Münzen aus Erbe

Deutschland vor 1871

Moderator: Salier

Münzen aus Erbe

Beitragvon Kronenorden » So 11.03.18 22:11

Guten Tag

Ich wurde gerade auf dieses schöne Forum aufmerksam. Habe mich auch gleich angemeldet. Eigentlich bin ich eher im Bereich Kleinantiquitäten unterwegs, aber Münzen liebe ich seit frühester Kindheit. Mal mehr mal weniger....

Hier ein Fund den ich gerne genauer eingeordnet hätte.

Jede Meinung ist erwünscht. Vielen Dank
Dateianhänge
20180311_144408~05.jpg
20180311_144507~04.jpg
20180311_144507~03.jpg
20180311_144408~04.jpg
20180311_144507~06.jpg
20180311_144408~06~01.jpg
20180311_144507~05.jpg
20180311_144408~03.jpg
Kronenorden
 
Registriert: So 11.03.18 15:21

Re: Münzen aus Erbe

Beitragvon ischbierra » Mo 12.03.18 00:45

Das sind sächsische Taler (außer Nr.2, das ist 1/3 Taler. Alles andere steht drauf. Du könntest noch mal die genauen Gewichte angeben.
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden

Re: Münzen aus Erbe

Beitragvon Kronenorden » Mo 12.03.18 22:36

Ok. Bitte

Taler 1601: 28.98gramm
Taler 1794: 27.88gramm
Taler 1641: 28.92gramm
1/3 Taler 1666: 9.37gramm

Was kann man daraus schließen?

Danke
Kronenorden
 
Registriert: So 11.03.18 15:21

Re: Münzen aus Erbe

Beitragvon ischbierra » Mo 12.03.18 23:28

Das das Gewicht schonmal nicht gegen die Echtheit spricht.
Benutzeravatar
ischbierra
 
Registriert: Fr 11.12.09 01:39
Wohnort: Dresden


Zurück zu Altdeutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Münzen aus Erbe