Maria Theresia Taler 1780, Echt oder Nachprägung?

Ab 1500 (ohne Euro)

Maria Theresia Taler 1780, Echt oder Nachprägung?

Beitragvon LIVED » Fr 08.04.05 21:06

Hallo und Danke für die Hilfe. Habe einen Maria-Theresia-Taler von 1780 in einem erstaunlich perfekten Zustand bekommen. Wodurch unterscheidet sich eine Nachprägung von der original Münze. (Original Bild siehe unten)
Dateianhänge
Grafik1.jpg
LIVED
 
Registriert: Mi 14.07.04 17:29
Wohnort: Deutschland

Beitragvon payler » Fr 08.04.05 22:13

also das ist eine echte nachprägung, da 1780 das todesjahr von maria theresia ist, und dieser typ von talern nie zu ihren lebzeiten geprägt wurde!

ps: nicht jede münze ist in altdeutschland geprägt worden, es gibt auch noch österreich! ;-)

sieh mal hier zu den m.t. talern:

http://www.theresia.name/de/mtt1780.html
payler
 
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitragvon Huehnerbla » Sa 09.04.05 08:51

Es könnte sich bei dieser Prägung auch um eine englische Lizenzprägung handeln (London oder Bombay). Um das genauer bestimmen zukönnen, müsste man die Randschrift sehen.
Zuletzt geändert von Huehnerbla am Di 02.01.07 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Jürgen

"Morgen ist auch noch ein Tag", sagte die Eintagsfliege...
Benutzeravatar
Huehnerbla
 
Registriert: Di 09.12.03 20:24
Wohnort: Bayern

Beitragvon DODO » Mo 27.06.05 22:11

Kann mir jemand sagen welchen Wert diese Münze heute etwa hat? Mich hwürde das mal interessieren!
DODO
 
Registriert: Mo 27.06.05 22:08

Beitragvon Huehnerbla » Mo 27.06.05 23:26

Der Wert in diesem Zustand liegt zwischen 25 € (London) und 50 € (Bombay).

Die üblichen Nachprägungen aus Wien werden in der Regel von den Banken um 2,50 € angekauft und um 7,50 Euro wieder verkauft.
Gruß
Jürgen

"Morgen ist auch noch ein Tag", sagte die Eintagsfliege...
Benutzeravatar
Huehnerbla
 
Registriert: Di 09.12.03 20:24
Wohnort: Bayern

Taler 1780

Beitragvon groeck » Di 28.06.05 03:17

Das ist keine Londoner Nachpraegung, sondern eine der Wiener Nachpraegungen, gepraegt nach 1945.
Das Stueck hat 1-3-1 Schwanzfedern, auch wenn man das nicht so einfach sieht. Bei den Nachpraegungen mit 1-2-1 Schwanzfedern (London, Bombay etc) ist auch die Form der Adlerkrallen etwas anders, und die Umschrift wirkt etwas plumper.

Gruss
Guenter
[/list]
groeck
 
Registriert: Fr 03.09.04 10:42
Wohnort: San Jose, CA, USA

1780 gepraegte Maria Theresia Taler

Beitragvon groeck » Di 28.06.05 03:31

Tatsaechlich wurden 1780 durchaus Taler mit dem Brustbild Maria Theresias gepraegt.
Immerhin ist Maria Theesia erst am 29. November 1780 gestorben.
Nur sahen diese Stuecke etwas anders aus.

Siehe
http://www.theresia.name/cgi-bin/Token.cgi?Item=H4
http://www.theresia.name/cgi-bin/Token.cgi?Item=H6
http://www.theresia.name/cgi-bin/Token.cgi?Item=H7a
fuer einige 1780 gepraegte Stuecke.

Gruss
Guenter
groeck
 
Registriert: Fr 03.09.04 10:42
Wohnort: San Jose, CA, USA

Re: 1780 gepraegte Maria Theresia Taler

Beitragvon Gast » So 10.07.05 13:31

Hi,ich habe erst vor kurzen eine Maria Theresia 1 Thalermünze bekommen und würde gerne wissen aus welchen Jahr sie ist.Kannst du mir helfen?
Gast
 

Beitragvon payler » So 10.07.05 13:33

Hallo michael Ulrich!

Gerne!

Kannst du ein Bild einstellen oder mir es senden?

xxxxxxxxx
Zuletzt geändert von payler am So 10.07.05 13:57, insgesamt 1-mal geändert.
payler
 
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitragvon Gast » So 10.07.05 13:36

Hi groeck,ich sehe du kennst dich sehr gut mit diesen Münzen aus.Könntest du mir auch sagen wieviel ein Thaler in €uro sind?Ich habe nähmlich schon überall nachgeschaut,aber nichts gefunden.
Gast
 

Beitragvon Gast » So 10.07.05 13:48

Hallo playler,ich hoffe du hast die Münzen per E-Mail bekommen.
Gast
 

Beitragvon payler » So 10.07.05 13:56

der payler bekam! :wink:
payler
 
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitragvon Gast » So 10.07.05 14:02

Hi payler,und weisst du jetzt wie alt sie ist?
Gast
 

Beitragvon payler » So 10.07.05 14:40

Nicht alt!
Ist garantiert eine Nachprägung, bekommst du noch bei jeder Bank!
Wird von der OeNB als Bankensilber verkauft!
Zuletzt geändert von payler am So 10.07.05 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
payler
 
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitragvon Gast » So 10.07.05 20:48

drgcftrvhjgzub gft ghftdc
Zuletzt geändert von Gast am Do 14.07.05 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Nächste

Zurück zu Österreich / Schweiz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Maria Theresia Taler 1780, Echt oder Nachprägung?