Alte Goldmünze von 1612 weiß jemand was sie wert ist?

Deutschland vor 1871

Moderator: Salier

Alte Goldmünze von 1612 weiß jemand was sie wert ist?

Beitragvon goefoto » Di 09.08.05 13:42

Alte Goldmünze von 1612 weiß jemand was sie wert ist?
Dateianhänge
gold3.gif
goefoto
 
Registriert: Di 09.08.05 13:33
Wohnort: Göttingen

Beitragvon Augustus » So 11.12.05 22:37

Hallo,wenn das Stück keine Fälschung ist,ist sie sicher einen Tausender
wert.Man müßte genaue Details wie Gewicht ,Größe und vor allen Dingen
gute Bilder haben.Bin Sachsensammler und an einem Kauf interessiert.
Bitte melden ;E-Mail ghaferkorn@freenet.de
MfG.Augustus.
Augustus
 
Registriert: So 11.12.05 20:08
Wohnort: 29227 Celle

Beitragvon Obelix » Di 13.12.05 23:47

@goefoto, Augustus,

Habt Ihr noch mehr Angaben zu dem Stück?
Auf den ersten Blick sehe ich nichts waqs mich auf eine Fälschung schließen lassen würde!
Bild
Benutzeravatar
Obelix
 
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitragvon Augustus » Mi 14.12.05 10:58

Hallo Münzfreund,bitte um Angabe des Gewichtes und Durchmessers.Ich vermute,daß es ein 2 Dukatenstück ist.das Gewicht müßte dann bei ca.7gr.
liegen.Die Münze wurde unter Johann Georg I mit seinem Bruder August
geprägt.August verstarb 1615,Johann Georg regierte bis 1656 die albertinischen Länder von Sachsen.War Kurfürst von 1611-1656.
MfG.Augustus
PS.bin an den Kauf dieses Stückes interessiert,sammel seit 30 Jahren Sachsenmünzen.
Mitleid bekommt man geschenkt.
Neid muß man sich erarbeiten .
Augustus
 
Registriert: So 11.12.05 20:08
Wohnort: 29227 Celle

Beitragvon Augustus » Mi 14.12.05 19:33

Zu meinen Angaben von heut morgen möcht ich nach weiteren
Recherchen noch einiges hinzufügen.Habe an Hand der Maße festgestellt,
daß es sich um einen Goldabschlag vom 1/2 Taler Johann Georg I mit
seinem Bruder August 1611-1615 handelt.Siehe Katalog Kohl,Talerteilstücke des Kurfürstentum Sachsen Nr.134.
Das Gewicht wird sicher höher liegen,als zuvor angegeben.Hatte vor
Kurzem einen Abschlag eines 1/2 Talers gekauft,im Gewicht von einem
3 Dukatenstück,war leider falsch,(Gußfälschung) deshalb auch meine Skepsis.MfG.Gotthard Haferkorn.
Augustus
 
Registriert: So 11.12.05 20:08
Wohnort: 29227 Celle


Zurück zu Altdeutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: Alte Goldmünze von 1612 weiß jemand was sie wert ist?