5 franken - fehlprägung?

Ab 1500 (ohne Euro)

5 franken - fehlprägung?

Beitragvon tom.h » Di 14.02.06 22:28

hallo

mein name ist tom ich bin ganz neu hier im forum und hätte gleich eine frage.

mir ist vor kurzem eine schweitzer 5 franken münze in die hände gefallen, sie ist von 1981
auf der rückseite steht confoederatio helvetica.

das ``besondere`` ist, das die eine seite auf dem kopf steht.

hat vieleicht einer von euch schonmal eine solche münze gesehen oder kann mir etwas darüber sagen. ist dies eventuell eine seltenheit?

kenne mich mit schweizer münzen leider nicht aus und hab mit der suche leider auch nichts finden können.

vielen dank und freundliche grüße an alle forumsmitglider,

tom
tom.h
 
Registriert: Di 14.02.06 22:01

Beitragvon jeggy » Fr 17.02.06 20:45

Hallo tom,

die Münze ist leider überhaupt nichts besonderes. Alle Kupfernickel-5-Frankenstücke bis 1981 haben diese ↑↓ Ausrichtung, französische Prägung genannt. Ab 1982 wurden die Fünfliber dann in Medaillenprägung ↑↑ gefertigt.
Wer hat's erfunden?
Benutzeravatar
jeggy
 
Registriert: So 25.04.04 21:18
Wohnort: Schweiz

Beitragvon tom.h » Fr 17.02.06 23:14

@jeggy

danke für deine antwort, kann ich die münze ja guten gewissens abgeben. :D

viele grüße tom
tom.h
 
Registriert: Di 14.02.06 22:01

Gröll

Beitragvon emilio04 » Mo 27.02.06 15:09

Wer hats erfunden! schreibt Jeggi :) danke für die Lachsalve :lol:
emilio04
 
Registriert: Mo 27.02.06 14:53
Wohnort: CH - 8105 Watt

Beitragvon emilio04 » Mo 27.02.06 15:10

Aha sorry sollte Jeggy heissen..grins und grüessli
emilio04
 
Registriert: Mo 27.02.06 14:53
Wohnort: CH - 8105 Watt


Zurück zu Österreich / Schweiz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 5 franken - fehlprägung?