sind seltener.
Gruß mumde
Benutzeravatar
mumde
 
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitragvon Wuppi » Di 27.09.05 13:43

Hi

@zwerg: nicht ganz - die Stadtansicht passt - aber Wappen mit 2 Löwen etc.

Von der Erhaltung kann ich sagen, das des was Zwerg angeben hat, schon ein deut schlechter ist - die Legende ist gut lesbar, auch details sind recht gut (versuchs mit Bild dann morgen!) .... aber an 3 Rändern sind überreste von so nem Halterung (3 Ösen)

Gruß
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per Privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie
Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
 
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln

Beitragvon Wuppi » Di 27.09.05 13:56

Hi

Kollege ist schon begeistert ;) er meint die bekäme jetzt nen besseren Platz (aktuell nur in so nen Münztütchen usw.) ...

Er hat die Münze aber bei sich zuhause im tiefen Bayern ... wg. Durchmesser kann ich also erst nächste Woche Infos bekommen - evtl. auch das Gewicht. Damit müssten wir dann rausbekommen obs nen seltener Halber oder nen normaler ganzer Taler ist? Oder hat der Halbe Taler mit 2 Löwen noch andere Unterscheidungsmerkmale - wie beim halben Taler von oben ein (1/2) unten drunter?

Gruß
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per Privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie
Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
 
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln

Beitragvon KarlAntonMartini » Di 27.09.05 16:26

Ein Taler hat so ungefähr 25 g, der halbe nur die Hälfte, das ist doch deutlich zu unterscheiden.
Tokens forever!
Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
 
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden

Beitragvon Wuppi » Mi 28.09.05 05:36

Hi

jo - aber erst nächste Woche - er hat die Münze net bei sich - er meinte nur "etwa so große wie nen 5DM-Stück" (und zeigt mit der Hand ne größe die auf nen 2DM oder 5DM sein könnte *G*) ... wenn DIESER halbe Taler ein 1/2 draufstehen hat, hat sich die sache ja eh erledigt ...

Gruß und danke
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per Privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie
Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
 
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln

Schöner Taler...

Beitragvon jeggy » Mi 28.09.05 07:49

Der Taler sieht also so aus:

Bild

EDIT: nicht ganz...die Umschrift ist ja der Beschreibung nach abgekürzt, also eher so:

Bild

Hier wurde das Stück auch anders gestaltet:
- Ornamente im Wappen
- das Podest ist anders gestaltet
- das Schwert wird nun vom linken Löwen getragen
- die Löwen wenden sich voneinander ab
- Bildseite: scheinbar wurde inzwischen ein Kirchturm abgerissen, bzw. ein Doppelturm durch einen einzigen grösseren ersetzt...
Wer hat's erfunden?
Benutzeravatar
jeggy
 
Registriert: So 25.04.04 21:18
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Wuppi » Mi 28.09.05 15:37

Hi

jo die untere ist es!

Den Halben-Taler würde man (rein vom Bild) daran erkenne das irgendwo (1/2) steht? Oder bei diesem nicht? Mumde schrieb ja das es einen mit gleichen (?) Motiv, aber als halben taler gibt (seltener) ... oder hilft hier wirklich nur das Gewicht.

Gruß
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per Privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie
Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
 
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln

Beitragvon mumde » Mi 28.09.05 19:50

Hallo Wuppi, da ist etwas nicht ganz richtig: Von 1741 gibt es den Typ mit einem Löwen als Taler und als Halbtaler. Das ist der normale Typ. Und dann gibt es den Typ mit zwei Löwen, die jeweils über die Schulter nach außen blicken: Davon gibt es nur den Taler, und der ist seltener als der Taler mit einem Löwen.
Gruß mumde
Benutzeravatar
mumde
 
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Nächste

Zurück zu Österreich / Schweiz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Silbermünze 1741, Tiguri (Zürich) / Schweiz