3 Brüder Taler 1594 - Fälschung?

Deutschland vor 1871

Moderator: Salier

3 Brüder Taler 1594 - Fälschung?

Beitragvon rotnashorn » Sa 05.11.05 21:37

1 Taler Sachsen 1594 - 3 Brüder Taler - echt oder gute Fälschung? Wer kann etwas darüber sagen? Habe diese Münze aus Nachlass übernommen und kenne mich in dem Gebiet nicht aus.
Dateianhänge
sp29$004.jpg
sp29$003.jpg
rotnashorn
 
Registriert: Mi 02.11.05 21:42
Wohnort: Berlin

Beitragvon mfr » Sa 05.11.05 21:43

Sieht für mich echt aus, allerdings mit entferntem Henkel, möglicherweise ist der Henkel sogar ausgebrochen und das Loch wurde wieder zugelötet.

Gibt es denn Anhaltspunkte, warum die Münze nicht echt sein sollte ?
mfr
 
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitragvon rotnashorn » Sa 05.11.05 21:56

Ich weiß nicht, ist eher ein ungutes Gefühl: irgendwie zu glatt, zu wenig Eigenleben für eine so alte Münze, wahrscheinlich auch zu leicht, Patina wirkt irgendwie künstlich. Kann mich natürlich täuschen. Nächste Woche bekomme ich endlich meine Münzwaage, dann werde ich mal das Gewicht bestimmen.
Danke für die Beurteilung.
rotnashorn
 
Registriert: Mi 02.11.05 21:42
Wohnort: Berlin

Beitragvon welfenprinz » So 06.11.05 17:36

Hallo Jörg,
warum solte mann eine Fälschung oder Nachprägung mit einem Henkel oder Brosche versehen ? Als Leie für Sachsen,dieser Thaler ist keine Seltenheit.
Vergleiche das Gewicht mit den 2 Roß-Löser,dieser müste das doppelte Gewicht haben.

Gruss Klaus
Braunschweig-Lüneburg und Stadt Hannover Münzenfreund .
Sammler u. Numismatiker

http://www.welfenprinz-home.de
Benutzeravatar
welfenprinz
 
Registriert: Sa 18.05.02 10:09
Wohnort: Langenhagen Hannover


Zurück zu Altdeutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Mnzen Top 50
.
WEBCounter by GOWEB
Sie lesen gerade: 3 Brüder Taler 1594 - Fälschung?